offene Foren > Kirche und Wohlfahrt

Tarifvertrag | Was kann ich damit machen?

(1/2) > >>

heinetz:
Hallo Forum,
ich bin in meinem “Hauptberuf” seit etwa 20 Jahren als Programmierer unterwegs. Teilweise angestellt und teilweise selbständig hatte ich mit Tarifverträgen nie zu tun. Allerdings habe ich nun auch seit 8 Jahren einen Minijob als Hausmeister in der KiTa, in die mein Sohn vor 8 Jahren ging. Angestellt bin ich bei der evangelischen Kirche und bezahlt werde ich nach einem Tarif, der heisst KAT. Mein Monatslohn ist in den 8 Jahren kontinuierlich gestiegen und nur deshalb ist mir irgendwann bewusst geworden, was es bedeutet nach Tarif bezahlt zu werden. Etwas dass ich aus meinem Job in der Agentur nicht kenne und auch in meiner Selbständigkeit habe ich nie meinen Stundensatz angepasst.
Jetzt bin ich fast 50 und die Arbeit am Computer bereitet mir zunehmend körperliche Probleme. Ich setze mich mit einem Berufswechsel auseinander und da mir mein Job als Hausmeister in der KiTa gut gefällt, bin ich auf die Idee gekommen, ob es vielleicht eine Option ist, darauf aufzubauen.

Ich kann garnicht genau sagen, wer genau mein Arbeitgeber ist. Die evangelische Kirche? Jedenfalls stelle ich mir vor, dass ich meine 8 Beschäftigungsjahre und den daran geknüpften Tariflohn ja mitnehmen würde, wenn ich z.B. bei der Diakonie als Hausmeister arbeiten würde, oder?

Daraus ergibt sich natürlich auch die Frage, ob ich diese Jahre auch behalte, wenn ich woanders arbeite.

gruss,
heinetz

Spid:
AG ist grundsätzlich die juristische oder natürliche Person, die im Arbeitsvertrag als solche bezeichnet wird. Die Annahme zur Beschäftigungszeit ist falsch - und die Beschäftigungszeit ist ohnehin nur mittelbar für die Entgeltstufe und somit für das Entgelt relevant. Die Annahme wäre auch hinsichtlich der Erfahrungszeit falsch.

DiVO:
Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Diakonie (auch wenn diese auch evangelisch ist) regelmäßig keine Stufenlaufzeiten anerkennt, die außerhalb der Diakonie erworben wurden, selbst wenn man bei der verfassten Kirche beschäftigt war.

heinetz:
Dann versuche ich mein Anliegen mal anders zu formulieren:

Nützen mir meine 8 Jahre Erfahrungsstufen in dem KAT Tarifvertrag irgendwo etwas ausserhalb von KAT - Arbeitgebern?

gruss,
heinetz

Spid:
Sie nützen nicht einmal zwingend etwas bei KAT-Arbeitgebern. Sie können aber bei jedem AG etwas nützen.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version