Autor Thema: Bundestagswahl 2021  (Read 11984 times)

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,817
  • Karma: +242/-1416
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #135 am: 25.09.2021 09:33 »
Kevin Kühnert würde jetzt argumentieren, dass noch mehr Umverteilung (also noch stärkeres Pampern von Leistungsverweigerern und Bestrafen von Leistungsträgern) zumindest zu einem geringeren Risiko führt, dass sich frustrierte Leistungsverweigerer einmal mit Mistgabeln auf Raubzug begeben  ;D.

Ich würde das Geld eher dem Ausbau der inneren und äußeren Sicherheit zuführen, dann hat sich das Problem auch erledigt.

Mit einem anständigen Stay your ground Gesetz kann man auch den Pöbel abwehren bis die Polizei kommt.

Spid

  • Gast
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #136 am: 25.09.2021 09:41 »
Ein paar unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen zur Sicherung… ein Stand-Your-Ground-Gesetz brauchen wir nicht, da das deutsche Notwehrrecht teils sogar deutlich über entsprechende Regelungen in den entsprechenden Staaten der USA hinausgeht.

Woldemar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +1/-8
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #137 am: 25.09.2021 11:29 »
Wenn man sich den Bundeshaushalt und die Haushalte der Länder so anschaut, ist das eine gewagte These. Wie genau dienen sozialistischer Umverteilungsmüll, Gendergaga, Sozialgedöns usw. der Sicherheit meines Eigentums?

Bund, Länder und Kommunen sind verschuldet, haben allerdings einen gewaltigen Sanierungsstau abzuarbeiten und Investitionen zu tätigen, während gleichzeitig an der schwarzen Null festgehalten wird. Wie würdest du diesen Widerspruch auflösen?


Ich würde das Geld eher dem Ausbau der inneren und äußeren Sicherheit zuführen, dann hat sich das Problem auch erledigt.

Möchtest du Kampfroboter anschaffen, oder hast du gerade einfach übersehen, dass die in diesem Sektor eingesetzten Menschen allen Grund hätten selbst "die Mistgabeln" auszupacken?


Mit einem anständigen Stay your ground Gesetz kann man auch den Pöbel abwehren bis die Polizei kommt.


Dabei würde man mit Bildung doch so viel mehr erreichen ;-)

Spid

  • Gast
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #138 am: 25.09.2021 11:33 »
Da ist kein Widerspruch. Den Staat auf seine Kernbereiche zurückstutzen, auf Umverteilungsmüll und Sozialgedöns verzichten - und schon kann man nicht nur auf ein Abpressen der allermeisten Steuern und Abgaben verzichten, sondern auch Investitionen tätigen.

Tagelöhner

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Karma: +29/-178
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #139 am: 25.09.2021 12:03 »
Zitat
Möchtest du Kampfroboter anschaffen, oder hast du gerade einfach übersehen, dass die in diesem Sektor eingesetzten Menschen allen Grund hätten selbst "die Mistgabeln" auszupacken?

Sowas soll vorkommen, wenn die dort eingesetzten Menschen das Gefühl entwickeln, dass sie verheizt werden und sich Ihre Arbeitsbedingungen zunehmend verschlechtern. Wenn man genauer hinschaut, beruht dieses Verheizen und Verschlechtern aber ebenfalls nur auf politischen Fehlentscheidungen in anderen Bereichen, zu denen erfahrungsgemäß insbesondere Politiker aus dem linksgrünen Milieu stärker neigen, nur um dann selbst heraufbeschworene Probleme und Fehlentwicklungen anschließend wieder mit fremdem Geld ineffizient zuzuschütten, für welches sie selber keinen Finger krumm machen mussten. Ein Teufelskreis mit Linksdrall halt, wer Beweise dafür braucht schaue gerne auch in andere Länder und zurück in der Geschichte.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,817
  • Karma: +242/-1416
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #140 am: 25.09.2021 14:39 »
Wenn man sich den Bundeshaushalt und die Haushalte der Länder so anschaut, ist das eine gewagte These. Wie genau dienen sozialistischer Umverteilungsmüll, Gendergaga, Sozialgedöns usw. der Sicherheit meines Eigentums?

Bund, Länder und Kommunen sind verschuldet, haben allerdings einen gewaltigen Sanierungsstau abzuarbeiten und Investitionen zu tätigen, während gleichzeitig an der schwarzen Null festgehalten wird. Wie würdest du diesen Widerspruch auflösen?


Ich würde das Geld eher dem Ausbau der inneren und äußeren Sicherheit zuführen, dann hat sich das Problem auch erledigt.

Möchtest du Kampfroboter anschaffen, oder hast du gerade einfach übersehen, dass die in diesem Sektor eingesetzten Menschen allen Grund hätten selbst "die Mistgabeln" auszupacken?


Mit einem anständigen Stay your ground Gesetz kann man auch den Pöbel abwehren bis die Polizei kommt.


Dabei würde man mit Bildung doch so viel mehr erreichen ;-)

Woher kommen die Schulden? Eventuell durch ausufernde Ausgaben für Sozialgedöns, Sozialhilfe usw. ?
Das Bildung aufgrund von kulturellen Differenzen nicht die Lösung für alles ist, sieht man auf der ganzen Welt immer wieder.

Woldemar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +1/-8
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #141 am: 26.09.2021 05:38 »
Da ist kein Widerspruch. Den Staat auf seine Kernbereiche zurückstutzen, auf Umverteilungsmüll und Sozialgedöns verzichten - und schon kann man nicht nur auf ein Abpressen der allermeisten Steuern und Abgaben verzichten, sondern auch Investitionen tätigen.

Was ist denn der "Kernbereich des Staates"? Und was genau meinst du mit "Umverteilungsmüll & Sozialgedöns"?


