Autor Thema: Besserstellung Beamten Corona  (Read 4195 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,179
  • Karma: +583/-1411
Antw:Besserstellung Beamten Corona
« Antwort #30 am: 08.10.2021 12:18 »
In Mecklenburg-Vorpommern hat sich das Finanzministerium jetzt gegenüber allen Ministerien und kommunalen Dienstherren positioniert. Sie vertreten die Auffassung, dass es ein eigenes Verschulden des Beamten ist und somit die Quarantäne in ungeimpften Fällen kein Rechtfertigungsgrund ist. Es ist somit kein unverschuldetes Fernbleiben vom Dienst. Begründet wird dies im Gutachten damit, dass:

"Eine daraus folgende unterschiedliche Behandlung von Beamten (kein Wegfall des Besoldungsanspruchs) und tarifbeschäftigten Arbeitnehmern (Wegfall des Entgeltanspruchs und ggfs. auch keine Entschädigung nach § 56 IfSG) erscheint in der Öffentlichkeit nicht vermittelbar."

Ich rechne gerade meine Sonntagszuschläge nach Tarifrecht für die Coronazeit aus und hab den Porschekatalog schon auf dem Tisch. Eine Ungleichbehandlung wäre ja schließlich in der Öffentlichkeit nicht vermittelbar.

...zeigt mal wieder, dass das Wissen über Verfassungsrecht und das Beamtenrecht (oder überhaupt das rechtliche Grundwissen) in den meisten Politikerköpfen eher rudimentärer Art ist... ::)

Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Isi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
  • Karma: +25/-72
Antw:Besserstellung Beamten Corona
« Antwort #31 am: 08.10.2021 15:23 »
Ist das dann der Porsche in 1:18?

Ozymandias

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 81
  • Karma: +7/-144
Antw:Besserstellung Beamten Corona
« Antwort #32 am: 08.10.2021 17:41 »
Einfach im Hazmat-Anzug zum Dienst erscheinen.

wossen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
  • Karma: +5/-25
Antw:Besserstellung Beamten Corona
« Antwort #33 am: 09.10.2021 10:18 »
was-guckst-du schreibt:
Zitat
.zeigt mal wieder, dass das Wissen über Verfassungsrecht und das Beamtenrecht (oder überhaupt das rechtliche Grundwissen) in den meisten Politikerköpfen eher rudimentärer Art ist... ::)

Nicht das Wissen über das Beamtenrecht ist rudimentär, sondern dass (Ein-)Verständnis, dass es so aussieht mit seinen Folgerungen. Beamte können heilfroh sein, dass Detailkenntnisse über das Beamtenrecht in der Öffentlichkeit kaum vorhanden sind...(wenn der Vorhang mal ein bißchen gelüftet wird, wie gerade jetzt, ist das Erstaunen groß)

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
  • Karma: +41/-193
Antw:Besserstellung Beamten Corona
« Antwort #34 am: 12.10.2021 09:36 »
Beamte können heilfroh sein, dass Detailkenntnisse über das Beamtenrecht in der Öffentlichkeit kaum vorhanden sind...(wenn der Vorhang mal ein bißchen gelüftet wird, wie gerade jetzt, ist das Erstaunen groß)
Welche Auswirkungen würde Detailkenntnis der Öffentlichkeit über das Beamtenrecht Deiner Meinung nach haben?

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,179
  • Karma: +583/-1411
Antw:Besserstellung Beamten Corona
« Antwort #35 am: 12.10.2021 09:46 »
...ich glaube eher, dass Detailkenntnisse über die deutsche Politik viel explosiver wären... 8)

...alternativ auch Detailkenntnisse über Steuerschlupflöcher...

...oder Detailkenntnisse über das deutsche Gesundheitssystem....
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen