Autor Thema: Kollege äußert sich rassistisch  (Read 17705 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,265
  • Karma: +2767/-5707
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #75 am: 13.04.2021 11:16 »
Wenn ich ausführe „Ich finde es gut, daß afrikanische Neger nicht mehr als Sklaven, sondern seit Jahrzehnten selbstbewußt und -bestimmt ihre angestammten Siedlungsgebiete verlassen und auf der Suche nach Bildung und Wohlstand in die Staaten der Ersten Welt streben“, so mag sich irgendein Schwarzer davon beleidigt fühlen, strafrechtlich relevant wäre es aber nicht.

Es geht hier doch nicht um eine Straftat. Warum kommst Du immer mit so etwas um die Ecke.
Wenn ein Mitarbeiter im ÖD sich nicht korrekt verhält, dann ist es doch egal, ob es eine Straftat ist oder nicht.

Und der Maßstab korrekten Verhaltens nehmen wir nicht die allgemein gültigen Gesetze, sondern Deine unbeachtlichen Befindlichkeiten?

Doraymefayzo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
  • Karma: +11/-55
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #76 am: 13.04.2021 11:32 »
Wenn ich ausführe „Ich finde es gut, daß afrikanische Neger nicht mehr als Sklaven, sondern seit Jahrzehnten selbstbewußt und -bestimmt ihre angestammten Siedlungsgebiete verlassen und auf der Suche nach Bildung und Wohlstand in die Staaten der Ersten Welt streben“, so mag sich irgendein Schwarzer davon beleidigt fühlen, strafrechtlich relevant wäre es aber nicht.

Es geht hier doch nicht um eine Straftat. Warum kommst Du immer mit so etwas um die Ecke.
Wenn ein Mitarbeiter im ÖD sich nicht korrekt verhält, dann ist es doch egal, ob es eine Straftat ist oder nicht.

Und der Maßstab korrekten Verhaltens nehmen wir nicht die allgemein gültigen Gesetze, sondern Deine unbeachtlichen Befindlichkeiten?

Wer ist Wir? Wenn z.B. ein Kollege jeden Tag in dein Büro kommt und dort einen ordentlichen Furz loslässt, dann ist das keine Straftat. Wäre dass dann Deiner Meinung nach nicht ein unkorrektes Verhalten und nicht zu ahnden, da es ja nur gegen eine unbeachtliche Befindlichkeit verstößt?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,265
  • Karma: +2767/-5707
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #77 am: 13.04.2021 11:41 »
Das wäre ja mutmaßlich eine Beleidigung - es sei denn, der Kollege wäre entsprechend erkrankt, daß ihm die Kontrolle fehlte. Was wäre im Falle des TE zu monieren? Daß Herkunftsort und Ethnie verwechselt wurde?

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
  • Karma: +166/-617
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #78 am: 13.04.2021 11:45 »
Wer ist Wir? Wenn z.B. ein Kollege jeden Tag in dein Büro kommt und dort einen ordentlichen Furz loslässt, dann ist das keine Straftat. Wäre dass dann Deiner Meinung nach nicht ein unkorrektes Verhalten und nicht zu ahnden, da es ja nur gegen eine unbeachtliche Befindlichkeit verstößt?

Und was willst du genau wie ahnden? Rufst du bei der Gleichstellungsbeauftragten an, um darum zu bitten, ebenfalls deftige Luft erzeugen zu dürfen? Was ist nur mit euch los? Der eine quatscht dauernd von Molukken, der nächste verpestet die Luft und alle anderen kauen einem das Ohr ab, wie man selbst doch ein schlechter Mensch ist.
Bundesfinanzministerin der linken Herzen: Susanne Hennig-Wellsow
Bundesleistungsträgerin: Annalena Baerbock
Bundesinnenministerin: Saskia Esken

Gute Nacht Deutschland. Das Licht ist ja bereits aus.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,295
  • Karma: +170/-711
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #79 am: 13.04.2021 13:01 »
Was wäre im Falle des TE zu monieren?

"ein Kollege im Einwohnermeldeamt nennt gewisse Bürger in deren Abwesenheit immer wieder Molukken usw. usf. "

Nix. Ähnliches hatten wir mal in nem anderen Thread. Äußert der Kollege sich ganz offensichtlich abfällig i.S. einer Herabwürdigung, auch in Abwesenheit der "beleidigten" dritten Person a la " Der Scheiß Molukke" o.ä. sieht es strafrechtlich vermutlich anders aus.
Btw: Wäre das schon ein Verstoß gg die Politische treuepflicht (sofern tarifgebundene Kommune)?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,265
  • Karma: +2767/-5707
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #80 am: 13.04.2021 13:36 »
Eine im engen Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis begangene Schmähkritik oder explizite Herabsetzung kann auch unabhängig von der Treuepflicht zur Kündigung führen. Ein „so etwas sagt man eigentlich nicht mehr“ - Zigeuner, Neger, Mohammedaner... an sich hingegen nicht - auch nicht im Hinblick auf die einfache Treuepflicht. Die wird auch von einer rassistischen Einstellung grundsätzlich nicht berührt. Wer glaubhaft macht, die Gleichheit vor dem Gesetz usw. in besonderem Maße zu achten, aber einfach Neger oder Zigeuner nicht zu mögen, seine persönliche Präferenzordnung - wie ohnehin allgemein angenommen - sich sonst nicht im Arbeitsverhältnis auswirkt, dem wird man nicht beikommen können.

