Autor Thema: [BW] Kur oder rege Eigenanteil  (Read 857 times)

Neuer12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Karma: +8/-28
[BW] Kur oder rege Eigenanteil
« am: 14.05.2021 11:47 »
Ich blicke irgendwie nicht durch, was die Beihilfe bei einer Kur oder reha in BW übernimmt.
Die private KV übernimmt ha wohl leider gar nichts.
Hat da jemand Erfahrungen und weiß mit wieviel Kosten man ca. pro Tag an Eigenanteil rechnen muss?
« Last Edit: 16.05.2021 18:28 von Admin2 »

McOldie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Karma: +20/-78
Antw:Kur oder rege Eigenanteil (BW)
« Antwort #1 am: 14.05.2021 14:58 »
Schaue einfach einmal auf die Info-Seite der Landesverwaltung zu verschiedenen Beihilfethemen.
https://lbv.landbw.de/service/fachliche-themen/beamte/beihilfe

Neuer12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Karma: +8/-28
Antw:Kur oder rege Eigenanteil (BW)
« Antwort #2 am: 14.05.2021 18:45 »
Hatte ich schon gelesen.
Danke.

Trotzdem hat man nicht annähernd ein Gefühl dafür, was nun aus Eigenanteil hängenbleiben wird.

Kann da jemand helfen?

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 722
  • Karma: +56/-361
Antw:Kur oder rege Eigenanteil (BW)
« Antwort #3 am: 14.05.2021 21:52 »
Hallo,

Du musst in der Wunschklinik den Tagessatz erfragen. Bei 50 % Beihilfe werden dann 50 % des Tagessatz übernommen. Die Anwendungen musst Du Dir verordnen lassen und müsste auch die PKV zahlen.  Darüber  hinaus empfiehlt sich doch ein Aktualisierung des Tarifs bei Deiner PKV.

Neuer12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Karma: +8/-28
Antw:Kur oder rege Eigenanteil (BW)
« Antwort #4 am: 15.05.2021 02:15 »
O.k.
Danke

Der Tagessatz würd also immer von der Beihilfe übernommen?
Das wäre top.

Die PK hat bei dir auch etwas übernommen?
Wusste gar nicht, dass das geht.

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 722
  • Karma: +56/-361
Antw:Kur oder rege Eigenanteil (BW)
« Antwort #5 am: 15.05.2021 08:52 »
Wenn Du zu Hause eine Verordnung für beispielsweise  Physiotherapie bekommst,  übernimmt doch Deine PKV auch. Der Ort der Leistungserbringung spielt doch keine Rolle. Schau mal in deinen Vertrag, was für Therapieen die PKV übernimmt.

Desgleichen empfehle ich einen Blick in das Beihilfeleistungsverzeichnis. Ich bin mir aber relativ sicher,  dass Reha darin enthalten ist.

Persönlich habe ich als Beamter noch keine Reha gemacht, weiß aber von Bekannten,  die es so gehandhabt haben.

Neuer12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Karma: +8/-28
Antw:Kur oder rege Eigenanteil (BW)
« Antwort #6 am: 15.05.2021 09:30 »
Danke.

Ja, Arztkosten usw. übernimmt die PKV;
Übernachtungskosten und Verpflegung haben Sie bei Deinem Bekannten auch übernommen?

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,922
  • Karma: +727/-470
Antw:Kur oder rege Eigenanteil (BW)
« Antwort #7 am: 15.05.2021 09:34 »
Es gibt verschiede Tarife bei den PKV bzw. entsprechende Zusatzversicherungen. Du musst schauen was du versichert hast.

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 722
  • Karma: +56/-361
Antw:Kur oder rege Eigenanteil (BW)
« Antwort #8 am: 15.05.2021 12:29 »
Hallo,

ein bekannter Pensionär  mit einem alten PKV Vertrag unter Ausschluss von Rehas hat von der Beihilfe 70 % des Tagessatz minus der obligatorischen Selbstbeteiligung (10 Euro pro Tag?) erstattet  bekommen, den Rest des Tagessatzes musste er selbst tragen. Die Anwendungen haben Beihilfe und PKV übernommen.

Du musst in deine Beihilfeverordnung und in deine Versicherungsunterlagen schauen.  Viele Anwendungen z.B Physiotherapie werden aber wahrscheinlich abgedeckt sein.