Autor Thema: Home-Office Pflicht  (Read 9496 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,584
  • Karma: +2660/-5393
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #135 am: 12.05.2021 16:23 »

Welche noch viel restriktivere Maßnahmen als DEU hat denn bspw. China ergriffen? Die sind doch ohne jeden Lockdown o.ä. besser durchgekommen als wir.

Ist das komplette absperren von Städte/Regionen nicht auch eine Art "Lockdown"?
Inwiefern hätte China derlei Maßnahmen ergriffen? Klingt eher nach etwas, was den barbarischen Kommunistenhorden in den abtrünnigen Festlandgebieten einfiele, aber nicht China.


Jetzt wird es aber albern!

Inwiefern wäre eine Ein-China-Politik, die sich an die Seite einer demokratischen Regierung und nicht eines verbrecherischen Massenmöderregimes stellt, albern?

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,732
  • Karma: +100/-893
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #136 am: 12.05.2021 17:23 »
Ich auch. Aber bei der Frage der Pandemiebekämpfung ist die Antwort einfach. Kontakt reduzieren wo immer möglich. Reduzierung am Arbeitsplatz über qm-Begrenzungen, zeitlich versetztes Arbeiten usw. gab es ja schon längst und hat erwiesener Maßen nicht ausgereicht. Deswegen gibt es nun das Gesetz.


Warum hat das zeitliche versetzte Arbeiten nicht ausgereicht? Wieso finden Übertragungen bei Aufenthalt an verschiedenen Orten nicht, zu verschiedenen Zeiten aber scheinbar wohl statt?

BYL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • Karma: +6/-115
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #137 am: 12.05.2021 19:55 »
Bei verbrecherisches Massenmöderregime denke ich eher an die US-Regierung un den Irak-, Libyien, Afghanistan I+II-Krieg. Daher schnauze halten!


Welche noch viel restriktivere Maßnahmen als DEU hat denn bspw. China ergriffen? Die sind doch ohne jeden Lockdown o.ä. besser durchgekommen als wir.

Ist das komplette absperren von Städte/Regionen nicht auch eine Art "Lockdown"?
Inwiefern hätte China derlei Maßnahmen ergriffen? Klingt eher nach etwas, was den barbarischen Kommunistenhorden in den abtrünnigen Festlandgebieten einfiele, aber nicht China.


Jetzt wird es aber albern!

Inwiefern wäre eine Ein-China-Politik, die sich an die Seite einer demokratischen Regierung und nicht eines verbrecherischen Massenmöderregimes stellt, albern?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,584
  • Karma: +2660/-5393
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #138 am: 12.05.2021 20:06 »
Assoziationen verraten ja sehr viel über einen - so auch hier. Sehr aufschlußreich.

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 465
  • Karma: +22/-128
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #139 am: 12.05.2021 23:52 »
Ich auch. Aber bei der Frage der Pandemiebekämpfung ist die Antwort einfach. Kontakt reduzieren wo immer möglich. Reduzierung am Arbeitsplatz über qm-Begrenzungen, zeitlich versetztes Arbeiten usw. gab es ja schon längst und hat erwiesener Maßen nicht ausgereicht. Deswegen gibt es nun das Gesetz.


Warum hat das zeitliche versetzte Arbeiten nicht ausgereicht? Wieso finden Übertragungen bei Aufenthalt an verschiedenen Orten nicht, zu verschiedenen Zeiten aber scheinbar wohl statt?
Weil Fahrten notwendig sind (mehr Bewegung), weil weiters Personal vor Ort gebunden wird, welches gar nicht vor Ort sein möchte z.B.

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 465
  • Karma: +22/-128
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #140 am: 12.05.2021 23:55 »
Dann gefährdet jeder einzelne Tag den ein AN nicht zuhause arbeite sondern, obwohl er es nicht müsste, ins Büro fährt nicht nur seine eigene Gesundheit sondern zusätzlich die Gesundheit anderer.

Das mag so sein oder auch nicht, es macht arbeitsschutzrechtliche Normen dennoch nicht disponibel. Man hätte sie suspendieren können, hat man aber nicht. Mithin sind sie zwingend anzuwenden.
Auch auf Helgoland galt bei einer 0 Inzidenz die Bundesnotbremse inkl. Ausgangssperre. Hat man vor Ort natürlich anders gelöst, obwohl diese natürlich zwingend durchzusetzen war.
Also man kann auch mal gut sein lassen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,584
  • Karma: +2660/-5393
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #141 am: 13.05.2021 07:24 »
Nein. Gesetze sind allgemeinverbindlich. Wer damit ein Problem hat, ist in Transnistrien, Somalia, Berlin oder ähnlichen rechtsfreien Räumen besser aufgehoben.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,732
  • Karma: +100/-893
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #142 am: 13.05.2021 10:43 »

Weil Fahrten notwendig sind (mehr Bewegung), weil weiters Personal vor Ort gebunden wird, welches gar nicht vor Ort sein möchte z.B.

