Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 103462 times)

maxlll

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
  • Karma: +1/-15
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #600 am: 19.05.2022 19:59 »
VIII. Behindertenhilfe
1. Im Tätigkeitsmerkmal der Entgeltgruppe S 8a wird folgende neue Fallgruppe 2 angefügt.
„2. Beschäftigte mit abgeschlossener Berufsausbildung und einer abgeschlossenen Weiterbildung als geprüfte Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung als Gruppenleiterin/Gruppenleiter in Ausbildungs- oder
Berufsförderungswerkstätten.“


ich bin gelernter Industriemechaniker und HEP und arbeite in einer Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe. Fall ich unter den Absatz 2

ABCXYZ

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-4
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #601 am: 19.05.2022 22:22 »
Neben Schulsozialarbeitern (§ 13a SGB VIII) sollen ja entsprechend der neuen Protokollerklärung 12 auch Sozialpädagogen mit "Tätigkeiten in der Unterstützung/Assistenz von Menschen mit multiplen psychosozialen Beeinträchtigungen" in die S 12 eingruppiert werden.

Wer ist denn damit genau gemeint? Eventuell die Fachkräfte, die nach § 13 SGB VIII arbeiten?

ascitiesburn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +2/-4
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #602 am: 20.05.2022 10:48 »
Steht eigentlich schon fest, wie das mit den zwei zusätzlichen Tagen gehandhabt werden soll? Bisher steht ja nur fest: Möglichkeit der Umwandlung von Teilen der Zulage in zwei weitere Regenerationstage.

Wäre ja interessant zu wissen wie man dabei vorgehen muss und ob man auch nur 1 Tag nehmen kann. Bin gespannt; das muss jetzt sicherlich alles erst noch ausbaldowert werden, aber ziemlich zeitnah, denn es soll ja schon zum 01.07. gelten.

Und nochwas: Hat jmd. Erfahrung, wie lange es dann dauert, bis es hier auf öffentlicher-dienst.info hinterlegt ist in den Tabellen?


Marco82

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +0/-2
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #603 am: 20.05.2022 13:19 »
Für Auszubilende / PiA Kräfte konnte ich jetzt gar nichts finden? Diese sind ja noch nicht im "S-Tarif". Gelten hier zumindest auch die beiden freien Tage?

Wabi Sabi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +6/-2
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #604 am: 20.05.2022 13:38 »
https://www.gew.de/wir-sind-die-profis/fragen-und-antworten

Was ist mit Praktikant@innen und Auszubildenden?
Die Arbeitsbedingungen der Auszubildenden und Praktikant*innen im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst sind in einem eigenen Tarifverträgen geregelt. Für sie gelten der Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöF Pflege) oder der Tarifvertrag für Praktikantinnen/ Praktikanten des öffentlichen Dienstes (TVPöD). In der nächsten Tarifrunde über mehr Gehalt für alle Beschäftigten bei Bund und Kommunen Anfang 2023 sind sie dann wieder mit dabei.

maxlll

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
  • Karma: +1/-15
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #605 am: 21.05.2022 22:20 »
VIII. Behindertenhilfe
1. Im Tätigkeitsmerkmal der Entgeltgruppe S 8a wird folgende neue Fallgruppe 2 angefügt.
„2. Beschäftigte mit abgeschlossener Berufsausbildung und einer abgeschlossenen Weiterbildung als geprüfte Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung als Gruppenleiterin/Gruppenleiter in Ausbildungs- oder
Berufsförderungswerkstätten.“


ich bin gelernter Industriemechaniker und HEP und arbeite in einer Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe. Fall ich unter den Absatz 2

Ich hoffe mit nachfolgenden Infos klappt das beantworten besser
Ich arbeite als Gruppenleiter im Arbeits und Erziehungsdienst einer Lebenshilfe Werkstatt und bin zur Zeit in S7
/6 eingestuft

maxlll

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
  • Karma: +1/-15
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #606 am: 23.05.2022 23:27 »
VIII. Behindertenhilfe
1. Im Tätigkeitsmerkmal der Entgeltgruppe S 8a wird folgende neue Fallgruppe 2 angefügt.
„2. Beschäftigte mit abgeschlossener Berufsausbildung und einer abgeschlossenen Weiterbildung als geprüfte Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung als Gruppenleiterin/Gruppenleiter in Ausbildungs- oder
Berufsförderungswerkstätten.“


ich bin gelernter Industriemechaniker und HEP und arbeite in einer Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe. Fall ich unter den Absatz 2

