Autor Thema: Irgendwas läuft doch da queer...  (Read 3564 times)

MalZu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Karma: +61/-65
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #60 am: 11.06.2021 16:34 »
ich erwarte meine gerechte Strafe :)

Ihnen werden alle "Hochschul-Zeugnisse" der Frau Leerbock um die Ohren gehauen.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,734
  • Karma: +100/-898
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #61 am: 11.06.2021 16:35 »

Auch von diesen "Minderheiten" kann wohl verlangt werden, sich in einem funktionierenden Staatswesen einzugliedern, Rücksicht zu nehmen und sich anzupassen ohne mit aller Gewalt eigene Befindlichkeiten durchzuprügeln. Punkt. Ich bin übrigens auch ein weißer heterosexueller Mann mittleren Alters ohne Migrationshintergrund, Beamter noch dazu. Schrecklich. Ich entschuldige mich in aller Deutlichkeit nicht dafür ;)

Die Grenze ist doch jene, wo es

a) um Steuermittel geht, wie bei den Beauftragten in diversen Behörden und

b) wo es um Indoktrinierung geht, wie beim öR. Hier ist das Verhalten als übergriffig zu bezeichnen. Da wird der Bildungsauftrag zum Erziehungsauftrag umgedeutet. Sachsen-Anhalt hat hier den zukünftigen Weg zum Umgang mit der Klientel aufgezeigt.

Was man jedoch privat veranstaltet an Demos, initiativen, etc. geht mir am Arsch vorbei.

MalZu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Karma: +61/-65
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #62 am: 11.06.2021 16:36 »
Vorsicht, „Trampolin“ ist bestimmt eine antisemitische Chiffre…

Ausländerfeindlich gegenüber Frauen: "Strassen- Polin"!

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
  • Karma: +165/-612
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #63 am: 11.06.2021 23:01 »
Meine Güte, es war einfach ein (vielleicht nicht so gutes) Beispiel. Ich finde es allgemein gut, wenn etwas für Minderheiten getan wird. Warum nicht auch am Arbeitsplatz, wo sie von zahlreichen erz-konservativen bis rechten Kollegen umgeben sind? Das sind doch gute Ansätze....

Und wie du selbst bemerkt haben dürftest, findet die Mehrheit eine Politik nur noch für androgyne Minderheiten zum Kotzen. Die ganzen Claqueure, Climatehopper uns sonstige B-Ware bzw. Ausschuss ist so ignorant und intolerant, dass es mich überhaupt nicht wundert, weshalb die AfD überall so hohe Werte erzielt. Das eine bedingt nämlich das andere: Actio et Reactio. Aber ich erwarte nicht, dass jemand, der in seinem Mindpalace gefangen ist, es auch nur überhaupt in Erwägung zieht, das anzuerkennen.
Bundesfinanzministerin der linken Herzen: Susanne Hennig-Wellsow
Bundesleistungsträgerin: Annalena Baerbock
Bundesinnenministerin: Saskia Esken

Gute Nacht Deutschland. Das Licht ist ja bereits aus.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,734
  • Karma: +100/-898
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #64 am: 12.06.2021 11:07 »
Nana, zur Kernpartei des Konservatismus gibt es noch andere Alternativen als dieser Wirrhaufen von AFD.

Ich als CDU - Mitglied bin derzeit Wähler der Liberalen. Mal schauen, wie lange es anhält, aber es dauert, so wie es aussieht, noch lange an... ;)

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
  • Karma: +165/-612
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #65 am: 12.06.2021 11:16 »
Ich habe nur zum Ausdruck gebracht, dass es kein Wunder ist, weshalb die AfD so stark ist. Das heißt nicht, dass ich aufrufe, dieser Partei eine Stimme zu geben oder nicht. Das soll bitte jeder selbst entscheiden.

Allerdings betone ich sehr gern, eine Minderheitenpolitik ist eine Politik gegen die Mehrheit. Und diese Mehrheit wendet sich unter Umständen unumkehrbar ab.
Bundesfinanzministerin der linken Herzen: Susanne Hennig-Wellsow
Bundesleistungsträgerin: Annalena Baerbock
Bundesinnenministerin: Saskia Esken

Gute Nacht Deutschland. Das Licht ist ja bereits aus.

CmdrMichael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Karma: +21/-64
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #66 am: 12.06.2021 16:22 »
Allerdings betone ich sehr gern, eine Minderheitenpolitik ist eine Politik gegen die Mehrheit. Und diese Mehrheit wendet sich unter Umständen unumkehrbar ab.
Wieso muss sich eine "Minderheitenpolitik" automatisch gegen die Mehrheit richten? Ich dachte etwas für Minderheiten zu tun sei Kern der christlichen Nächstenliebe und bei der CDU sogar im Namen verankert?

Dann müsste man erstmal die Kirchen abschaffen, wenn man gegen Minderheitenpolitik ist.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,669
  • Karma: +2671/-5417
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #67 am: 12.06.2021 16:29 »
Ressourcen sind grundsätzlich begrenzt. Eine Ressourcenallokation zugunsten einer Minderheit geht damit immer zulasten der übrigen. Eine Politik, die keine Ressourcen zuweist, ist Symbolpolitik und ohne Wert.