Es wird kindisch. Man kann auch einfach sagen, das man keinen Bock hat, um 6 Uhr anzufangen oder bis abends um 9 zu arbeiten. Oder halt die Krise nicht ernst nimmt.

Wird der Hausmeister von dir immer umarmt?

Das Bewegung Infektionen auslöst ist aber jetzt echt der Hammer. Querdenker oder schlicht mimimi?

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,732
  • Karma: +100/-893
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #143 am: 13.05.2021 10:45 »

Auch auf Helgoland galt bei einer 0 Inzidenz die Bundesnotbremse inkl. Ausgangssperre. Hat man vor Ort natürlich anders gelöst, obwohl diese natürlich zwingend durchzusetzen war.
Also man kann auch mal gut sein lassen.

Also werden von dir nur Gesetze eingehalten, die dir genehm sind?

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +37/-159
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #144 am: 13.05.2021 12:48 »
Auch auf Helgoland galt bei einer 0 Inzidenz die Bundesnotbremse inkl. Ausgangssperre.
Weil Maßstab der "Bundesnotbremse die Inzidenz im Landkreis ist. Und Helgoland ist nun einmal nicht kreisfrei, sondern Bestandteil des Kreises Pinneberg, der - wie alle Hamburger Randkreise in Schleswig-Holstein - besonders hohe Inzidenzwerte hat. Verdammtes Hamburg!

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 465
  • Karma: +22/-128
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #145 am: 13.05.2021 21:05 »

Auch auf Helgoland galt bei einer 0 Inzidenz die Bundesnotbremse inkl. Ausgangssperre. Hat man vor Ort natürlich anders gelöst, obwohl diese natürlich zwingend durchzusetzen war.
Also man kann auch mal gut sein lassen.

Also werden von dir nur Gesetze eingehalten, die dir genehm sind?
Meine Meinung zu einer derartigen, sich selbst disqualifizierende Fragestellung, hatte ich mich bereits geäußert.

Im konkreten Fall wurde es vor Ort natürlich anders gelöst, denn - oh Glück - haben nicht alle ihr Hirn irgendwo zwischen Abi und 1. Semester verloren.

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 465
  • Karma: +22/-128
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #146 am: 13.05.2021 21:07 »

Weil Fahrten notwendig sind (mehr Bewegung), weil weiters Personal vor Ort gebunden wird, welches gar nicht vor Ort sein möchte z.B.

Es wird kindisch. Man kann auch einfach sagen, das man keinen Bock hat, um 6 Uhr anzufangen oder bis abends um 9 zu arbeiten. Oder halt die Krise nicht ernst nimmt.

Wird der Hausmeister von dir immer umarmt?

Das Bewegung Infektionen auslöst ist aber jetzt echt der Hammer. Querdenker oder schlicht mimimi?

Du kannst oder willst nicht verstehen was 99% der relevanten Fachwelt dazu sagt.

Informiere Dich doch einfach mal darüber wie sich das Corona-Virus ausbreitet und dann nimm gerne wiede an der Diskussion teil.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,584
  • Karma: +2660/-5393
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #147 am: 13.05.2021 21:10 »
Sind Gesetze nun allgemeinverbindlich und somit zu befolgen - oder eben nicht?

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 465
  • Karma: +22/-128
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #148 am: 13.05.2021 21:11 »
Auch auf Helgoland galt bei einer 0 Inzidenz die Bundesnotbremse inkl. Ausgangssperre.
Weil Maßstab der "Bundesnotbremse die Inzidenz im Landkreis ist. Und Helgoland ist nun einmal nicht kreisfrei, sondern Bestandteil des Kreises Pinneberg, der - wie alle Hamburger Randkreise in Schleswig-Holstein - besonders hohe Inzidenzwerte hat. Verdammtes Hamburg!

Genau. Was natürlich keine Sinn macht, weshalb es trotz eindeutiger Rechtslage natürlich vor Ort anders gelöst wurde.

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 465
  • Karma: +22/-128
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #149 am: 13.05.2021 21:14 »
Nein. Gesetze sind allgemeinverbindlich. Wer damit ein Problem hat, ist in Transnistrien, Somalia, Berlin oder ähnlichen rechtsfreien Räumen besser aufgehoben.
Gesetzte gelten dort wo sie gelten. Naturgesetze sind allgemeinverbindlich. Alles andere stammt von Menschen, ist änderbar und nichts mehr als Schall und Rauch.