Autor Thema: Tarifrunde 21/22 - was kann man erwarten?  (Read 9188 times)

LeonL

  • Gast
Antw:Tarifrunde 21/22 - was kann man erwarten?
« Antwort #60 am: 18.02.2021 08:15 »
Ich denke nicht, dass die Wahlen einen Einfluss haben. Die sind zum Zeitpunkt des Tarifergebnisses dann schon durch.

Wann werden denn die Forderungen von Verdi veröffentlicht?
[...]

Verdi fordert mindestens belegte Brötchenhälften, Konferenzgebäck, Wein, Weib und Gesang für die Verhandlungen und dann noch +6% und eine maximale Laufzeit von 12 Monaten. Beim Catering werden sie sich durchsetzen und der Rest wird höchstens eine Nullrunde unter Berücksichtigung der Inflation - vermutlich insgesamt jedoch noch weniger.

Stefan35347

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
  • Karma: +6/-67
Antw:Tarifrunde 21/22 - was kann man erwarten?
« Antwort #61 am: 18.02.2021 15:24 »
Erwarten kann man viel.  "... Herr wir warten auf dein Kommen..." Nur kommen wird nix.

öfföff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Karma: +16/-141
Antw:Tarifrunde 21/22 - was kann man erwarten?
« Antwort #62 am: 19.02.2021 14:25 »
Eine Reduzierung der WAZ fände ich wünschenswert :)

Im TV-L gibt es ja jetzt schon eine reduzierte Arbeitszeit.

Es gibt die Bundeslandspezifische und dann gibt es noch die 38,5h für Angestellte im Gesundheitswesen/Kliniken.

Wie Verdi da wohl rangehen wird?

Zb. einfach ignorieren und alle auf 38,5h setzen? Oder die Klinikangestellten wiederum noch weiter nach unten setzen, zB. auf 37,5 ?  Spannend.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,303
  • Karma: +148/-866
Antw:Tarifrunde 21/22 - was kann man erwarten?
« Antwort #63 am: 19.02.2021 19:42 »
6%, Sozialismuspauschale 100€ und 12 Monate Laufzeit.

Sozialarbeiter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • Karma: +30/-177
Antw:Tarifrunde 21/22 - was kann man erwarten?
« Antwort #64 am: 19.02.2021 19:53 »
Im TV-L gibt es ja jetzt schon eine reduzierte Arbeitszeit.
Reduzierte Arbeitszeit... Sag das mal nem Bayern :D
Zb. einfach ignorieren und alle auf 38,5h setzen? Oder die Klinikangestellten wiederum noch weiter nach unten setzen, zB. auf 37,5 ?  Spannend.
Also da Verdi ja gerne angleicht, denke ich, dass eine sehr langsame  Angleichung über eine einige Jahre hinweg, zu einer einheitlichen WAZ von 38,5 noch am wahrscheinlichsten wäre. Ich kann mir aber Tatsächlich auch vorstellen, dass es gar nicht weiter thematisiert wird. Schön fände ich ganz einfach eine Absenkung der WAZ um 2h für 12 Monate für alle. Wer vorher 39 hat, landet bei 37. Wer 38,5 hat landet bei 36,5

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,754
  • Karma: +2521/-4956
Antw:Tarifrunde 21/22 - was kann man erwarten?
« Antwort #65 am: 19.02.2021 19:58 »
Stünde nicht eher zu vermuten, daß man alle auf die bayrische WAZ angleicht und dafür eine einmalige Ausgleichszahlung von 25€ für die Entgeltgruppen 1-8 erstreitet und sich dafür auf die Schultern klopft?

Lothar57

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Karma: +29/-33
Antw:Tarifrunde 21/22 - was kann man erwarten?
« Antwort #66 am: 19.02.2021 20:19 »
Was darf man erwarten?
Warnstreik mit belegten Brötchen, Kaffee sowie älteren Männern mit Pferdeschwanz, Wollmütze und Wanderklampfe, die selbstgedichtete Kampflieder vortragen. Kostenlose Trillerpfeifen, Base-Caps und die unvermeidbare Samba-Marching-Band. Das gibt schöne Fotos für zu Hause. Vor dem Gewerkschaftshaus eine Menschenkette mit 36 Personen, die eine krakelige 6 darstellen.
Später noch ein Warnstreik. Siehe oben.
Dann schnelle Einigung. Man tritt strahlend vor die Presse und verkündet einen guten Tag für die Beschäftigten. Die Arbeitgebervertreter knirschen mit den Zähnen für die Kamera und lachen sich dabei ins Fäustchen.
Man sieht sich in drei Jahren wieder. "Dann lassen wir die Arbeitgeber aber nicht so leicht davon kommen."
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.