Ich hoffe mit nachfolgenden Infos klappt das beantworten besser
Ich arbeite als Gruppenleiter im Arbeits und Erziehungsdienst einer Lebenshilfe Werkstatt und bin zur Zeit in S7
/6 eingestuft

"Push"
Reichen meine Qualifikationen für die S8a

Gruß
max

E15

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +1/-17
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #607 am: 24.05.2022 08:32 »
https://www.nn.de/wirtschaft/tarifverhandlungen-staedtler-arbeitgeber-angebot-ist-beschamend-1.12167776?fbclid=IwAR0f2AtntMapYNpCiOZgAwumIM_woI2lZXeKSr2-g6pwMkwVbOMMNBTKegk

..."Gewerkschaft aber fordert für die Beschäftigten 6,5 Prozent höhere Entgelte bei einer Laufzeit von zwölf Monaten, mindestens jedoch 190 Euro mehr...."

"...Außerdem gebe es die Forderung einer Wahloption zwischen einer neuen jährlichen Sonderzahlung in Höhe von 13 Prozent eines Monatseinkommens oder drei zusätzlichen freien Tagen. Diese habe Staedtler zugesagt...."

"...In der ersten Tarifverhandlung hat der IG-Metall zufolge Staedtler "lediglich eine Entgelterhöhung um 2,8 Prozent und mindestens 85 Euro bei einer Laufzeit von 16 Monaten angeboten". Umgerechnet auf eine Laufzeit von zwölf Monaten entspreche das einer Erhöhung von rund 2,1 Prozent und mindestens 64 Euro...."

ascitiesburn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +2/-4
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #608 am: 24.05.2022 11:19 »
Steht eigentlich schon fest, wie das mit den zwei zusätzlichen Tagen gehandhabt werden soll? Bisher steht ja nur fest: Möglichkeit der Umwandlung von Teilen der Zulage in zwei weitere Regenerationstage.

Wäre ja interessant zu wissen wie man dabei vorgehen muss und ob man auch nur 1 Tag nehmen kann. Bin gespannt; das muss jetzt sicherlich alles erst noch ausbaldowert werden, aber ziemlich zeitnah, denn es soll ja schon zum 01.07. gelten.

Und nochwas: Hat jmd. Erfahrung, wie lange es dann dauert, bis es hier auf öffentlicher-dienst.info hinterlegt ist in den Tabellen?

Gibt es inzwischen Infos, wie genau das gehandhabt werden soll? Der 01.07. ist ja nicht weit entfernt.

Flying

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
  • Karma: +3/-35
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #609 am: 24.05.2022 12:29 »
Steht eigentlich schon fest, wie das mit den zwei zusätzlichen Tagen gehandhabt werden soll? Bisher steht ja nur fest: Möglichkeit der Umwandlung von Teilen der Zulage in zwei weitere Regenerationstage.

Wäre ja interessant zu wissen wie man dabei vorgehen muss und ob man auch nur 1 Tag nehmen kann. Bin gespannt; das muss jetzt sicherlich alles erst noch ausbaldowert werden, aber ziemlich zeitnah, denn es soll ja schon zum 01.07. gelten.

Und nochwas: Hat jmd. Erfahrung, wie lange es dann dauert, bis es hier auf öffentlicher-dienst.info hinterlegt ist in den Tabellen?

Gibt es inzwischen Infos, wie genau das gehandhabt werden soll? Der 01.07. ist ja nicht weit entfernt.

Der Entscheid ist ne Woche her..
Und auch wenn der 01.07. nicht weit entfernt, wird es doch ein paar Tage brauchen, bis es da Infos gibt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,647
  • Karma: +515/-5143
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #610 am: 24.05.2022 12:49 »
Steht eigentlich schon fest, wie das mit den zwei zusätzlichen Tagen gehandhabt werden soll? Bisher steht ja nur fest: Möglichkeit der Umwandlung von Teilen der Zulage in zwei weitere Regenerationstage.

Wäre ja interessant zu wissen wie man dabei vorgehen muss und ob man auch nur 1 Tag nehmen kann. Bin gespannt; das muss jetzt sicherlich alles erst noch ausbaldowert werden, aber ziemlich zeitnah, denn es soll ja schon zum 01.07. gelten.

Und nochwas: Hat jmd. Erfahrung, wie lange es dann dauert, bis es hier auf öffentlicher-dienst.info hinterlegt ist in den Tabellen?

Gibt es inzwischen Infos, wie genau das gehandhabt werden soll? Der 01.07. ist ja nicht weit entfernt.

