Autor Thema: Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master  (Read 1136 times)

Sebbo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-6
Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« am: 17.09.2021 19:28 »
Hallo zusammen,

super, dass ich dieses Forum gefunden habe. Hier herrscht reges Treiben, was man von anderen Foren nicht sagen kann.  ;)

Zu mir: Ich bin 30 Jahre alt und habe einen BWL-Bachelor sowie BWL-Master mit Schwerpunkt Personal. Seit mehr als 2 Jahren arbeite ich im Personalmanagement und habe nun die Gelegenheit in den ÖD zu kommen. Die Stelle ist nicht reines Personalmanagement, sondern hat auch sehr viel mit Organisations(-entwicklung) zu tun. Den ÖD als Arbeitgeber konnte ich mir schon immer gut vorstellen.

Die ausgeschriebene und mir angebotene Position ist E11 TVÖD-VKA. Das wäre als Einstieg passabel. Allerdings möchte ich mittelfristig natürlich gerne in Richtung E13 oder höher gehen. Ich weiß, dass ich mit einem wissenschaftlichen Hochschulstudium auf Masterniveau (Uni) auch die rechtlichen Voraussetzungen erfülle.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das nur eine theoretische Voraussetzung ist. Häufig findet man an solchen Stellen Volljuristen oder aufgestiegene Diplom-Verwaltungswirte. Besteht hier auch die Chance für mich mit BWL-Master? Bedarf es evtl. einen zusätzlichen Master in Public Management (gibt es berufsbegleitend ja auch einige).

Über eure Einschätzung würde ich mich freuen.

Schönen Abend!
Sebbo

Spid

  • Gast
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #1 am: 17.09.2021 19:32 »
Der höhere Dienst ist eine Beamtenlaufbahn bar jeder Bedeutung für TB. Die angenommenen „rechtlichen Voraussetzungen gibt es nicht. Stellenbesetzung ist kein tariflicher Regelungsgegenstand.

EiTee

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
  • Karma: +19/-183
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #2 am: 17.09.2021 20:31 »
Den ÖD als Arbeitgeber konnte ich mir schon immer gut vorstellen.

Mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenausschreibung gelesen

Ein guter Rat, lass es lieber.

Sebbo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-6
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #3 am: 17.09.2021 20:39 »
Den ÖD als Arbeitgeber konnte ich mir schon immer gut vorstellen.

Mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenausschreibung gelesen

Ein guter Rat, lass es lieber.

Ich bin nicht hier, um mich zu bewerben. Daher brauch ich auch nicht begründen, warum ich in den ÖD möchte.  ;)


Sebbo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-6
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #4 am: 17.09.2021 20:43 »
Der höhere Dienst ist eine Beamtenlaufbahn bar jeder Bedeutung für TB. Die angenommenen „rechtlichen Voraussetzungen gibt es nicht. Stellenbesetzung ist kein tariflicher Regelungsgegenstand.

Aber E13 erfordert häufig ein wissenschaftliches Hochschulstudium.
Und ich kenne die Unterschiede von Beamtenlaufbahn und Tarifbeschäftigung.
Dennoch wird E13 häufig mit A13 gleichgesetzt von der Wertigkeit. Höherer Dienst/E13 deshalb, weil es ja evtl. nicht ausgeschlossen ist, dass man evtl. verbeamtet wird?

Die Frage ist, wie dünn es nach oben hin wird und ob auf solche Stellen in der Verwaltung nicht ausschließlich Volljuristen kommen und man es mit BWL-Master eher schwer hat.


LG
Sebbo
« Last Edit: 17.09.2021 20:50 von Sebbo »

Spid

  • Gast
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #5 am: 17.09.2021 20:57 »
Die E13 erfordert kein wissenschaftliches Hochschulstudium. Möglicherweise gibt es AG, die als Voraussetzung für die Übertragung einer entsprechenden Tätigkeit derlei fordern. Das ist aber kein tariflicher Regelungsgegenstand. Für die Gleichsetzung von A13 und E13 gibt es einen Terminus Technicus: Dummsprech. Beides hat genau so viel miteinander zu tun wie mit der Papiergröße oder dem Tanzensemble mit der Bezeichnung A13. Der öD besteht aus weit mehr als 10.000 AG höchst unterschiedlicher Art und Größe - mit völlig unterschiedlichen Präferenzen und Strukturen.

Sebbo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-6
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #6 am: 17.09.2021 21:03 »
Für die Gleichsetzung von A13 und E13 gibt es einen Terminus Technicus: Dummsprech. Beides hat genau so viel ...
::)

Herzlichen Dank!

Und das wiederholte Nichtbeantworten der Hauptfrage heißt: Themaverfehlung

E13 mit BWL-Master möglich oder eher etwas für Volljuristen?

Spannende Kommunikation hier. Bisher schockiert, wie wenig nett man hier im Forum miteinander umgeht.

Spid

  • Gast
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #7 am: 17.09.2021 21:04 »
Was an „ist kein tariflicher Regelungsgegenstand“ hast Du nicht verstanden?

Sebbo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-6
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #8 am: 17.09.2021 21:13 »
Was an „ist kein tariflicher Regelungsgegenstand“ hast Du nicht verstanden?

Es muss nicht geregelt sein. Aber in dem Forum werden auch Erfahrungen geteilt.

Spid

  • Gast
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #9 am: 17.09.2021 21:20 »
Und dieses Unterforum befaßt sich thematisch mit den genannten Tarifverträgen.

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,015
  • Karma: +126/-374
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #10 am: 18.09.2021 07:30 »
Selbstverständlich gibt es zahlreiche öffentliche Arbeitgeber, die Wirtschaftswissenschaftler in Entgeltgruppe 13 und höher in großem Umfang beschäftigen. Im kommunalen Bereich dürften das vornehmlich größere Städte und Kommunalbetriebe sein, im Übrigen Landes- und Bundesbehörden oder vergleichbare Einrichtungen mit entsprechender Ausrichtung. In welcher Region lebst Du denn?

Max

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 299
  • Karma: +39/-164
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #11 am: 18.09.2021 08:07 »
Wenn das Ziel eine >= E13 oder der höhere Dienst ist,  würde ich keine E11 annehmen. Möglich ist vieles,  aber wenn du dir das Etikett eines weniger wertigen Beschäftigten erstmal angeheftet hast,  empfiehlst du dich nicht mehr unbedingt für höheres.

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,015
  • Karma: +126/-374
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #12 am: 18.09.2021 09:09 »
Diese Einschätzung teile ich nicht und kenne mehrere Dutzend Gegenbeispiele.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,792
  • Karma: +234/-1404
Antw:Höherer Dienst/E13+ mit BWL-Master
« Antwort #13 am: 18.09.2021 10:06 »
Für die Gleichsetzung von A13 und E13 gibt es einen Terminus Technicus: Dummsprech. Beides hat genau so viel ...
::)

Herzlichen Dank!

Und das wiederholte Nichtbeantworten der Hauptfrage heißt: Themaverfehlung

E13 mit BWL-Master möglich oder eher etwas für Volljuristen?

Spannende Kommunikation hier. Bisher schockiert, wie wenig nett man hier im Forum miteinander umgeht.

An deiner Stelle würde ich schauen, was Kommunen in vergleichbarer Größe für die gewünschte Position fordern.