Autor Thema: Altersteilzeit  (Read 954 times)

Netto

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Altersteilzeit
« am: 09.06.2021 13:04 »
Ist es möglich bei Altersteilzeit von der durchschnittlichen Arbeitszeit der letzten 2Jahre, nach unten abzuweichen. Arbeitszeit 2020 100%, 2021 80%, Altersteilzeit für 2022 mit 80% beantragt, muss aber laut Personalabteilung 90% sein (Durchschnitt der letzten 2 Jahre) 

SiegVibe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-1
Antw:Altersteilzeit
« Antwort #1 am: 14.06.2021 13:30 »
Ja, § 6 AltTZG, worauf sich der TVFlexAZ bezieht, definiert die bisherige wöchentliche Arbeitszeit als die Arbeitszeit, die mit dem AN vor Übergang in die ATZ vereinbart war (also in deinem Beispiel 80 %).

Was du mit den 24 Monaten meinst ist die Schutzvorschrift, dass die Arbeitszeit *höchstens* dem Durchschnitt der letzten 24 Monate entsprechen darf. Das wäre relevant bei dem umgekehrten Fall deines Beispiels (2020 80 %, 2021 100 %, 2022 90 %).

Es ist übrigens kein Wahlrecht. Die bisherige wöchentliche Arbeitszeit ist so definiert und lässt keinen Spielraum für Verhandlungen.

Netto

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Altersteilzeit
« Antwort #2 am: 14.06.2021 16:59 »
Danke für die Info