Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 701002 times)

Kubus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3705 am: 28.10.2022 08:55 »
Die 10% als Inflationsausgleich wird es nicht geben. Ich denke, jeder muss in der Krise halt ein bisschen zurückstecken; man sieht es ja auch am Chemie-Abschluss. Rechnet mal mit 5% für 18 Monate und 1000-2000€ Inflationsprämie.

Vermutlich sowas wie:
1000€ im Mai 2023
Ab 1.1.23 rückwirkend Tabellenerhöhung um 5%,mindestens 300€

Macht den öD halt nicht wirklich attraktiver. Ich bin seit ein paar Monaten in der fW und wir haben bereits 2x Gehaltsanpassungen bekommen aufgrund der Inflation - von E11 auf E15 Niveau (IT). Ich wage aber zu bezweifeln, dass man beides direkt miteinander vergleichen kann: Die Arbeit ist deutlich anspruchsvoller (macht aber auch viel mehr Spaß).

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,250
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3706 am: 28.10.2022 09:01 »
Macht den öD halt nicht wirklich attraktiver. Ich bin seit ein paar Monaten in der fW und wir haben bereits 2x Gehaltsanpassungen bekommen aufgrund der Inflation - von E11 auf E15 Niveau (IT). Ich wage aber zu bezweifeln, dass man beides direkt miteinander vergleichen kann: Die Arbeit ist deutlich anspruchsvoller (macht aber auch viel mehr Spaß).

Haben wir hier einen Märchenonkel? Wer erhöht den mir nichts, dir nichts einfach mal das Gehalt um ca. 30-38 Prozent? Das kannst du dem Rotkäppchen erzählen.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,443
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3707 am: 28.10.2022 09:16 »
Macht den öD halt nicht wirklich attraktiver. Ich bin seit ein paar Monaten in der fW und wir haben bereits 2x Gehaltsanpassungen bekommen aufgrund der Inflation - von E11 auf E15 Niveau (IT). Ich wage aber zu bezweifeln, dass man beides direkt miteinander vergleichen kann: Die Arbeit ist deutlich anspruchsvoller (macht aber auch viel mehr Spaß).

Haben wir hier einen Märchenonkel? Wer erhöht den mir nichts, dir nichts einfach mal das Gehalt um ca. 30-38 Prozent? Das kannst du dem Rotkäppchen erzählen.
Dienstvereinbarung "Gleitende Gehaltsanpassung nach oben alle paar Monate"!!!11!! Habt ihr sowas nicht @Bastel?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,710
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3708 am: 28.10.2022 10:30 »
Macht den öD halt nicht wirklich attraktiver. Ich bin seit ein paar Monaten in der fW und wir haben bereits 2x Gehaltsanpassungen bekommen aufgrund der Inflation - von E11 auf E15 Niveau (IT). Ich wage aber zu bezweifeln, dass man beides direkt miteinander vergleichen kann: Die Arbeit ist deutlich anspruchsvoller (macht aber auch viel mehr Spaß).

Haben wir hier einen Märchenonkel? Wer erhöht den mir nichts, dir nichts einfach mal das Gehalt um ca. 30-38 Prozent? Das kannst du dem Rotkäppchen erzählen.
Bei meiner Gattin gab es eine 5 Stellige Einmalzahlung als Inflationskompensation, auch so mir nix dir nix.
Und davon haben wir uns kein Rotkäppchen, sondern Champagner gegönnt.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,261
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3709 am: 28.10.2022 10:52 »
Bin ich hier der Einzeige, der von wirklich erhöhten Lebenshaltungskosten nichts mitbekommen hat?

Wo findet das denn statt, die bisherigen Entlastungen mit einberechnet?

Leonhardt

  • Gast
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3710 am: 28.10.2022 11:28 »
Bei meiner Gattin gab es eine 5 Stellige Einmalzahlung als Inflationskompensation, auch so mir nix dir nix.
Und davon haben wir uns kein Rotkäppchen, sondern Champagner gegönnt.

Waren es nicht neulich noch nur 4 Stellen? Das geht dann ja ganz schön ins Geld bei dem AG deiner Gattin -  zumal das dann ja auch nicht mehr steuerfrei gewesen sein kann?  ;)

LehrerBW

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 298
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3711 am: 28.10.2022 11:53 »
Bin ich hier der Einzeige, der von wirklich erhöhten Lebenshaltungskosten nichts mitbekommen hat?

Wo findet das denn statt, die bisherigen Entlastungen mit einberechnet?

Gasrechnung/abschlag, Tankstelle, Strompreis, täglicher Einkauf 🤷‍♂️

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,261
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3712 am: 28.10.2022 12:00 »

Gasrechnung/abschlag, Tankstelle, Strompreis, täglicher Einkauf 🤷‍♂️

Abschlag ist bei mir wieder auf den alten Betrag retour (Grundversorger), Tankstelle wie früher, wenn ich die gesparten Fahrten aus der Corona - Zeit einrechne (zumal der Preis nicht viel höher ist als vor Jahren, Einkauf ist etwas teurer, aber das kann ich mit Einmalzahlungen/ Prämien gegenrechnen.

Ab Januar mag das auch bei mir anders sein, aber ist es in der Fläche wirklich so viel teurer geworden?

Silentgalaxy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 261
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3713 am: 28.10.2022 12:00 »
Bin ich hier der Einzeige, der von wirklich erhöhten Lebenshaltungskosten nichts mitbekommen hat?

Wo findet das denn statt, die bisherigen Entlastungen mit einberechnet?

