offene Foren > Beamte der Länder und Kommunen

[NW] Vom Angestellten zum Beamten

(1/12) > >>

Maren:
Hallo zusammen,

Ich bin Angestellter im öffentlichen Dienst. Mich hat sich nun die Frage gestellt, ob ich nicht auch verbeamtet werden kann.

Ich habe mich darüber schon schlau gemacht, aber man hört immer wieder verschiedene Sachen.
Wie z.B. dass es je nach Stadt unterschiedlich sein kann ob es funktioniert, etc.

Habt Ihr evtl. Erfahrungen sammeln können oder wisst irgendetwas darüber?

Vorab schon mal vielen Dank für die Hilfe!

Liebe Grüße
Maren

2strong:
Das kommt zum einen auf das Landesrecht an, das zur Anwendung kommt. Zudem muss der Arbeitgeber auch wollen. Welche Ausbildung und Berufserfahrung bringst Du denn mit?

Maren:
Es handelt sich um die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, also Stadtsekretärin.

2strong:
Und Du willst Dich als Anwärterin für den zweijährigen Vorbereitungsdienst bewerben oder als Quereinsteigerin? Falls Letzteres, welche Ausbildung bringst Du mit?

Maren:
Das ist jetzt die Frage, was funktioniert oder was sich mehr lohnt.

Ich habe bereist eine Ausbildung zur VFA erfolgreich bei einer Kommune absolviert und bin dort auch weiterhin tätig. Seinerzeit wollte ich bereits die Ausbildung im mittleren Dienst anfangen, aber es hatte sich nicht ergeben, dass ich die Stelle bekommen konnte. 

Nun strebe ich den Wunsch an, in das Beamtenverhältnis zu gelangen.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version