Woher kommen die Schulden? Eventuell durch ausufernde Ausgaben für Sozialgedöns, Sozialhilfe usw. ?


Wird unmöglich das zu beantworten, spielt für meine Frage aber doch auch keine Rolle, denn die Schulden sind nun einmal vorhanden.

Nun möchte Spid nicht nur die Schulden tilgen und keine neuen mehr machen, sondern zeitgleich auch noch die Einnahmen durch Steuern und Abgaben auf ein noch zu definierendes Minimum ("Kernbereich") zusammenstreichen, während er en passant den Sanierungsstau behebt und parallel auch noch investieren will.

Klingt für mich erstmal nach Stammtisch. Aber vielleicht kommt da ja noch etwas mit ein bisschen mehr Substanz.


Spid

  • Gast
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #142 am: 26.09.2021 08:29 »
Ich möchte nicht die Steuern und Abgaben auf einen Kernbereich zusammenstreichen, sondern den Staat. Der ist auf die Kernbereiche staatlichen Handelns zu beschränken: Innere und äußere Sicherheit, Justiz, Staatsfinanzen, Daseinsvorsorge soweit sie nicht privatisiert werden kann. Dafür soll er dann Steuern und Abgaben erheben - und ansonsten den Menschen lassen, was sie erwirtschaften. Insbesondere hat er nicht umzuverteilen. Das Sozialstaatsprinzip kann auch im liberalen Durchführungsweg, also durch Setzung eines Rechtsrahmens, realisiert werden. Allein im Bundeshaushalt ließen sich von ca. 500 Mrd. € so leicht 378,5 Mrd. € einsparen.

yamato

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 224
  • Karma: +35/-216
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #143 am: 27.09.2021 08:11 »
So wie es aussieht im BUND zumindest teilweise Glück gehabt.
Rot-Grün-Dunkelrot wird es wohl nicht werden. Somit kann mindestens die FDP das schlimmste verhindern.
Vielleicht bekommen wir sogar S-G-G, für die Grünen vielleicht am interessantesten weil sie dabei mit ihrem Umwelt- und Klimagedöns vermutlich am weitesten kommen.

In Berlin kann es interessant werden ob Giffey es ernst meinte mit ihrer Annäherung an die CDU oder ob es ihr bloß eine bessere Verhandlungsposition ggü. den Grünen und Stimmen in den Außenbezirken einbringen sollte. Vor allem ob die Enteignungen wirklich eine rote Linie für sie sind

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,817
  • Karma: +242/-1416
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #144 am: 27.09.2021 08:24 »
So wie es aussieht im BUND zumindest teilweise Glück gehabt.
Rot-Grün-Dunkelrot wird es wohl nicht werden. Somit kann mindestens die FDP das schlimmste verhindern.
Vielleicht bekommen wir sogar S-G-G, für die Grünen vielleicht am interessantesten weil sie dabei mit ihrem Umwelt- und Klimagedöns vermutlich am weitesten kommen.

In Berlin kann es interessant werden ob Giffey es ernst meinte mit ihrer Annäherung an die CDU oder ob es ihr bloß eine bessere Verhandlungsposition ggü. den Grünen und Stimmen in den Außenbezirken einbringen sollte. Vor allem ob die Enteignungen wirklich eine rote Linie für sie sind

Es ist nur sehr ärgerlich, dass die SED drei Direktmandate geholt hat...

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,465
  • Karma: +200/-819
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #145 am: 27.09.2021 08:28 »

Es ist nur sehr ärgerlich, dass die SED drei Direktmandate geholt hat...

Jep. Und durch irgenso eine besch... Grundmandatsregelung gibts 39 Sitze!

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
  • Karma: +50/-276
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #146 am: 28.09.2021 10:10 »
Es ist nur sehr ärgerlich, dass die SED drei Direktmandate geholt hat...
Wieder einmal hat vor allem Shithole City dem Rest Deutschlands einen Bärendienst geleistet...

yamato

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 224
  • Karma: +35/-216
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #147 am: 28.09.2021 10:18 »
Das stimmt und es wird immer schlimmer. Selbst in meinem früher mal gutbürgerlichen Bezirk wird inzwischen Grün und Rot gewählt. Kevin Kühnert als Direktmandat :-(

Nur noch die äußersten Ränder Berlins wählen vernünftig, inzwischen muss man sich ja über den Giffeysieg freuen, vielleicht kann er die endgültige Umwandlung zum Fahrradparadies noch verhindern. Wenn der Lidl ggü. bald nur noch mit dem Lastenfahrrad beliefert werden darf gehts uns bald wie Briten mit leeren Supermarktregalen.

Zum Glück habe ich meinen Altersruhesitz außerhalb Berlins schon gesichert, falls ihn mir die Linken nicht enteignen.

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 722
  • Karma: +56/-361
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #148 am: 28.09.2021 19:36 »
Naja, ich behaupte mal die heutige Linken stehen überwiegend auf dem Boden freiheitlich demokratischen Grundordnung, was man von den Höcke-Anhänger nicht behaupten kann. Mich schockiert am Ausgang der Wahl am allermeisten, dass die AFD nur um die zwei Prozent weniger als 2017 geholt habt, obwohl in den letzten vier Jahren die tiefbraune Gesinnung immer offensichtlicher geworden ist.

Spid

  • Gast
Antw:Bundestagswahl 2021
« Antwort #149 am: 28.09.2021 19:46 »
Die Linken, die Reiche erschießen wollten? Oder solche wie Juliane Nagel? Oder die offen extremististische Kommunistische Plattform, die fester Bestandteil der Parteiorganisation der mehrfach umbenannten SED ist? Oder die trotzkistisch-antisemitische Marx21?