Der Entscheid ist ne Woche her..
Und auch wenn der 01.07. nicht weit entfernt, wird es doch ein paar Tage brauchen, bis es da Infos gibt.
Und auch wenn der 1.7. schon länger vorbei sein wird, wird es doch ein paar Tage brauchen, bis es da Infos gibt. 8)

Flying

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
  • Karma: +3/-35
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #611 am: 24.05.2022 13:14 »
Steht eigentlich schon fest, wie das mit den zwei zusätzlichen Tagen gehandhabt werden soll? Bisher steht ja nur fest: Möglichkeit der Umwandlung von Teilen der Zulage in zwei weitere Regenerationstage.

Wäre ja interessant zu wissen wie man dabei vorgehen muss und ob man auch nur 1 Tag nehmen kann. Bin gespannt; das muss jetzt sicherlich alles erst noch ausbaldowert werden, aber ziemlich zeitnah, denn es soll ja schon zum 01.07. gelten.

Und nochwas: Hat jmd. Erfahrung, wie lange es dann dauert, bis es hier auf öffentlicher-dienst.info hinterlegt ist in den Tabellen?

Gibt es inzwischen Infos, wie genau das gehandhabt werden soll? Der 01.07. ist ja nicht weit entfernt.

Der Entscheid ist ne Woche her..
Und auch wenn der 01.07. nicht weit entfernt, wird es doch ein paar Tage brauchen, bis es da Infos gibt.
Und auch wenn der 1.7. schon länger vorbei sein wird, wird es doch ein paar Tage brauchen, bis es da Infos gibt. 8)

Ganz so pessimistisch wollte ich es nicht formulieren ;)

ascitiesburn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +2/-4
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #612 am: 25.05.2022 07:48 »
 ;D

Alles klar - vielen Dank.

Schmitti

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 342
  • Karma: +42/-191
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #613 am: 30.05.2022 09:27 »
Zwei aktuelle Pressemitteilungen des Statistischen Bundesamtes, aus denen sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite dann jeweils die für sie passenden Zahlen herauswürfeln können:


Reallöhne im 1. Quartal 2022: -1,8 % gegenüber dem Vorjahresquartal
Zitat
Die hohe Inflation in Deutschland hat im 1. Quartal 2022 zu einem Reallohnrückgang geführt: Zwar war der Nominallohnindex im 1. Quartal 2022 nach ersten und vorläufigen Ergebnissen der neuen Verdiensterhebung um 4,0 % höher als im Vorjahresquartal. Allerdings stiegen die Verbraucherpreise im selben Zeitraum um 5,8 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ergibt dies einen realen (preisbereinigten) Verdienstrückgang von 1,8 %. Die Inflation zehrte somit den Nominallohnanstieg im 1. Quartal 2022 mehr als auf.

Tarifverdienste im 1. Quartal 2022: +4,0 % gegenüber dem Vorjahresquartal
Zitat
Die Tarifverdienste in Deutschland sind im 1. Quartal 2022 um durchschnittlich 4,0 % gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Im Ergebnis berücksichtigt sind tarifliche Grundvergütungen und durch Tarifabschlüsse festgelegte Sonderzahlungen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, lag der Anstieg ohne Sonderzahlungen im Vorjahresvergleich bei 1,1 %. Im gleichen Zeitraum stiegen die Verbraucherpreise um 5,8 %.

Dpunkt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-5
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #614 am: 30.05.2022 11:04 »
Nochmal kurz ne Frage speziell zur S15 im SUE Tarifabschluss:

In der offiziellen VKA Pressemitteilung heißt es folgendermaßen:

SuE-Zulage: Ab 1. Juli 2022 erhalten die Beschäftigten in den Entgeltgruppen S 2 bis S 11a (u.a. Erzieherinnen und Erzieher) eine monatliche Zulage in Höhe von 130 Euro. Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter (in den Entgeltgruppen S 11b bis S 12 sowie S 14 und S 15) erhalten ab 1. Juli 2022 ebenfalls eine Zulage in Höhe von 180 Euro.

Auf der Seite der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft heißt es so
Aufwertung erreicht: 180,00 Euro für Sozialarbeiter:innen (Gehaltsgruppen S 11b bis S 12 sowie S 14 und S 15, Fallgruppe 6)

Hier wird explizit nur die Fallgruppe 6 der S15 angesprochen. Leiter einer Kindertagesstätte (FG1) erhalten also nicht diese Zulage?

Noch eine Frage: Ein Sozialarbeiter im Jugendamt mit mit einer S15 erhält diese Zulage und profitiert auch von der Regel der Erholungstage?