Autor Thema: Kollege äußert sich rassistisch  (Read 20146 times)

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,078
  • Karma: +205/-667
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #60 am: 13.04.2021 09:52 »
Beleidigt man einen Rothaarigen wenn man in Pumuckl nennt?

Spids Antwort impliziert ja schon, dass es neben dem Empfinden auf weitere Merkmale ankommt. Ich bin mir sicher, dass es dazu auch rechtliche Grundlagen dafür gibt, welche Tatbestandsmerkmale für eine Beleidigung vorliegen müssen. Für mich reicht Pumuckl dafür nicht aus :)

Ich wollte mit meinem Beitrag darauf hinaus, dass es nicht auf die (ursprüngliche) Bedeutung eines Wortes ankommt, sondern ob es für eine Beleidigung geeignet ist und auch so empfunden wird.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,176
  • Karma: +2908/-6148
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #61 am: 13.04.2021 10:03 »
Wenn ich ausführe „Ich finde es gut, daß afrikanische Neger nicht mehr als Sklaven, sondern seit Jahrzehnten selbstbewußt und -bestimmt ihre angestammten Siedlungsgebiete verlassen und auf der Suche nach Bildung und Wohlstand in die Staaten der Ersten Welt streben“, so mag sich irgendein Schwarzer davon beleidigt fühlen, strafrechtlich relevant wäre es aber nicht.

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
  • Karma: +166/-618
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #62 am: 13.04.2021 10:21 »
Eine Beleidigung ist eine solche, wenn sie so empfunden wird. Die meisten Leute, die als "Kanacke" bezeichnet werden, dürften sich beleidigt fühlen. Dabei ist die ursprüngliche Bedeutung des Wortes belanglos.

Ich versuche es gern erneut. Es heißt weder Kanacke noch Packet noch Handtuchhacken.
Bundesfinanzministerin der linken Herzen: Susanne Hennig-Wellsow
Bundesleistungsträgerin: Annalena Baerbock
Bundesinnenministerin: Saskia Esken

Gute Nacht Deutschland. Das Licht ist ja bereits aus.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,789
  • Karma: +105/-966
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #63 am: 13.04.2021 10:24 »
Ich halte es auch für empörend, das laufend in den Medien von Vandalismus gesprochen wird oder Leute als Banausen bezeichnet werden!  ;)

Und meine Kollegen erschrecken, wenn ich nach dem Albino frage.  :)

Nein, im Ernst. Der Tatbestand, daß eine dritte Person (!) irgendwas als unangemessen findet, reicht BEI WEITEM nicht aus, um ansatzweise von einer Beleidigung auszugehen.

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
  • Karma: +166/-618
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #64 am: 13.04.2021 10:28 »
Ich halte es für empörend und verstörend, wenn man die FDP mit Fahrrädern wählt.
Bundesfinanzministerin der linken Herzen: Susanne Hennig-Wellsow
Bundesleistungsträgerin: Annalena Baerbock
Bundesinnenministerin: Saskia Esken

Gute Nacht Deutschland. Das Licht ist ja bereits aus.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,078
  • Karma: +205/-667
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #65 am: 13.04.2021 10:30 »
Eine Beleidigung ist eine solche, wenn sie so empfunden wird. Die meisten Leute, die als "Kanacke" bezeichnet werden, dürften sich beleidigt fühlen. Dabei ist die ursprüngliche Bedeutung des Wortes belanglos.

Ich versuche es gern erneut. Es heißt weder Kanacke noch Packet noch Handtuchhacken.

Das unterschwellige Hinweisen auf vermeintliche Rechtschreibfehler geht an der Diskussion vorbei.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,575
  • Karma: +184/-1116
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #66 am: 13.04.2021 10:39 »
Ich halte es für empörend und verstörend, wenn man die FDP mit Fahrrädern wählt.

??

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 221
  • Karma: +37/-166
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #67 am: 13.04.2021 10:57 »
Ich halte es für empörend und verstörend, wenn man die FDP mit Fahrrädern wählt.
Ich nehme Anstoß daran, wenn jemand suggeriert, die FDP hätte etwas mit den Öko-Bolschewisten gemein. Und feelings sind in der heutigen (öffentlichen) Diskussionskultur bekanntlich Trumpf.

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
  • Karma: +166/-618
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #68 am: 13.04.2021 11:03 »
??

Ich nehme Anstoß daran, wenn jemand suggeriert, die FDP hätte etwas mit den Öko-Bolschewisten gemein. Und feelings sind in der heutigen (öffentlichen) Diskussionskultur bekanntlich Trumpf.