CmdrMichael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Karma: +21/-64
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #68 am: 12.06.2021 16:37 »
Es ging aber nicht um Ressourcen, sondern dass sich die Politik automatisch gegen die Mehrheit richtet. Bei Minderheitenpolitik geht es doch meist um Gleich- und nicht um Besserstellung.

Wo richtet sich die Minderheitenpolitik gegen mich als Hetero-Mann, wenn nun auch gleichgeschlechtliche Paare heiraten dürfen?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,669
  • Karma: +2671/-5417
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #69 am: 12.06.2021 16:42 »
In Deinem Beispiel geht es doch um Ressourcen. Gleichgeschlechtliche Paare profitieren vom Ehegattensplitting, was dem Staat Einnahmen entzieht (was ich überaus befürworte) - und damit Ressourcen der Allgemeinheit. Es findet eine Ressourcenallokation von der Mehrheit zur Minderheit statt. Alles Übrige in dem Kontext ist weitgehend ohne Wert.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,734
  • Karma: +100/-898
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #70 am: 12.06.2021 16:42 »
Es ging aber nicht um Ressourcen, sondern dass sich die Politik automatisch gegen die Mehrheit richtet. Bei Minderheitenpolitik geht es doch meist um Gleich- und nicht um Besserstellung.

Wo richtet sich die Minderheitenpolitik gegen mich als Hetero-Mann, wenn nun auch gleichgeschlechtliche Paare heiraten dürfen?

Weil das Heiraten an sich nicht den großen Wert für die Gesellschaft hat, ist egal welche Heirat gefördert wird.

Der Unterschied ganz grob im Rahmen Links-Rechts ist die Frage, ob GleichSTELLUNG oder GleichBERECHTIGUNG das Ziel ist.

CmdrMichael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Karma: +21/-64
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #71 am: 12.06.2021 17:11 »
In Deinem Beispiel geht es doch um Ressourcen. Gleichgeschlechtliche Paare profitieren vom Ehegattensplitting, was dem Staat Einnahmen entzieht (was ich überaus befürworte) - und damit Ressourcen der Allgemeinheit. Es findet eine Ressourcenallokation von der Mehrheit zur Minderheit statt. Alles Übrige in dem Kontext ist weitgehend ohne Wert.
Nein, in meinem Beitrag ging es darum, ob sich eine Politik für jemanden automatisch explizit gegen einen anderen richtet.
Du betrachtest ausschließlich den Aspekt der Ressourcen. Ich empfinde nicht, dass sich eine Politik explizit gegen mich richtig, wie oben behauptet, wenn einer Minderheit die gleichen Rechte zugestanden werden, wie ich sie habe.
Es mag sein, dass dabei auch Ressourcenverschiebungen stattfinden, nur wird damit ja eine vorher identifizierte Ungerechtigkeit abgestellt.

Außerdem muss ich Dich korrigieren. Ich sprach von der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. Das von Dir genannte Ehegattensplitting konnten gleichgeschlechtliche Paare bereits vorher mit einer "eingetragenen Lebenspartnerschaft" beanspruchen, unabhängig von der Ehe.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,669
  • Karma: +2671/-5417
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #72 am: 12.06.2021 17:15 »
Gerechtigkeit ist nur ein höchst subjektives Gefühlchen ohne Wert - ebenso wie der Unterschied ob sich etwas Ehe nennt oder eingetragene Lebenspartnerschaft. Da Du einräumst, daß Ressourcenverschiebungen mit Minderheitenpolitik einhergehen, richtet sich Minderheitenpolitik gegen die Mehrheit. Q.E.D.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,734
  • Karma: +100/-898
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #73 am: 12.06.2021 17:17 »
Seit der Einführung der Behindertenparkplätze sind meine Wege durchaus länger geworden. ;)

Dem Personalrat gehöre ich wegen der Frauenquote - und nur wegen dieser - nicht an.

Die Einbussen in formeller aber auch materieller Hinsicht durch die Wehrpflicht gibt mir keiner wieder.

etc. pp...



CmdrMichael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Karma: +21/-64
Antw:Irgendwas läuft doch da queer...
« Antwort #74 am: 12.06.2021 17:31 »
Gerechtigkeit ist nur ein höchst subjektives Gefühlchen ohne Wert - ebenso wie der Unterschied ob sich etwas Ehe nennt oder eingetragene Lebenspartnerschaft. Da Du einräumst, daß Ressourcenverschiebungen mit Minderheitenpolitik einhergehen, richtet sich Minderheitenpolitik gegen die Mehrheit. Q.E.D.
Für mich hat die Herstellung verfassungsgemäßer Rechte für andere auch einen Wert.
Was ist mit sozialem Frieden?
Was ist damit, dass sich diese Minderheiten (Homosexuell, eher gut ausgebildet und gutverdienend) durch offenere Gesetze vermehrt in Deutschland als in anderen Ländern niederlassen und damit vielleicht sogar mehr Steuereinnahmen (und Konsum) generieren, als ihnen durch etwaige Steuerermäßigen gewährt werden.