Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 236933 times)

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 612
  • Karma: +66/-331
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #75 am: 01.03.2022 14:49 »
Was denkt ihr wie der "Warenkorb" demnächst angepasst wird um die Inflationsrate zu senken ? Mir fällte gerade nichts ein was günstiger geworden wäre und was man dann in Massen in den Warenkorb packen könnte.

Irgendwie müssen die AGs doch weiter begründen, dass wir nicht mehr Geld bekommen sollen. Wir immer schwerer wenn wir jetzt bald auf die 6% Inflation zugehen.


Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,496
  • Karma: +314/-1783
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #76 am: 01.03.2022 14:57 »
Die Inflation ist doch nur vorrübergehend. Die ist aktuell nur wegen den Energiepreisen so hoch. Weist du doch ;)

Edit: Zum 01.04. gibts ja ein fettes Plus. Bin mal gespannt ob Verdi dieses Jahr wieder lustige Umfragen startet.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,801
  • Karma: +702/-1594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #77 am: 01.03.2022 15:00 »
..die einen fürchten um ihr Leben und die anderen um den Inflationsausgleich......die Welt ist irgendwie ungerecht ::)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

AnonymousMA

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +1/-13
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #78 am: 01.03.2022 15:04 »
Also ich würde es begrüßen wenn wir für die neuen Tarifvertrag 15% auf 1-2 jahre kriegen.
Immerhin als ausgleich für die Inflation von letztes Jahr (4,9%) und dieses Jahr (vermutlich 5-6%) und die restliche % für die kommende 1-2 Jahre.


Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,496
  • Karma: +314/-1783
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #79 am: 01.03.2022 15:08 »
..die einen fürchten um ihr Leben und die anderen um den Inflationsausgleich......die Welt ist irgendwie ungerecht ::)

Und andere verhungern, verdursten oder ertrinken.

Kühlschrank

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Karma: +5/-22
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #80 am: 01.03.2022 15:09 »
Also ich würde es begrüßen wenn wir für die neuen Tarifvertrag 15% auf 1-2 jahre kriegen.

Begrüßen würde ich das auch. Das Ergebnis wird allerdings eher sein wie bei den letzten Abschlüssen:
Vorher viel heiße Luft und im Endeffekt max. 2-3%, am besten auf 3 oder mehr Jahre ...

Herbert Meyer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Karma: +52/-44
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #81 am: 01.03.2022 15:14 »
Was denkt ihr wie der "Warenkorb" demnächst angepasst wird um die Inflationsrate zu senken ? Mir fällte gerade nichts ein was günstiger geworden wäre und was man dann in Massen in den Warenkorb packen könnte.

Der Warenkorb besitzt ja bereits jetzt gewisse Stilblüten. Z. B. dass der technische Fortschritt bei Elektronik und Fahrzeugen trotz steigender Preise als inflationssenkend interpretiert wird. Denn, so die Argumentation, erhält der Kunde für den gestiegenen Preis ja auch viel mehr und bessere Funktionen.

Wer kennt als Verbraucher nicht die Situation: Der Laptop ist kaputtgegangen und man steht nun vor der Frage - kaufe ich mir das günstige Gerät mit Windows NT von Anfang der 90er oder doch lieber ein teures, aktuelles Modell mit Windows 10?

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,128
  • Karma: +354/-389
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #82 am: 01.03.2022 15:19 »
Also ich würde es begrüßen wenn wir für die neuen Tarifvertrag 15% auf 1-2 jahre kriegen.

Also ich würde es begrüßen wenn wir 2022 nochmal 15% Inflation bekommen und dafür...

..die einen fürchten um ihr Leben und die anderen um den Inflationsausgleich......die Welt ist irgendwie ungerecht ::)

Und andere verhungern, verdursten oder ertrinken.

...niemand mehr um sein Leben fürchten muss.

XTinaG

  • Gast
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #83 am: 01.03.2022 15:31 »
Mir sind Menschen, die verhungern, verdursten, ertrinken oder sonstwie um ihr Leben fürchten müssen, grundsätzlich egal. Das passiert millionenfach ständig. Ein mental gesunder Mensch sollte eine gesunde emotionale Distanz zu Menschen, die er nicht kennt, haben und zudem eine hinreichende Resilienz gegenüber solchen Informationen über die Lebensumstände unbekannter Dritter besitzen. Deshalb kommt es mir darauf an, welche Vor- und Nachteile ich aus irgendwelchen Ereignissen habe. Und ich bin nicht bereit, zugunsten anderer auf etwas zu verzichten. Wer etwas möchte, soll es selbst anleiern und die Kosten dafür tragen.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,801
  • Karma: +702/-1594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #84 am: 01.03.2022 15:33 »
...gut, dass ich solche Elemente ignorieren kann...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 612
  • Karma: +66/-331
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #85 am: 01.03.2022 15:35 »
..die einen fürchten um ihr Leben und die anderen um den Inflationsausgleich......die Welt ist irgendwie ungerecht ::)

Es gibt schon immer und überall Menschen die um ihr Leben fürchten. Sterben. Hungern. Verdursten oder sonst irgendwas.

Ich kann daran leider nichts ändern, außer das ich mir die 10€ für die RTL Spendenhotline halt verkneiffen muss, weil ich weiß das mich bald ein Preis von 2€ für nen Liter Super erwartet und das bekomme ich halt dann nicht mehr bezahlt irgendwann, selbst wenn wir jetzt im April die unfassbar gigantische Erhöhung bekommen.

Ich würde auf den Inflationsausgleich oder eine Lohnerhöhung verzichten, wenn mir dafür der Weltfrieden garantiert wird. Leider stehen aber beide Dinge in keinem Zusammenhang :/

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,664
  • Karma: +192/-1320
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #86 am: 01.03.2022 16:04 »
Meine Energiepreise sind gesunken. Im prozentualen Anteil zum Einkommen sogar deutlich. In Bezug auf das Vermögen sogar äußerst deutlich.

Was haben basale Bedürfnisse mit Tarifverträgen zu tun, außerhalb einer taktischen Positionierung in der Verhandlung?

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,801
  • Karma: +702/-1594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #87 am: 01.03.2022 20:32 »
..doch nicht wegen der Höhergruppierung nach EG 10?
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,664
  • Karma: +192/-1320
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #88 am: 01.03.2022 20:51 »
..doch nicht wegen der Höhergruppierung nach EG 10?

Nein, der Stromverbrauch ist massiv gesunken (40 % - frag nicht, warum) und Erdgas ist Festpreis. Als Konzertgänger hat man ja weiterhin weit weniger Fahrkilometer als vor Corona, also auch starke Einsparungen beim Sprit (Eintritt, Pommes, etc. noch nicht inkludiert). DAS sollte jedoch für viele Marktteilnehmer gelten.

Die Entwicklung am Immomarkt ist wohl bekannt.

BBBB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
  • Karma: +4/-27
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #89 am: 02.03.2022 08:18 »
Also ich würde es begrüßen wenn wir für die neuen Tarifvertrag 15% auf 1-2 jahre kriegen.
Immerhin als ausgleich für die Inflation von letztes Jahr (4,9%) und dieses Jahr (vermutlich 5-6%) und die restliche % für die kommende 1-2 Jahre.

Stell dir vor verdi geht mit der üblichen "6% für 12 Monate" Forderung in die Verhandlungen und die Arbeitgeberseite unterschreibt bereits am ersten Tag der Verhandlungen...  ::)