Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 252950 times)

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,672
  • Karma: +195/-1327
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1185 am: 14.07.2022 19:40 »

Bei manchen Beamten wird auch bald das Einkommen von Frau und Kind herangezogen. Wird immer lustiger hier.

Der Meinung war ich in Bezug auf Teilzeit von Beamten schon immer.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,672
  • Karma: +195/-1327
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1186 am: 14.07.2022 19:43 »

Wie hat sie das denn angestellt? Bei mir sind es "nur" rund 1000 Euro, & dafür musste ich echt viel Zeit investieren. Da ja ein gewisser Teil pauschal abgegolten wird, müsste sie rund rund fünfmal so viele Auskunftspersonen befragt haben wie ich - wenn man nicht das große Glück hat, Studierendenwohnheime oder Hochhaussiedlungen als Erhebungsbezirke zu bekommen, kann ich mir kaum vorstellen, wie das jemand schafft, die bzw. der "nebenbei" noch einen Vollzeitjob hat. Ich war beispielsweise oft nachmittags, abends & an Wochenenden unterwegs, aber das eben auch fast jeden Nachmittag & Abend & jedes Wochenende.

Ich müsste die nochmal fragen, die ist aber immer schon jedwedem Einkommen hinterhergerannt und auch bestimmt 24/7 unterwegs gewesen. Die Dame forciert auch sehr stark ihre Wochenarbeitszeiten. Womit sie teils die regluäre - versteuerte  Arbeit - reduziert hat und in - unversteuerte - Zensustätigkeiten investiert hat. Wohnheime und mW Kleinkinder waren auch eine schnelle Einkünftsmöglichkeit.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,672
  • Karma: +195/-1327
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1187 am: 14.07.2022 19:44 »
Also das Gejammer hier, steigt ja schneller als die Inflation

Und da kommt doch gerade der 10 - jährige Austräger vom Kirchenblättchen vorbei und wird von seiner Mutti den Kilometer gefahren. Römische Dekandenz :o ;)

GenerationY

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
  • Karma: +8/-69
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1188 am: 15.07.2022 07:10 »
Also das Gejammer hier, steigt ja schneller als die Inflation

Und da kommt doch gerade der 10 - jährige Austräger vom Kirchenblättchen vorbei und wird von seiner Mutti den Kilometer gefahren. Römische Dekandenz :o ;)

Habe ich ehrlich neulich gesehen: der Bengel trägt die Werbeprospekte aus und Mutti fährt im Auto in Schrittgeschwindigkeit nebenher und fährt den Sohnemann immer die nächsten 10 m zum nächsten Hauseingang...

Flying

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Karma: +7/-39
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1189 am: 15.07.2022 08:48 »
Also das Gejammer hier, steigt ja schneller als die Inflation

Und da kommt doch gerade der 10 - jährige Austräger vom Kirchenblättchen vorbei und wird von seiner Mutti den Kilometer gefahren. Römische Dekandenz :o ;)

Habe ich ehrlich neulich gesehen: der Bengel trägt die Werbeprospekte aus und Mutti fährt im Auto in Schrittgeschwindigkeit nebenher und fährt den Sohnemann immer die nächsten 10 m zum nächsten Hauseingang...
Mutter-Kind Bindung ist wichtig - darf man nicht unterschätzen!

Yasper

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
  • Karma: +8/-79
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1190 am: 15.07.2022 08:58 »
Bin ja generell auch ein durchaus Sparsamer Mensch (Außer beim Essen :D ).


Aber wie hier um cents gefeilscht wird und bis zum Teller waschen runtergerechnet wird, finde ich doch nun wirklich etwas... befremdlich.

Ab A14 / E14 fängt die Armut an :-D

Reisinger850

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
  • Karma: +6/-40
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1191 am: 15.07.2022 20:12 »
Tja was könnte es nächstes Jahr geben? Denke durch die zeitliche Nähe könnte der TV-L ähnlich laufen.

Allein für das laufende Jahr müssten es doch 6% für ein Jahr sein, 9% für zwei….

Hab aber letztens gelesen, dass ein Experte aktuelle Tarifrunden bei 3% pA als vernünftig beschreibt 😂

Wenn er es so will, dann evtl 6% auf 1,5 Jahre und 2000 netto Einmalzahlung? Bin gespannt.

