Autor Thema: Angestelltenverhältnis + Beamter auf Widerruf  (Read 571 times)

Peter Enis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-1
Hallo,

eine eventuell ungewöhnliche Frage.

Ist es rechtlich möglich gleichzeitig in einem Angestelltenverhältnis zu sein (3 Jahre unbezahlter Urlaub), sowie Beamter auf Widerruf? Falls es mit dem Studium z.B. doch nicht klappen sollte, wäre man dann mit dem anderen Angestelltenverhältnis abgesichert.

Vielen Dank im voraus.

bgler

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
  • Karma: +16/-62
Antw:Angestelltenverhältnis + Beamter auf Widerruf
« Antwort #1 am: 20.04.2021 13:58 »
Das ist durchaus üblich.

Man wird dann, wie du schon sagst, für die (i.d.R.) drei Jahre ohne Vergütungsanspruch beurlaubt.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,862
  • Karma: +181/-588
Antw:Angestelltenverhältnis + Beamter auf Widerruf
« Antwort #2 am: 20.04.2021 14:12 »
ist es nicht so, dass ein öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis einen Arbeitsvertrag zum selben Arbeitgeber bricht?

Peter Enis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-1
Antw:Angestelltenverhältnis + Beamter auf Widerruf
« Antwort #3 am: 20.04.2021 14:43 »
Falls es Unklarheiten gibt, das Angestelltenverhältnis wäre bei einem anderen Arbeitgeber in der freien Wirtschaft.


Ich ging jetzt aber davon aus, dass sobald man die Ernennungsurkunde erhält, alle anderen Arbeitsverhältnisse nichtig wären.

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,792
  • Karma: +669/-408
Antw:Angestelltenverhältnis + Beamter auf Widerruf
« Antwort #4 am: 20.04.2021 14:49 »
Ein solches Arbeitsverhältnis bliebe unberührt. Bleibt nur die Frage weshalb der Arbeitgeber dir drei Jahre unbezahlten Urlaub gewähren sollte.

Peter Enis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-1
Antw:Angestelltenverhältnis + Beamter auf Widerruf
« Antwort #5 am: 20.04.2021 14:59 »
Es handelt sich um ein Arbeitsverhältnis bei einem Flugdienstleister. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird sowas aktuell gewährt.