Autor Thema: [BW] Eintritt Gewerkschaft  (Read 1159 times)

BW25

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-3
[BW] Eintritt Gewerkschaft
« am: 30.09.2021 12:51 »
Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem Beamtin auf Probe (A9) bei einer KöR. Da ich Gewerkschaften idR. als dienliche Sache ansehe würde ich mich gerne engagieren.

Nun zu meiner Frage: Welche Gewerkschaft (Verdi oder dbb) ist die "richtige" für mich als Beamtin? Laut Internet sind beide richtig... was mir aber nicht weiter hilft.

Vielleicht kann ja jemand von seinen Erfahrungen erzählen.

Danke im Voraus und Grüße aus BW!
« Last Edit: 01.10.2021 03:02 von Admin2 »

EiTee

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
  • Karma: +17/-151
Antw:Eintritt Gewerkschaft
« Antwort #1 am: 30.09.2021 13:29 »
Ich würde als Beamter in keine Gewerkschaft eintreten, sehe da keine Vorteile drin, außer, dass die Geldbörse etwas leichter ist.

Casiopeia1981

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 140
  • Karma: +14/-35
Antw:Eintritt Gewerkschaft
« Antwort #2 am: 30.09.2021 15:03 »
Kommt drauf an, würde ich sagen.

Ich war früher bei ver.di, weil bei meiner alten Dienststelle historisch fast alle Beamten (trotz dbb-Fachgewerkschaft im Hause) dort waren. Von ver.di war ich dann sehr enttäuscht und bin zum dbb gegangen. Das habe ich bei bereut und bin bis heute Mitglied im dbb.

Was machst du denn beruflich?

BW25

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-3
Antw:[BW] Eintritt Gewerkschaft
« Antwort #3 am: 01.10.2021 15:50 »
@EiTee
Sehe ich anders. Durch eine starke Gewerkschaft können bei z.B. der Tarifübertragung oder (hoffentlichen) Anpassung der Arbeitszeit genauso profitieren. Außerdem find ich den Grundgedanken von Gewerkschaften gut.

@Casiopeia1981

Darf ich fragen in welche Richtung deine schlechten Erfahrungen gingen und was beim dbb besser ist? Ich bin Verwaltungsbeamtin bei einem Sozialversicherungsträger.

LehrerBW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
  • Karma: +6/-50
Antw:[BW] Eintritt Gewerkschaft
« Antwort #4 am: 03.10.2021 01:27 »
Ich war mal bei der GEW….hat nur Geld gekostet 🤔

bettelmusikant

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Karma: +6/-21
Antw:Eintritt Gewerkschaft
« Antwort #5 am: 07.10.2021 08:27 »
Kommt drauf an, würde ich sagen.

Ich war früher bei ver.di, weil bei meiner alten Dienststelle historisch fast alle Beamten (trotz dbb-Fachgewerkschaft im Hause) dort waren. Von ver.di war ich dann sehr enttäuscht und bin zum dbb gegangen. Das habe ich bei bereut und bin bis heute Mitglied im dbb.

Was machst du denn beruflich?

Fehlt da vielleicht ein "nicht"...?

Casiopeia1981

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 140
  • Karma: +14/-35
Antw:[BW] Eintritt Gewerkschaft
« Antwort #6 am: 07.10.2021 09:26 »
Ja, fehlt :)

yamato

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
  • Karma: +34/-201
Antw:[BW] Eintritt Gewerkschaft
« Antwort #7 am: 07.10.2021 10:08 »
Ich war mal bei der GEW….hat nur Geld gekostet 🤔

Die GEW ist ja auch das Musterbeispiel einer politischen Gewerkschaft, die lieber für das Wohlergehen des nicaraguanischen Kaffeebauern kämpft als für die eigenen Mitglieder.
Als Beamter ist man aber eh nur aus ideologischen Gründen in der Gewerkschaft, echten Nutzen hat man nicht davon.
Aber wenn ich wählen müsste immer den DBB bzw. die entsprechende Fachgewerkschaft.

BüroLurchNRW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
  • Karma: +4/-43
Antw:[BW] Eintritt Gewerkschaft
« Antwort #8 am: 07.10.2021 11:04 »
Also ich war beim dbb... die haben viel Werbung an der FH gemacht und wollten die Anwärter für sich gewinnen (da kostet es ja dann auch so gut wie nichts und man bekam den Pappermann kostenlos). War dann noch ein paar Jahre drin und über die Gewerkschaft liefen ein paar Streitfälle bzgl. Beihilfe und bei einem Studienkollegen eine Klage während des Studiums. Wenn man mal Rechtsschutz benötigt, ist das sehr praktisch, ansonsten sah ich dann auch keinen Nutzen mehr...
Es wird augenscheinlich nichts FÜR die Beamten getan, daher bin ich dann ausgetreten.