Schokobon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 590
  • Karma: +73/-631
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1192 am: 15.07.2022 21:57 »
Lebe in Schwaben - warte hier sehnsüchtig auf Spar-Tipps, die ich nicht sowieso schon von Kindestagen an vorgelebt bekommen habe.

immortalM

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +1/-3
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1193 am: 16.07.2022 10:31 »
Tja was könnte es nächstes Jahr geben? Denke durch die zeitliche Nähe könnte der TV-L ähnlich laufen.

Allein für das laufende Jahr müssten es doch 6% für ein Jahr sein, 9% für zwei….

Hab aber letztens gelesen, dass ein Experte aktuelle Tarifrunden bei 3% pA als vernünftig beschreibt 😂

Wenn er es so will, dann evtl 6% auf 1,5 Jahre und 2000 netto Einmalzahlung? Bin gespannt.

Das wäre schön, nur habe ich die Befürchtung, dass unsere Tarifverhandlungen wieder zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt laufen werden. Im Moment sieht alles danach aus, als würde Deutschland in eine tiefe Rezession laufen und das auch ohne einem eventuellen Gaslieferstopp. Sollte es zu einem Gaslieferstopp kommen, werden die Verwerfungen besonders groß sein. In einem solchen Umfeld mit Massenarbeitslosigkeit stelle ich mir Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst besonders schwierig vor.

Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass auch der TV-V gleichzeitig mit verhandelt wird. Je nachdem wie die nächsten Monate laufen, dürften sich viele Versorger und Stadtwerke ordentlich in Schieflage befinden, müssen ggf. auch vom Staat gerettet werden. Da sieht es dann doch eher schlecht aus mit großen Forderungen.

Das ist auch so ein Nachteil der immer länger laufenden Tarifverträge.  Ich erwarte von verdi, dass sie im aktuell unsicheren Umfeld einfach mal wieder einen Tarifvertrag mit einer Laufzeit von 12 Monaten umsetzen.




BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,672
  • Karma: +195/-1327
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1194 am: 16.07.2022 11:27 »
Lebe in Schwaben - warte hier sehnsüchtig auf Spar-Tipps, die ich nicht sowieso schon von Kindestagen an vorgelebt bekommen habe.

Die Einnahmeseite erhöhen. Analog zum Teilzeitanspruch einen Anspruch auf erhöhte WAZ in den Tarif hinein.

 Am Aktienmarkt gibt es große Mitnahmechancen derzeit, habe die Automatik am Portfolio derzeit bei Kauf von Mercedes -Aktien auf das Sinken unter 49,50 € gesetzt.

daseinsvorsorge

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 261
  • Karma: +30/-251
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1195 am: 16.07.2022 11:40 »


Das ist auch so ein Nachteil der immer länger laufenden Tarifverträge.  Ich erwarte von verdi, dass sie im aktuell unsicheren Umfeld einfach mal wieder einen Tarifvertrag mit einer Laufzeit von 12 Monaten umsetzen.

OK- was machen wir, aber wenn die Arbeitgeber das - wie immer -nicht wollen ? Streiken im Winter ?

Britta2

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 293
  • Karma: +37/-566
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1196 am: 16.07.2022 17:30 »
Habe ich ehrlich neulich gesehen: der Bengel trägt die Werbeprospekte aus und Mutti fährt im Auto in Schrittgeschwindigkeit nebenher und fährt den Sohnemann immer die nächsten 10 m zum nächsten Hauseingang...

Ist trotzdem löblich. Mein eines Kind trug 1x pro Woche fürs Taschengeld Zeitungen aus. Dafür wurden wir laut verspottet. Von Schulkindern ebenso wie von Nachbarn. "wie kann man sein Kind nur zu sowas zwingen".
Vielleicht würde dieser Sproß hier ohne Mutters Taxis streiken. 

Britta2

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 293
  • Karma: +37/-566
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1197 am: 16.07.2022 17:31 »

Wenn er es so will, dann evtl 6% auf 1,5 Jahre und 2000 netto Einmalzahlung? Bin gespannt.
Mehr als 500 Brutto Einmahlzahlung rückt unsere Chefetage definitiv niemals raus. Gut, Träumen und Wünschen darf man ja wenigstens noch. Leise daheim!

Silentgalaxy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • Karma: +23/-75
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1198 am: 17.07.2022 19:38 »
Hartz4 wird 10% erhöht. Alles unter 10% ist also eine absolute Frechheit.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,409
  • Karma: +553/-5245
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1199 am: 18.07.2022 07:02 »
hartz4 kann bei Bedarf auch wieder um 10% gesenkt werden, ob da verdi mitmacht?