Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 236951 times)

mrkanister

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-3
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1305 am: 23.07.2022 17:12 »
Ich habe noch ein Kamin, der verteilt per KWL die Warme  Luft in alle Räume.  6 Raummeter dieses Jahr eingelagert. Bei dem Gaspreis lass ich den Hahn zu.

Katastrophe fürs Klima. Und warum man freiwillig seine Familie und Nachbarschaft mit Feinstaub vergiftet, bleibt ein Rätsel.

Silentgalaxy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
  • Karma: +23/-75
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1306 am: 23.07.2022 19:17 »
Ich habe noch ein Kamin, der verteilt per KWL die Warme  Luft in alle Räume.  6 Raummeter dieses Jahr eingelagert. Bei dem Gaspreis lass ich den Hahn zu.

Katastrophe fürs Klima. Und warum man freiwillig seine Familie und Nachbarschaft mit Feinstaub vergiftet, bleibt ein Rätsel.

Das interessiert mich herzlich wenig, solange 200 neue Kohlekraftwerke in China im Bau sind :) Achso.. und nochwas: Wenn Deutschland heute co2 neutral wäre, würde es 0,00000000000000000 am Klima ändern ;)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,335
  • Karma: +548/-5224
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1307 am: 23.07.2022 19:29 »
Ich habe noch ein Kamin, der verteilt per KWL die Warme  Luft in alle Räume.  6 Raummeter dieses Jahr eingelagert. Bei dem Gaspreis lass ich den Hahn zu.

Katastrophe fürs Klima. Und warum man freiwillig seine Familie und Nachbarschaft mit Feinstaub vergiftet, bleibt ein Rätsel.

Das interessiert mich herzlich wenig, solange 200 neue Kohlekraftwerke in China im Bau sind :) Achso.. und nochwas: Wenn Deutschland heute co2 neutral wäre, würde es 0,00000000000000000 am Klima ändern ;)
Heute nicht, aber morgen und heute beim Mikroklima
Aber lieber Holzverfeuern als Kohlebriketts

Britta2

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 280
  • Karma: +37/-560
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1308 am: 24.07.2022 07:21 »
Ich erkenne zwar keinen Bezug der Debatte über Holz- oder Kohlebefeuerung eines privaten Ofens zu Thema "Tarifverhandlungen im ÖD" - aber wage einzuwenden:  es ist noch gar nicht sooo lange her, da wurde in sämtlichen Medien laut angepriesen, wie toll und innovativ es sei, sich jetzt einen Kamin oder Ofen für Holzbefeuerung anzuschaffen. Finde den Fehler im System ...  Ja, Kontergan war auch einst ein super Zaubermittel ...

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,687
  • Karma: +323/-874
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1309 am: 25.07.2022 08:36 »
Das interessiert mich herzlich wenig, solange 200 neue Kohlekraftwerke in China im Bau sind :) Achso.. und nochwas: Wenn Deutschland heute co2 neutral wäre, würde es 0,00000000000000000 am Klima ändern ;)

Genau. Da die Auswirkungen des eigenen Handelns global gesehen eher zu vernachlässigen sind, braucht mach auch nichts ändern.

Herbert Meyer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Karma: +52/-44
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1310 am: 25.07.2022 09:26 »
Zitat
Katastrophe fürs Klima. Und warum man freiwillig seine Familie und Nachbarschaft mit Feinstaub vergiftet, bleibt ein Rätsel.

Physikalisch betrachtet ist das Verbrennen von Holz genauso klimaneutral wie Atomkraft. Beim Verfeuern wird so viel CO2 freigesetzt, wie der Baum vorher durch Photosynthese eingelagert hat. Hinzu kommt halt die graue Emission durch Transport und Verarbeitung des Holzes - aber man kann sein Brennholz ja notfalls selbst mit dem Lastenrad aus dem Wald holen.

Zum Thema Feinstaub sind sich die Studien und Experten ja weiterhin uneins. Eigentlich wäre ich auch schon längst gerne der Empfehlung unseres Energieeffizienzberater gefolgt und hätte die Öl-Heizung im Keller durch eine Holz-Pelletheizung ausgetauscht. Aber im Hinblick auf die politische Macht der Deutschen Umweltstiftung und deren Meinung zum Thema Holzenergie warte ich damit noch lieber, bevor da auf einmal für 35.000 Euro ein Gerät im Keller steht, das dann von der Politik doch wieder unerwünscht ist und ausgetauscht werden muss. "Günstiger" ist Öl für mich ohnehin.
« Last Edit: 25.07.2022 09:33 von Herbert Meyer »

Pham Nuwen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Karma: +13/-68
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1311 am: 25.07.2022 10:03 »
Zitat
Katastrophe fürs Klima. Und warum man freiwillig seine Familie und Nachbarschaft mit Feinstaub vergiftet, bleibt ein Rätsel.

