offene Foren > TVöD Bund

Zusage für eine Stelle mit E11 - als Informatiker

(1/9) > >>

PfannerEistee:
Hallo liebe Community,

ich habe vor kurzem eine Zusage im Öffentlichen Dienst für eine Tätigkeit mit der Eingruppierung in E11 bekommen. Es steht noch in Frage, ob ich in die Gehaltsstufe 4 eingestuft werde.

Ich verdiene aktuell in der freien Wirtschaft nur minimal weniger und mir geht es jetzt nur um die Zukunft.

Ich möchte eine langfristige Stelle mit einer systemrelevanten Aufgabe ausüben, da ich sehr viel Spaß daran habe und meine Arbeit in der Informatik liebe. Ich möchte aber dafür natürlich auch gewürdigt werden und nicht am Ende nur in E11 stecken bleiben. So stellt sich mir die Frage.. wie kann eine typische Entwicklung in der Zukunft aussehen?


* Die Entgeltgruppe ist für die jeweilige Stelle immer fest. Bedeutet das, dass ich mich wirklich auf eine höhere Stelle bewerben muss um weiter zu kommen?
* Ich mache nebenberuflich den Master. Hat mein Abschluss einen Einfluss auf die weitere Entwicklung?
Kann mir bitte einer die o.g. Fragen beantworten  :-[

Ich bin sehr interessiert an dieser Stelle aber habe Angst meine Entscheidung zu bereuen und gegen die Wand zu fahren. In der heutigen Zeit sind Immobilien und Autos nicht günstig und irgendwann möchte ich auch diese Dinge besitzen.. auch wenn ich mich lieber für eine Aufgabe berufen fühlen will.

Liebe Grüße,
euer leckerer PfannerEistee

Bastel:
Ja und nein.

PfannerEistee:
Das ist dann natürlich ziemlich geil in der Informatik..

Ich habe jetzt natürlich erfolgreich das Gefühl geschaffen meinen eigenen Grab zu schaufeln.

2strong:
Um höhere Entgeltgruppen zu erreichen, musst Du Dich grundsätzlich auf entsprechend höherwertige Funktionen bewerben. Der Master dürfte Dir dabei von großem Nutzen sein, da das Gros der Arbeitgeber einen solchen zur Voraussetzung für die Übertragung von Funktionen macht, die zu einer Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 und höher führen.

tTt:

--- Zitat von: PfannerEistee am 15.09.2021 23:02 ---
* Die Entgeltgruppe ist für die jeweilige Stelle immer fest. Bedeutet das, dass ich mich wirklich auf eine höhere Stelle bewerben muss um weiter zu kommen?
--- End quote ---
Grundsätzlich ja.
Es gibt nur wenig Fälle, die eine Änderung der Eingruppierung bewirken.
Eine Änderung der Eingruppierung kommt zumeist durch aktiven Stellenwechsel oder Umstrukturierung zu Stande.

--- Zitat von: PfannerEistee am 15.09.2021 23:02 ---
* Ich mache nebenberuflich den Master. Hat mein Abschluss einen Einfluss auf die weitere Entwicklung?
--- End quote ---
Sagen wir es so: Der Master alleine ändert erstmal nichts an der Entwicklung. Die Entwicklung bleibt ohne aktives Zutun meist in der aktuellen Entgeltgruppe, lediglich die Stufen steigen noch durch reinen Zeitablauf.
Du hast aber mit dem Master die Möglichkeit, dich dann auch formell auf Stellen zu bewerben, die mit EG13+ bewertet sind. Im IT-Bereich ist spätestens mit EG13 ohne Master üblicher Weise Schluss.
Es ist anzumerken, dass sich die EG13 finanziell kaum lohnt, wenn du schon in der EG12 steckst.
Bei Stufe 6 trennen, gemäß TVöD-Bund, EG12/13 ungefähr 300€ brutto - pro Jahr.
Kein wirklich guter Deal für die fachliche Verantwortung.
Für die EG14 ist der Master zumeist obligatorisch.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version