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 381
  • Karma: +40/-453
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #81 am: 13.04.2021 14:20 »
Wenn ich ausführe „Ich finde es gut, daß afrikanische Neger nicht mehr als Sklaven, sondern seit Jahrzehnten selbstbewußt und -bestimmt ihre angestammten Siedlungsgebiete verlassen und auf der Suche nach Bildung und Wohlstand in die Staaten der Ersten Welt streben“, so mag sich irgendein Schwarzer davon beleidigt fühlen, strafrechtlich relevant wäre es aber nicht.

Wie genau wird mir denn mein "angestammtes Siedlungsgebiet" zugewiesen? Durch Geburt?

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,441
  • Karma: +171/-1034
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #82 am: 13.04.2021 14:34 »
Wenn ich ausführe „Ich finde es gut, daß afrikanische Neger nicht mehr als Sklaven, sondern seit Jahrzehnten selbstbewußt und -bestimmt ihre angestammten Siedlungsgebiete verlassen und auf der Suche nach Bildung und Wohlstand in die Staaten der Ersten Welt streben“, so mag sich irgendein Schwarzer davon beleidigt fühlen, strafrechtlich relevant wäre es aber nicht.

Wie genau wird mir denn mein "angestammtes Siedlungsgebiet" zugewiesen? Durch Geburt?

https://www.google.com/search?q=angestammt&safe=active&sxsrf=ALeKk019VgZyb155YDad8e3evNftAFd_aw%3A1618317260772&source=hp&ei=zI91YNW9K9D2kwWd9oKYCA&iflsig=AINFCbYAAAAAYHWd3KEK_060jj2q9Ja-61QH4JXpGZvL&oq=angestammt&gs_lcp=Cgdnd3Mtd2l6EAMyBwgAEEYQ-QEyAggAMgIIADICCAAyAggAMgIIADICCAAyAggAMgIIADICCAA6BAgjECc6CAgAELEDEIMBOgUIABCxAzoLCAAQsQMQxwEQowI6BggjECcQEzoECC4QQzoECAAQQzoICC4QsQMQgwE6BQguELEDOgoIABDHARCvARBDOgUIABDJAzoFCAAQkgM6BwgAELEDEENQywZYqBBgtxFoAHAAeAGAAYwEiAHAEpIBCzAuNC4xLjIuMS4xmAEAoAEBqgEHZ3dzLXdpeg&sclient=gws-wiz&ved=0ahUKEwjV09XLnfvvAhVQ-6QKHR27AIMQ4dUDCAk&uact=5

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,265
  • Karma: +2767/-5707
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #83 am: 13.04.2021 14:41 »
Inwiefern bedürfte es bei einer Feststellung tatsächlicher Art eine Zuweisung? Die Burgunden hatten bspw. ihr angestammtes Siedlungsgebiet in Hinterpommern, bis sie im Rahmen der Völkerwanderung in die heute nach ihnen benannte Region verdrängt wurden. Durch Zeitablauf dürfte dieses dann ihr angestammtes Siedlungsgebiet geworden sein.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,943
  • Karma: +545/-1197
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #84 am: 13.04.2021 15:11 »
... Die Burgunden ...
..sind das die gegenderten Burgunder? 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 381
  • Karma: +40/-453
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #85 am: 13.04.2021 15:26 »
Alos habe ich durch Geburt zunächst einmal ein angestammtes Siedlungsgebiet. 
 

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,265
  • Karma: +2767/-5707
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #86 am: 13.04.2021 16:03 »
Wenn Du an Deinem Geburtsort siedelst... meine Schwiegermutter ist bspw. auf einem Schiff im indischen Ozean geboren. (Sie hatte offenbar immer schon ein Talent dafür, zur Unzeit zu erscheinen.) Der indische Ozean war aber nie ihr Siedlungsgebiet.

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 381
  • Karma: +40/-453
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #87 am: 13.04.2021 16:17 »
Wenn Du an Deinem Geburtsort siedelst... meine Schwiegermutter ist bspw. auf einem Schiff im indischen Ozean geboren. (Sie hatte offenbar immer schon ein Talent dafür, zur Unzeit zu erscheinen.) Der indische Ozean war aber nie ihr Siedlungsgebiet.

Nehmen wir mal an die Eltern deiner Schwiegermutter wären Burgunden. Wäre dann das angestammte Siedlungsgebiet deiner Schwiegermutter, trotz Geburt auf einem Schiff im Indischen Ozean, Burgund bzw. bei Geburt  vor der Völkerwanderung Hinterpommern gewesen?   

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,265
  • Karma: +2767/-5707
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #88 am: 13.04.2021 16:31 »
Grundsätzlich ja.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,888
  • Karma: +184/-618
Antw:Kollege äußert sich rassistisch
« Antwort #89 am: 13.04.2021 17:16 »
Wenn Du an Deinem Geburtsort siedelst... meine Schwiegermutter ist bspw. auf einem Schiff im indischen Ozean geboren. (Sie hatte offenbar immer schon ein Talent dafür, zur Unzeit zu erscheinen.) Der indische Ozean war aber nie ihr Siedlungsgebiet.

Auch wenn es noch mehr OT ist als ohnehin schon - der Klammerzusatz ists wert!