Ach kommt schon, der musste einfach sein. Wir wählen alle brav die Kompostpartei und bekommen dafür alle Lastenfahrräder. Zukünftig hole ich dann z.B. meine Blumenerde oder Zementsäcke damit im Baumarkt ab.
Bundesfinanzministerin der linken Herzen: Susanne Hennig-Wellsow
Bundesleistungsträgerin: Annalena Baerbock
Bundesinnenministerin: Saskia Esken

Gute Nacht Deutschland. Das Licht ist ja bereits aus.

Doraymefayzo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
  • Karma: +11/-55
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #69 am: 13.04.2021 11:03 »
Dann könnte man auch sagen, dass Kanacke keine Beleidigung ist, weil es ja eigentlich eine andere Bedeutung hat/hatte.

Kanacke ist auch keine Beleidigung. Genauso wie ein Packet kein Pappkarton mit Inhalt ist.

Das ist sehr wohl eine Beleidigung. Der Ursprung des Wortes ist doch hierbei unerheblich. Es wird als Beleidigung benutzt.

Doraymefayzo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
  • Karma: +11/-55
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #70 am: 13.04.2021 11:05 »
Wenn ich ausführe „Ich finde es gut, daß afrikanische Neger nicht mehr als Sklaven, sondern seit Jahrzehnten selbstbewußt und -bestimmt ihre angestammten Siedlungsgebiete verlassen und auf der Suche nach Bildung und Wohlstand in die Staaten der Ersten Welt streben“, so mag sich irgendein Schwarzer davon beleidigt fühlen, strafrechtlich relevant wäre es aber nicht.

Es geht hier doch nicht um eine Straftat. Warum kommst Du immer mit so etwas um die Ecke.
Wenn ein Mitarbeiter im ÖD sich nicht korrekt verhält, dann ist es doch egal, ob es eine Straftat ist oder nicht.

Doraymefayzo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
  • Karma: +11/-55
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #71 am: 13.04.2021 11:06 »
Kollege aufnehmen und Aufnahmen dem Chef, der Personalabteilung, den Gremien, der Polizei und Staatsanwaltschaft unter Angabe des Namens des Kollegen anonym zukommen lassen.

Ich halte es mit Fallersleben (wobei er es wohl gar nicht ausgesprochen hat):

"Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant." Armselige kleine Gestalt.

Also lebst Du nach dem Motto: alles durchgehen lassen, weil man darf ja nicht petzen.

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
  • Karma: +166/-618
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #72 am: 13.04.2021 11:08 »
Das ist sehr wohl eine Beleidigung. Der Ursprung des Wortes ist doch hierbei unerheblich. Es wird als Beleidigung benutzt.

Du sieht und hörst mich gerade leider nicht tief durchatmen. Dein Wort, welches du meinst, ist jedenfalls keiner deutschen Rechtschreibung zuzurechnen.

Das unterschwellige Hinweisen auf vermeintliche Rechtschreibfehler geht an der Diskussion vorbei.

Für dich mag das ja unwichtig sein. Ich lege Wert darauf und ärgere mich über die laxe Handhabung und sogar über mich selbst, wenn mir diese dauernd selbst unterlaufen, wenn ich bspw. mit dem Smartphone schreibe.
Bundesfinanzministerin der linken Herzen: Susanne Hennig-Wellsow
Bundesleistungsträgerin: Annalena Baerbock
Bundesinnenministerin: Saskia Esken

Gute Nacht Deutschland. Das Licht ist ja bereits aus.

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 221
  • Karma: +37/-166
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #73 am: 13.04.2021 11:11 »
Es geht hier doch nicht um eine Straftat. Warum kommst Du immer mit so etwas um die Ecke.
Weil "Beleidigung" ein spezifisch definierter strafrechtlicher Begriff ist.

Doraymefayzo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
  • Karma: +11/-55
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #74 am: 13.04.2021 11:11 »
Das ist sehr wohl eine Beleidigung. Der Ursprung des Wortes ist doch hierbei unerheblich. Es wird als Beleidigung benutzt.

Du sieht und hörst mich gerade leider nicht tief durchatmen. Dein Wort, welches du meinst, ist jedenfalls keiner deutschen Rechtschreibung zuzurechnen.


Oh man, echt jetzt? Weilch ich das Wort aus Versehen mit ck geschrieben habe? Es sollte ja wohl jeder wissen, was damit gemeint ist.