Autor Thema: [BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?  (Read 2002 times)

Kapeko05

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-13
Hi,
ich habe ne grundsätzliche Frage zum Personalbedarf in Bayern:
Aus dem Bekannten- bzw. Familienkreis kenne ich auch einige, die die Laufbahn im gehobenen Dienst gemacht und auch erfolgreich bestanden haben. Hier wurde mir immer erzählt, dass man dieses Dual-Studium in Behörde und an der HS des öffentlichen Dienstes in Hof hat. Dauer 3,5 Jahre.
Die Gemeinsamkeit zudem ist, dass diese alle bei ihrer "Ausbildungsbehörde" bis heute geblieben sind.

Auf diversen Jobbörsen im Internet habe ich nun gesehen, dass viele Beamte im gehobenen Dienst (Verwaltung) gesucht werden.

Können diese, sofern Interesse seitens des Beamten besteht, sofort nach erfolgreichem Abschluss ihre Ausbildungsstelle verlassen und ne neue Stelle antreten?
Oder gibt es so viele arbeitslose Beamte im geh. Dienst (Verwaltung)?
Spekulieren die suchenden Behörden darauf, dass die Beamten ihre aktuelle Stelle verlassen und wechseln? Das Gehalt bzw. der Arbeitgeber bleibt ja gleich.

Mich wundert es eben, dass nach so vielen Beamten inseriert werden, aber gleichzeitig kann ich mir nicht vorstellen, dass fertig ausgebildete Beamten sofort ihre Ausbildungsbehörde dafür verlassen...


mfg

Pepper2012

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +75/-167
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #1 am: 05.02.2021 16:55 »
Oder gibt es so viele arbeitslose Beamte im geh. Dienst (Verwaltung)?
Es gibt keinen einzigen arbeitslosen Beamten im geh. Dienst (Verwaltung), denn wenn jemand arbeitslos ist, kann er nicht gleichzeitig Beamter im geh. Dienst (Verwaltung) sein.

Kapeko05

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-13
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #2 am: 05.02.2021 16:59 »
Ja, stimmt auch wieder^^

Mich wundert es eben, dass so viel nach Leuten im gD gesucht wird. Also können die suchenden Behörden nur die Leute bekommen von anderen Behörden, oder?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Beamter im gD sofort nach Abschluss seiner Ausbildung geht und ob die ausbildende Behörde sowas zulässt kann ich mir auch nicht vorstellen.

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,726
  • Karma: +640/-388
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #3 am: 05.02.2021 17:02 »
Was steht denn in der Ausschreibung? Werden nur Beamte gesucht oder ist auch eine Bewerbung als Tarifbeschäftigter möglich?
Sind es Stellen im Eingangsamt oder ggf. Ausschreibungen von Beförderungsstellen?

Kapeko05

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-13
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #4 am: 05.02.2021 17:05 »
ausschließlich Beamte, 3. QE
Ausschreibungen von Beförderungsstellen.


Ist ja nur ne grds. Frage.



Aber bei Berufen im öffentlichen Dienst, zb. Verwaltungsfachangestellter dürfte es doch genauso sein, oder?

xyz11

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-5
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #5 am: 05.02.2021 18:34 »
Die "Ausbildung" in Hof dauert drei Jahre.
Manche sind noch bei ihren ursprünglichen Dienstherren, viele andere haben aber auch zwischenzeitlich die Behörden gewechselt (i.d.R. mittels Versetzung). Bei staatlichen Beamten dürfte die Treue zum ursprünglichen Dienstherren vermutlich höher sein als bei kommunalen. Nicht zuletzt wegen der Spezifizierung der Studiengänge (Rechtspflege, Polizei, Sozialversicherung usw.). Der Hofer Absolvent hat hier mehr Möglichkeiten zu wechseln.
Viele Stellenausschreibung im kommunalen gehobenen Dienst resultieren daraus, dass insbesondere kleinere Kommunen abgesehen vom geschäftsleitenden Beamten und meist Kämmerer keinen gehobenen Dienstler haben. Geht nun einer der beiden in Pension, ist normal auch kein Nachrücker intern (mangels Qualifikation) da.

Das sind so meine Eindrücke und Erfahrungen.


Kapeko05

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-13
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #6 am: 05.02.2021 18:57 »
steht ein größerer Generationswechseln an?

Pepper2012

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +75/-167
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #7 am: 05.02.2021 22:21 »
Gute (angehende) Finanzbeamte gD werden teilweise von Headhuntern im Auftrag z. B. von Steuerberatern oder Konzernen direkt in den Fachhochschulen der Länder aufgesucht und angeworben.

Kapeko05

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-13
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #8 am: 05.02.2021 22:33 »
hm ok, ne ich wollte nur wissen, ob das im Bereich Verwaltung so ist.


