Autor Thema: Dienstpostentausch  (Read 866 times)

ExAnwärter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Dienstpostentausch
« am: 18.08.2021 16:03 »
Hallo in die Runde,

kann mir vielleicht jemand auf die Schnelle sagen, ob ein Dienstpostentausch (beide in der gleichen Laufbahn bzw. sogar gleichen Besoldungsgruppe) zwischen zweier Behörden (beide im Geschäftsbereich BMI) grundsätzlich möglich bzw. realistisch ist?

Sschon mal Danke vorab!  :)

One

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +4/-7
Dienstpostentausch
« Antwort #1 am: 18.08.2021 16:39 »
Grundsätzlich möglich aber im Geschäftsbereich des BMI - mit Ausnahme des Bereichs der Polizeivollzugsbeamten - nach meiner Erfahrung unrealistisch.

Solche Dienstpostentauschgesuche werden nach meiner Erfahrung regelmäßig von den Gremien bzw. auch der GB blockiert, da diese im Rahmen der Beteiligung meist auf ein reguläres Auswahlverfahren für einen Dienstposten drängen (Stichwort Bestenauslese).
Nur in besonderen sozialen Härtefällen wurde solchen Tauschen (dann aber zähneknirschend) zugestimmt. Bei den Behörden im Geschäftsbereich des BMI, in die ich Einblick habe, kann man die Fälle von Dienstpostentauschen in den vergangenen 10 Jahren an einer Hand abzählen.

ExAnwärter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Dienstpostentausch
« Antwort #2 am: 18.08.2021 18:13 »
Grundsätzlich möglich aber im Geschäftsbereich des BMI - mit Ausnahme des Bereichs der Polizeivollzugsbeamten - nach meiner Erfahrung unrealistisch.

Solche Dienstpostentauschgesuche werden nach meiner Erfahrung regelmäßig von den Gremien bzw. auch der GB blockiert, da diese im Rahmen der Beteiligung meist auf ein reguläres Auswahlverfahren für einen Dienstposten drängen (Stichwort Bestenauslese).
Nur in besonderen sozialen Härtefällen wurde solchen Tauschen (dann aber zähneknirschend) zugestimmt. Bei den Behörden im Geschäftsbereich des BMI, in die ich Einblick habe, kann man die Fälle von Dienstpostentauschen in den vergangenen 10 Jahren an einer Hand abzählen.

Ach schade... das hört sich ja nicht so "gut" an. Wir haben hier jemanden der von Behörde A zu uns will und gleichzeitig einen anderen Kollegen der von uns zu Behörde A will. Es hätte ja so schön einfach sein können  ;)

Naja... dann muss sich halt jeder immer so bewerben. Aber danke für deine Antwort @One 👍

BStromberg

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 385
  • Karma: +97/-276
Antw:Dienstpostentausch
« Antwort #3 am: 19.08.2021 06:28 »
Grundsätzlich möglich aber im Geschäftsbereich des BMI - mit Ausnahme des Bereichs der Polizeivollzugsbeamten - nach meiner Erfahrung unrealistisch.

Solche Dienstpostentauschgesuche werden nach meiner Erfahrung regelmäßig von den Gremien bzw. auch der GB blockiert, da diese im Rahmen der Beteiligung meist auf ein reguläres Auswahlverfahren für einen Dienstposten drängen (Stichwort Bestenauslese).
Nur in besonderen sozialen Härtefällen wurde solchen Tauschen (dann aber zähneknirschend) zugestimmt. Bei den Behörden im Geschäftsbereich des BMI, in die ich Einblick habe, kann man die Fälle von Dienstpostentauschen in den vergangenen 10 Jahren an einer Hand abzählen.

Ach schade... das hört sich ja nicht so "gut" an. Wir haben hier jemanden der von Behörde A zu uns will und gleichzeitig einen anderen Kollegen der von uns zu Behörde A will. Es hätte ja so schön einfach sein können  ;)

Naja... dann muss sich halt jeder immer so bewerben. Aber danke für deine Antwort @One 👍

Das wäre doch mal ne Maßnahme.
Nur weil 2 das gleiche wollen, heißt das ja noch lange nicht, dass sie automatisch auch die bestgeeigneten Mitarbeiter für den jeweiligen Posten sind.

Sauber ausschreiben und vielleicht geht es "glatt" durch oder man stellt sich der Konkurrenz und sieht, wer der beste ist.

Ein internes Auswahlverfahren ist ja jetzt auch nicht mit soooo viel unmenschlichem Arbeitsaufwand verbunden. 
"Ich brauche Informationen.
Meine Meinung bilde ich mir selber."
(Charles Dickens)