Troll hier nicht rum

Kubus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3714 am: 28.10.2022 12:06 »
Macht den öD halt nicht wirklich attraktiver. Ich bin seit ein paar Monaten in der fW und wir haben bereits 2x Gehaltsanpassungen bekommen aufgrund der Inflation - von E11 auf E15 Niveau (IT). Ich wage aber zu bezweifeln, dass man beides direkt miteinander vergleichen kann: Die Arbeit ist deutlich anspruchsvoller (macht aber auch viel mehr Spaß).

Haben wir hier einen Märchenonkel? Wer erhöht den mir nichts, dir nichts einfach mal das Gehalt um ca. 30-38 Prozent? Das kannst du dem Rotkäppchen erzählen.

das habe ich etwas missverständlich ausgedrückt. Ich war vorher E11-3 und bin jetzt auf E15 Niveau durch den Wechsel in die fW. Seit Beginn hat sich mein Gehalt um 5% erhöht - es gab 2x eine Erhöhung um je 2,5% aufgrund der Inflation breit über die ganze Mitarbeiterschaft. Nächstes Jahr soll es allerdings wohl über diese 3000€ einen Ausgleich geben.

*Ich muss korrigieren, n achdem ich mir die E15 mal angeschaut habe: Es ist sogar über E15Ü. Übrigens sind die Entgelttabellen des ZDFs schon ab deren Haustarif E9 höher als die der E15Ü :D. Und darüber gibt es noch ein paar Entgeltstufen.

Kubus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3715 am: 28.10.2022 12:07 »

Gasrechnung/abschlag, Tankstelle, Strompreis, täglicher Einkauf 🤷‍♂️

Abschlag ist bei mir wieder auf den alten Betrag retour (Grundversorger), Tankstelle wie früher, wenn ich die gesparten Fahrten aus der Corona - Zeit einrechne (zumal der Preis nicht viel höher ist als vor Jahren, Einkauf ist etwas teurer, aber das kann ich mit Einmalzahlungen/ Prämien gegenrechnen.

Ab Januar mag das auch bei mir anders sein, aber ist es in der Fläche wirklich so viel teurer geworden?

sry aber das ist ja total albern. Dass es teurer geworden ist, da stimmen wohl alle zu ;)
Komplett ausgeglichend urch höhere Gehälter wird es wohl bei vielen nicht. Das ist Wunschdenken.

veeam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3716 am: 28.10.2022 12:08 »

Gasrechnung/abschlag, Tankstelle, Strompreis, täglicher Einkauf 🤷‍♂️

Abschlag ist bei mir wieder auf den alten Betrag retour (Grundversorger), Tankstelle wie früher, wenn ich die gesparten Fahrten aus der Corona - Zeit einrechne (zumal der Preis nicht viel höher ist als vor Jahren, Einkauf ist etwas teurer, aber das kann ich mit Einmalzahlungen/ Prämien gegenrechnen.

Ab Januar mag das auch bei mir anders sein, aber ist es in der Fläche wirklich so viel teurer geworden?

Gas von 134 Euro auf 309 Euro (monatlich).
Strom von 140 Euro auf 240 Euro (monatlich).
Eine Tankfüllung von 70-80 Euro auf 140-150 Euro (alle 2 Monate).
Haushaltsgeld musste bei gleichem Konsumverhalten von 600 auf 900 Euro aufgestockt werden (monatlich).

Insofern macht das 610 Euro Mehrbelastung im Monat. Wir können uns das leisten, aber langfristig stehen diese rund 7500 Euro jährlich weniger für Sondertilgung, Modernisierung, Sparpläne, Erholungsurlaub etc. zur Verfügung.

610 Euro entsprechen knapp 17% meines derzeitig individuellen Netto. Da bringt es mir auch nichts, wenn meine Bank mir aktuell knapp 2,5% aufs Festgeld bietet und Verdi mir bis zu 10,5% mehr Brutto aushandeln möchte. Fakt ist, das fehlt. Dafür gehe ich genauso arbeiten wie sonst auch. Das mindert meine Kaufkraft und meinen Lebensstandard, den ich mir durch Bildung und Arbeit aufgebaut habe. Und darum störe ich mich auch so an Sockelbeiträgen die Teile der Entgelttabelle überproportional bevorzugen. Lieber gleich 20% für alle fordern. Am Ende gehen wir eh alle mit einem Minus raus. Das darf aber solidarisch gesehen auch für alle gleich groß sein.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,261
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3717 am: 28.10.2022 12:26 »
Die Spritpreise haben sich verdoppelt?

Ich sag ja auch nicht, dass alles teurer geworden ist, aber wirklich starke Kostensteigerungen sehe ich bei mir nicht (bisher).

Die Abschläge liegt wohl daran, dass man nicht beim Grundversorger ist?

veeam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3718 am: 28.10.2022 12:30 »
Die Spritpreise haben sich verdoppelt?

Ich sag ja auch nicht, dass alles teurer geworden ist, aber wirklich starke Kostensteigerungen sehe ich bei mir nicht (bisher).

Die Abschläge liegt wohl daran, dass man nicht beim Grundversorger ist?

Individuell betrachtet kann man sich wohl für Dich freuen und hoffen das es auch noch lange so bleibt.

Strom ist aktuell rund 10 Cent günstiger als beim Grundversorger.
Gas ist mit 11,8 Cent noch 7 Cent unter den Kosten meines Grundversorgers.


BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,261
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #3719 am: 28.10.2022 12:35 »
Es verbleibt die Frage, ob sich der Spritpreis verdoppelt hat. Wäre mir nicht bekannt.

Den Rest glaube ich ja und es gibt unterschiedliche Lebenslagen.