Nun mal folgendes Szenario-Kommunalebene:
Stadt A sucht einen Beamten im gD (nur gD, keinen VFA mit AL2). Diese geht aber leer aus, da die Beamten, die ihre Ausbildung dieses Jahr 2021 abschließen werden, bei ihrer Ausbildungsbehörde bleiben und andere Beamte im gD lieber bei ihrer Behörde bleiben wollen (was ich persönlich auch tun würde).

Was macht diese Behörde nun? Bleibt dann die Stellenanzeige solange, bis man jemanden hat? (auch wenn es z.B. 2 oder 3 Jahre dauert, bis man jemanden hat?


Bei mir im Umkreis sucht nämliche keine Stadt jemanden für ihr Bauamt, und da sie auch andere Ausbildungsplätze hat, ist mir aufgefallen, dass dieses Inserat bereits sechs Monate alt ist.
Die Behörde plant ja für dieses Sachgebiet eine Person ein, aber wenn keine kommt?


mfg

xyz11

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-5
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #9 am: 06.02.2021 13:11 »
Das wird dir außerhalb dieser Behörde auch niemand beantworten können, da sowas absolut individuell gehandhabt wird.

Kapeko05

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-13
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #10 am: 06.02.2021 13:22 »
achso ok!

Alexandra112

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +3/-27
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #11 am: 07.02.2021 07:55 »
Also mal grundsätzlich kenne ich jede Menge, welche die Stadt gewechselt haben, auch bundesweit. Bei uns (Kommune /BW) sind aktuell viele Stellen frei, auch im gD. Findet sich kein passender Bewerber müssen eben die Anderen die Tätigkeiten mit auffangen.  Ich selbst möchte unbedingt nach NRW - auch da sind Stellen frei, aber es muss auch passen. Zum einen möchte ich nicht alles machen, zum anderen kann ich eben vieles einfach nicht. Dann möchte ich auch meine Erfahrungsstufen behalten, NRW bezahlt einfach weniger, in eine Bundesbehörde reinkommen ist absolut schwer (oder ich stelle mich einfach dumm an), und und und.
Nur weil es jede Menge stellen gibt bedeutet das aus meiner Erfahrung nicht, dass man sich alles aussuchen kann  ;) ...vielleicht noch im Eingangsamt....dann wirds dünn.

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 534
  • Karma: +32/-226
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #12 am: 08.02.2021 08:32 »
Hallo Alexandra,

Du schreibst, Du könntest Vieles nicht. Wie das???

Meiner Erfahrung nach werdne gerade denen, die allgemeine Verwaltung studiert haben als Allrounder angesehen, denen man die nötigen Spezialkenntnisse einfach beibringt. Da wird im Vorstellungsgespräch mehr darauf geachtet, ob die Persönlichkeit passt und ob erkennbar ist, dass sich die Person auch mit dem ausgeschriebenen Tätigkeitsfeld vor dem Vorstellungsgespräch überhaupt befasst hat.

Allerdings ist es auch bei uns so, dass es leicht ist, eine Stelle im Eingangsamt zu bekommen. Je höher aber die Besoldung, umso dünner wird allerdings die Luft. Bei höheren Besoldungsgruppen gibt es aus der allgemeinen Verwaltung halt oft qualifizierte interne Bewerber.

Alexandra112

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +3/-27
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #13 am: 08.02.2021 10:01 »
Du schreibst, Du könntest Vieles nicht. Wie das???
;D  ;D  ;D
Klingt nett. Kurz zur Erklärung, auch wenn das hier vom Thema abschweift, ich bin in der allgemeinen Ordnungsverwaltung tätig, A11, habe zudem auch meinen Verwaltungsaufstieg gemacht (ich glaube das gibt gleich mal 100 Punkte Minus). Ich suche was im Großraum Köln und da sind die 11er-Stellen alle im Bereich Personal, IT, Digitalisierung und da muss ich nun mal sagen "das kann ich (noch) nicht". Ich kann schlecht in meinem Lebenslauf etwas erfinden. Ich warte jetzt mal bis Sommer ab, wenn sich bis dahin immernoch nichts auftut, werde ich mich evtl. auf ne A10 bewerben.....Sozialamt sucht eigentlich immer.
Naiv wie ich war dachte ich, auf einer Bundesbehörde findet sich was........ich finde leider nichts.

Isie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,047
  • Karma: +436/-316
Antw:[BY] Personalbedarf Beamte gD (Verwaltung) so schlecht?
« Antwort #14 am: 08.02.2021 15:09 »
Beim Bundesverwaltungsamt und beim Bundesamt für Güterverkehr sind Stellen für Beamte des gehobenen Dienstes bis A11 ausgeschrieben.