Autor Thema: Verbeamtung mit 49 noch sinnvoll  (Read 5914 times)

YourBunnyWrote

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +6/-22
Antw:Verbeamtung mit 49 noch sinnvoll
« Antwort #30 am: 26.05.2021 15:50 »
@N8

in dem von mir erwähnten Fall war die Risikoprüfung schon durch, es sollte ausdrücklich keinen Zuschlag geben. Der letzte 10er wurde dann wie folgt ohne weitere Erklärung in einen ergänzenden Angebotstext geschrieben: zum 1.7.21 erhöht sich ....
Wie soll der Kunde das nachvollziehen? Sowas bemerkt man eventuell gar nicht wenn Vorbesprechungen schon abgeschlossen zu sein scheinen.

Ist durch gesetzliche Änderung bedingt. Wurde bei allen PKVs erhöht. Hat nichts mit dir zu tun.

Captain Jack

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +16/-16
Antw:Verbeamtung mit 49 noch sinnvoll
« Antwort #31 am: 26.05.2021 16:07 »
Kannst du das erklären?
Wenn man sich paar Wochen nur zu Angebot X bespricht und der Makler Zustimmung zu Angebot X signalisiert dann rechnet man doch nicht mit einer solchen Ergänzungsklausel innerhalb des Textes, von bis dahin nie die Rede war und die davor nicht im Text stand. Das ist gesetzlich so sicher nicht bedingt.

newT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +14/-128
Antw:Verbeamtung mit 49 noch sinnvoll
« Antwort #32 am: 26.05.2021 17:14 »
Kannst du das erklären?
Wenn man sich paar Wochen nur zu Angebot X bespricht und der Makler Zustimmung zu Angebot X signalisiert dann rechnet man doch nicht mit einer solchen Ergänzungsklausel innerhalb des Textes, von bis dahin nie die Rede war und die davor nicht im Text stand. Das ist gesetzlich so sicher nicht bedingt.

Selbst wenn das Angebot schon vorher abgeschlossen wurde und du angenommen hättest, dann wäre halt die Erhöhung ein paar Tage später gekommen.
Die brancheneinheitlich kalkulierte Pflegepflichtversicherung ist bei allen Beamten um ca. 10 Euro gestiegen und das wird einfaxh an dich weitergereicht.