Autor Thema: Home-Office Pflicht  (Read 6620 times)

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,681
  • Karma: +96/-846
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #15 am: 27.04.2021 09:29 »

Bei Euch nicht? Nur weil man im HO arbeitet fällt die Gleitzeit doch nicht weg.

Da solltest dir die Diskussion nochmals durchlesen und verstehen ;)

Solitair

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
  • Karma: +6/-31
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #16 am: 27.04.2021 12:59 »
Bei einer Verpflichtung zum HO, besteht da nicht auch eine Verpflichtung dem AN die Kosten hierfür zu ersetzen?

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,886
  • Karma: +521/-1120
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #17 am: 27.04.2021 13:00 »
..von der Bundesregierung, die das Gesetz erlassen hat?... ;)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Karma: +22/-123
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #18 am: 27.04.2021 20:02 »
Bei einer Verpflichtung zum HO, besteht da nicht auch eine Verpflichtung dem AN die Kosten hierfür zu ersetzen?
Viele Gesetze kosten mich Geld. Gibt mir auch keiner wieder.. Es steht einem außerdem frei zu kündigen.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,681
  • Karma: +96/-846
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #19 am: 27.04.2021 20:05 »
Bei gesetzlichen Regelungen zum Arbeitsrecht eine ganz tolle Idee ::)

Stressant

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-11
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #20 am: 28.04.2021 11:03 »
Die Begründung von meinem AG warum Homeoffice nur an max. 1-2 Tagen (wenn überhaupt) die Woche gewehrt wird:
Die kolligialen Kontakte auf Arbeit sind so wichtig für die positive Arbeitsatmosphäre, dauerhaftes Homeoffice kann wegen der Fürsorgepflicht nicht gegeben werden.

Eine Farse, die Inkompetenz des Managements.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,810
  • Karma: +176/-566
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #21 am: 28.04.2021 11:30 »
Die Begründung von meinem AG warum Homeoffice nur an max. 1-2 Tagen (wenn überhaupt) die Woche gewehrt wird:
Die kolligialen Kontakte auf Arbeit sind so wichtig für die positive Arbeitsatmosphäre, dauerhaftes Homeoffice kann wegen der Fürsorgepflicht nicht gegeben werden.

Eine Farse, die Inkompetenz des Managements.

Positive Arbeitsatmosphäre vs. Ansteckungsrisiko mit einer potentiell lebensbedrohlichen Krankheit?
Da erwarte ich vom AG doch etwas Nachdenken und bessere Angebote als Anwesenheitszwang... Obwohl, da muss man noch nicht einmal nachdenken, eine Google-Suche reicht.

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 656
  • Karma: +87/-127
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #22 am: 28.04.2021 11:35 »

Die Begründung von meinem AG warum Homeoffice nur an max. 1-2 Tagen (wenn überhaupt) die Woche gewehrt wird:
Die kolligialen Kontakte auf Arbeit sind so wichtig für die positive Arbeitsatmosphäre, dauerhaftes Homeoffice kann wegen der Fürsorgepflicht nicht gegeben werden.

Eine Farse, die Inkompetenz des Managements.
Ich fände es toll wenn diese Zusammenhänge der sozialen Kompetenz mal jemand bei unseren Kindern erkennen könnte. Diese werden seit über einem Jahr z. T. strengstens isoliert. :(
Es entsteht eine Generation die andere für wertlos erachtet bis sie ihren Wert bewiesen haben.  ???

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,642
  • Karma: +271/-1127
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #23 am: 28.04.2021 12:07 »
Die Begründung von meinem AG warum Homeoffice nur an max. 1-2 Tagen (wenn überhaupt) die Woche gewehrt wird:
Die kolligialen Kontakte auf Arbeit sind so wichtig für die positive Arbeitsatmosphäre, dauerhaftes Homeoffice kann wegen der Fürsorgepflicht nicht gegeben werden.

Eine Farse, die Inkompetenz des Managements.
Das sind also die betrieblichen Versagungsgründe?
Da würde ich es auf eine Abmahnung ankommen lassen....

dregonfleischer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: +0/-119
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #24 am: 28.04.2021 15:54 »
Home office ist hier gar nicht möglich wie sollen dann Abschiebungen statt finden

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,886
  • Karma: +521/-1120
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #25 am: 28.04.2021 16:01 »
..das sind eben die "betrieblichen Gründe" die als Azsnahme vorgesehen sind...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 552
  • Karma: +55/-262
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #26 am: 05.05.2021 13:30 »
Bei uns ist dringender betrieblicher Grund, dass es keine ausreichende Technik gibt, um von Zuhause aus zu arbeiten :)

BYL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
  • Karma: +6/-110
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #27 am: 05.05.2021 14:55 »
Wer zahlt die DHL-Portokosten der Dienstpost an die Stammdienststelle, wenn HO jetzt verpflichtend ist?

Opa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
  • Karma: +13/-54
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #28 am: 07.05.2021 12:44 »
Die Portokosten zahlt der Depp, der dafür verantwortlich ist, dass die Dienstpost nicht digital versandt wird.

dregonfleischer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: +0/-119
Antw:Home-Office Pflicht
« Antwort #29 am: 07.05.2021 15:18 »
wir haben dienst post die weiter gescickt werden muss mit orginal unterswchriften drauf