Autor Thema: Arbeitsplatzbeschreibung/Aufgabenprozentuale  (Read 830 times)

Klimaaxt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +1/-4
Hallo Zusammen,

ich bin in einer Kommune mit mehr 400 Beschäftigten und schon 10 Jahre dabei.
Im letzten Jahr hatte ich mich beim Personalrat mit aufstellen lassen und bin gewählt wurden. D.h. ich bin einer von 7 Mitglieder und wir haben eine komplette Freistellung eines Mitglieds. Jedoch haben wir diese Stunden aufgeteilt und ich habe 15 Stunden erhalten.
Jetzt hatte ich vor kurzen eine neue Arbeitsplatzbeschreibung erhalten, wobei diese Personalratsstunden im prozentualen Anteil zur Arbeitsplatzbeschreibung mit hinzu gezogen worden ist.
Das ist doch nicht richtig und fachlich verkehrt? Könnte mir bitte jemand weiterhelfen?
Vielen Dank.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,573
  • Karma: +138/-453
Antw:Arbeitsplatzbeschreibung/Aufgabenprozentuale
« Antwort #1 am: 19.02.2021 15:54 »
Deine Ansicht ist zutreffend. Für die Tätigkeit im PR wirst du freigestellt, deine bisherige Tätigkeit ändert sich erstmal nur im zeitlichen Umfang.

Das ist wie bei einer Teilzeitkraft, durch die Stundenreduzierung ändert sich auch nichts an den übertragenen Aufgaben und deren Zeitumfang.

Kannst Dir ja mal den Spaß machen und deinem Arbeitgeber mitteilen, dass deine PR-Arbeit so hochwertig ist, dass sie mit E 15 bewertet ist und du um entsprechende Anpassung deines Gehalts bittest ;)

Klimaaxt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +1/-4
Antw:Arbeitsplatzbeschreibung/Aufgabenprozentuale
« Antwort #2 am: 22.02.2021 09:19 »
Dankeschön  ;)