Autor Thema: Fortbildung am freien Tag  (Read 902 times)

pancho90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Fortbildung am freien Tag
« am: 09.04.2021 18:19 »
Hallo, ich hätte da folgende Frage.

Eine Mitarbeiterin hat an ihrem freien Tag eine Fortbildung besucht.
Diese Fortbildung war freiwillig.

An diesem Tag hat sie sich wie an jeder Fortbildung ein- und ausgestempelt.
Jetzt ist es allerdings so, dass die Verwaltung sagt, dass diese Fortbildung freiwillig war und sie die Stunden dafür natürlich nicht wieder bekommt.

Was ist da rechtens?

Hat sie einen Anspruch diese Stunden wieder zu bekommen?
Gibt es einen Paragraphen dazu?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen :)

Spid

  • Gast
Antw:Fortbildung am freien Tag
« Antwort #1 am: 09.04.2021 18:20 »
Hat der AG ihre Teilnahme angewiesen oder veranlasst?

pancho90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Fortbildung am freien Tag
« Antwort #2 am: 09.04.2021 18:22 »
Nein, der AG hat ihre Teilnahme nicht angewiesen.
Allerdings gehörte die Klinik damals zu einem Diakonieverein und es bestehen noch viele Altverträge.
Und dieser Diakonieverein hat dazu eingeladen.

Eine andere Mitarbeiterin hat auch an dieser Veranstaltung teilgenommen und hatte an diesem Tag kein frei, aber alle Stunden die darüber hinaus gingen als Überstunden bekommen.

Spid

  • Gast
Antw:Fortbildung am freien Tag
« Antwort #3 am: 09.04.2021 18:30 »
Wenn der AG die Teilnahme nicht veranlasst hat, besteht auch kein Anspruch gegen den AG, die Teilnahme zu vergüten.