Autor Thema: Eingruppierung wissenschaftliche Arbeit  (Read 3694 times)

teradun

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-5
Antw:Eingruppierung wissenschaftliche Arbeit
« Antwort #30 am: 15.07.2021 22:41 »
Vielen Dank für die Antworten!
Habe heute meine hier erste Masterarbeit als Gutachter abgenommen und bewertet...
Unsere Personalabteilung stellt sich halt taub im Rahmen von Stellenbewertungen. Es gibt gerade in kleineren Kommunen einige Probleme, z. B. das Amtsleiter <EG13 eingruppiert werden (und damit wissenschaftliche Arbeit abgetan wird, als im Stellenplan nicht vorhanden). Eine Frage zur Eingruppierung hätte ich aber noch: Wieso werden "Springer", die alles machen können, schlechter bezahlt als die "Spezialisten", was eigentlich gesunder Menschenverstand abdecken könnte... . Gerade in kleinen Kommunen sehe ich das als offensichtliches Problem. Besonders im Zusammenhang mit der Digitalisierung bei OZG und IZG.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,507
  • Karma: +2968/-6374
Antw:Eingruppierung wissenschaftliche Arbeit
« Antwort #31 am: 16.07.2021 05:51 »
Da die Eingruppierung nicht zur Disposition der Arbeitsvertragsparteien steht, verfängt Deine Frage nicht.