offene Foren > TVöD Kommunen

Tarifverhandlungen und die Inflation

(1/209) > >>

Emmi87:
Hallo zusammen,
gestern bin ich einkaufen gegangen und habe die üblichen Verdächtigen Nahrungsmittel gekauft und war früher meistens so bei einem Warenkorb von etwa 80 bis 100€ und gestern der Schock: 160€. Ich habe nachgeschaut: war jetzt nichts besonderes was jetzt außergewöhnlich sonst nicht in meinem warenkorb ist. Hat jemand ebenfalls das Gefühl das einiges wenn nicht sogar vieles teurer geworden ist ? Und irrgendwie find ich mich durch den Tarifabschluss ein wenig verarscht.

Bastel:
Heizöl und Benzin.

TechnikerTB:
Ja, der Tarifabschluss war nicht dolle. Aber was erwartest Du? Bist Du Gewerkschaftsmitglied?

Pham Nuwen:

--- Zitat von: Emmi87 am 01.10.2021 08:33 ---Hallo zusammen,
gestern bin ich einkaufen gegangen und habe die üblichen Verdächtigen Nahrungsmittel gekauft und war früher meistens so bei einem Warenkorb von etwa 80 bis 100€ und gestern der Schock: 160€.

--- End quote ---

Zumindest scheinst du durch relativ große Abstände schon sehr ökonomisch Nahrungsmittel einzukaufen. Respekt, wenn die Inflation zwischen zwei Einkäufen den Preis derart hochtreiben kann – da bist du wohl in etwa auf dem Niveau einer Kaktee/Sukkulente was den Kalorienumsatz angeht.

Aber wenn dein Name Max/Petra Mustermann ist, darfst du den zuständigen Behörden gerne diese dramatische Enthüllung kommunizieren.

Kaiser80:

--- Zitat von: Emmi87 am 01.10.2021 08:33 ---Hallo zusammen,
gestern bin ich einkaufen gegangen und habe die üblichen Verdächtigen Nahrungsmittel gekauft und war früher meistens so bei einem Warenkorb von etwa 80 bis 100€ und gestern der Schock: 160€.

--- End quote ---

Ja gut... Wenn man nur Paprika und Tomaten kauft...

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version