Physikalisch betrachtet ist das Verbrennen von Holz genauso klimaneutral wie Atomkraft. Beim Verfeuern wird so viel CO2 freigesetzt, wie der Baum vorher durch Photosynthese eingelagert hat. Hinzu kommt halt die graue Emission durch Transport und Verarbeitung des Holzes - aber man kann sein Brennholz ja notfalls selbst mit dem Lastenrad aus dem Wald holen.

Exakt. Beim natürlichen Verrotten des Holzes würde das CO2 ebenfalls freigesetzt. Einziger Unterschied ist hier die Zeitleiste, auf der das geschieht.

Zum Feinstaub sei gesagt: Moderne und gut eingestellte Öfen minimieren dieses Problem. Wenn ein Ofen optimal brennt, werden die Rauchgase gleich mitverfeuert, d.h. wenn kein Qualm aus dem Schornstein kommt, wurde alles richtig gemacht.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1312 am: 25.07.2022 10:11 »
Man kann sich ja auch gerne mal
a) Emitenten (ca 60% Verkehr),
b) Belastung im Mittel der letzten 30 jahre

ansehen. Dann kommt man recht schnell zu dem Schluss, dass eine Diskussion um "holzverfeuern" mit Blick auf feinstaub an Lächerlichkeit und Dekadenz kaum zu überbieten ist

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,335
  • Karma: +548/-5224
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1313 am: 25.07.2022 10:46 »
Zum Thema Feinstaub sind sich die Studien und Experten ja weiterhin uneins.
Mich stören die Pelletheizung nicht die Bohne.
Mich nerven nur die unfähigen Nachbarn, die ihren minderwertigen OBI-Kamin mit feuchten Holz befeuern, so dass ich nicht mehr lüften kann, weil ich mich mitten im Osterfeuer wähne  :o

DiVO

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 420
  • Karma: +46/-202
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1314 am: 25.07.2022 11:56 »
Zitat
Katastrophe fürs Klima. Und warum man freiwillig seine Familie und Nachbarschaft mit Feinstaub vergiftet, bleibt ein Rätsel.

Physikalisch betrachtet ist das Verbrennen von Holz genauso klimaneutral wie Atomkraft. Beim Verfeuern wird so viel CO2 freigesetzt, wie der Baum vorher durch Photosynthese eingelagert hat. ´

Physikalisch betrachtet ist das Verbrennen von Erdöl und Erdgas genauso Klimaneutral wie Atomkraft. Auch hier wird beim Verfeuern lediglich so viel CO2 freigesetzt wie vorher eingelagert wurde. Oder habe ich da jetzt einen Knoten in meinen Gedanken?

Silentgalaxy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
  • Karma: +23/-75
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1315 am: 25.07.2022 12:10 »
Fossil ist übrigens hier gar nichts. Die Erdöl und Erdgas Vorkommen sind unendlich. Und bilden sich stetig. Ein Narrativ der Grünen Blase um ihre kranken Ideologien voran zutreiben :)

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,496
  • Karma: +314/-1783
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1316 am: 25.07.2022 12:14 »
Fossil ist übrigens hier gar nichts. Die Erdöl und Erdgas Vorkommen sind unendlich. Und bilden sich stetig. Ein Narrativ der Grünen Blase um ihre kranken Ideologien voran zutreiben :)

Wenn man die Zeit mal nicht berücksichtigt - ja.

Herbert Meyer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Karma: +52/-44
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1317 am: 25.07.2022 12:21 »
Zitat
Physikalisch betrachtet ist das Verbrennen von Erdöl und Erdgas genauso Klimaneutral wie Atomkraft. Auch hier wird beim Verfeuern lediglich so viel CO2 freigesetzt wie vorher eingelagert wurde. Oder habe ich da jetzt einen Knoten in meinen Gedanken?

Nein, kein Knoten, wahrscheinlich ist es eher mein Gehirn, das durch die ganzen Förderunterlagen rund um Heizungsmodernisierung mittlerweile vollständig verklebt ist. Ich schätze, dass die Deklaration "regenerativ, grün, nachhaltig" vs. "fossil, böse, endlich" in den unterschiedlichen Regenerationszeiten gründen.


Opa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 350
  • Karma: +82/-313
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1318 am: 25.07.2022 12:36 »
Fossil ist übrigens hier gar nichts. Die Erdöl und Erdgas Vorkommen sind unendlich. Und bilden sich stetig. Ein Narrativ der Grünen Blase um ihre kranken Ideologien voran zutreiben :)
Die zeitliche Dimension außer acht zu lassen ist genauso bekloppt, als würdest du mir einen 9-stelligen Kredit mit einer Rückzahlungsperspektive von 12.000 Jahren gewähren.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,801
  • Karma: +702/-1594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1319 am: 25.07.2022 12:42 »
...warten wir halt 200 Mio Jahre auf die nächste Gasblase un das entprechende Ölfeld... 8)

...bis dahin werden wir auch Putin überwunden haben... ;D
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen