Autor Thema: Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion  (Read 121034 times)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,847
  • Karma: +395/-1623
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1035 am: 25.11.2021 16:39 »
Leute, lasst doch mal die Kirche im Dorf. Laut Statistischem Bundesamt hat sich der Verbraucherpreisindex in den Jahren 2015 bis inkl. 2020 um 5,8% erhöht. Selbst wenn jetzt noch einmal 6% durch Einmaleffekte oben drauf kämen: Um welchen Betrag haben sich Löhne und Gehälter seit 2015 entwickelt? Das dürfte durchaus noch passen...
Verbraucherpreisindex
Oktober 2015 100,4
Oktober 2018 104,9
Oktober 2019 106,1
Oktober 2020 105,9
Oktober 2021 110,7

Ja, da startet gerade eine Kurve durch. Abwarten ob sie wieder fällt oder sich wieder stabilisiert.

Guckst Du:
https://www.haus-und-grund-muenchen.de/leistungen/mieterhoehung/indexrechner?yearFrom=2015&yearTo=2021&monthFrom=9&monthTo=9

cyrix42

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
  • Karma: +26/-109
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1036 am: 25.11.2021 16:46 »
Also die Analysen, die ich gelesen habe, gehen davon aus, dass im nächsten Jahr die Einmal-Effekte im Vergleich zum Corona-Lockdown 2020 aufgebraucht sind. Dann sind noch solche Dinge wie Lieferengpässe bei bestimmten Rohstoffen und Zwischenprodukten (etwa in der Halbleiter-Industrie, und was eben darauf aufbaut) zu bereinigen. Das kann sich bis ins zweite Halbjahr 2022 ziehen. Während der Zeit wird eine Inflationsrate um die 3% erwartet. Ab dann haben wir wieder das Niedrig-Zins-Phänomen der Zeit davor, da sich an den Rahmenbedingungen wenig geändert hat...

Doso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
  • Karma: +7/-10
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1037 am: 25.11.2021 17:34 »
Bisher alles wie immer.

Ich beteilige mich am Warnstreik. Gewerkschaftsmitglieder haben die Streikaufrufe weiter geleitet per E-Mail, arbeiten aber heute.

Derweil mehrere Aufrufe per E-Mail der Damen in der Verwaltung man möge sich doch bitte abmelden wenn man streikt. Hmm. nein.  8)

XTinaG

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 280
  • Karma: +54/-408
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1038 am: 25.11.2021 18:00 »
Die Grundschullehrer EG11 ist aus dem BAT erwachsen - die Möglichkeit Grundschullehrer zu werden war/ist in vielen Bundesländern sehr breit gefächert - von Fachlehrern, Erziehern mit Fachlehrerausbildung über Sonderpädagogen hin zu Studierenden an den Fachhochschulen bis zur pädagogischen Hochschule (die eine klassische Universität ist) und den Quereinsteigern gar nicht zu reden.
A9 war damals die klassisch zu erwartende Besoldung (also zu meiner Studienzeit) für die "Nichterfüller" bzw. später dann die A10.
Man wollte die Verdienstmöglichkeiten nicht zu sehr auseinanderdividieren - auf Betreiben des Philologogenverbandes (der in Bayern, BW und NRW sehr stark in der CDUCSU verbandelt ist - 2/3 der Schulleiter an Gymnasien waren 1990 zur Wende dort Mitglieder der CDU oder CSU) konnten sich die Gymnasiallehrer absetzen und später auch die Berufsschullehrer.
Die Grundschullehrer bleiben eines: Grundlegend bezahlt :)

Nein, im BAT war die Eingruppierung von Lehrkräften nicht geregelt, siehe die Vorbemerkung Nr. 5 zur Vergütungsordnung. Vielmehr war es so, daß die Vergütung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu vereinbaren war. Dies geschah in der Praxis durch arbeitsvertragliche Bezugnahme auf einen Erlaß oder andere Vergütungsrichtlinien es jeweiligen Bundeslandes. Mit dem BAT hatte das aber nichts zu tun.

Dont feed the troll,
dummdummdummdumm

<°)))o><

XTinaG

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 280
  • Karma: +54/-408
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1039 am: 25.11.2021 18:04 »


Interessant. Warum lesen hier zum Thema TV-L dann offensichtlich doch einige Beamte mit und geben teilweise ihren Senf dazu? Gibt es kein eigenen Bereich für Beamte? Zu viel Zeit oder gibt es doch Zusammenhänge welche hier nicht benannt werden?

Weil die Forderung des dbb die Übernahme des Tarifergebnisses auf die Beamten ist. Der dbb sitzt ja sogar bei den Verhandlungen mit am Tisch. Da Tarif-Krimskrams den Beamten nix nützt, 'unterstützen' diese natürlich nur Forderungen nach möglichst hohen Tabellenerhöhungen.

Korrigiert mich bitte.

Der "dbb" heißt dbb beamtenbund und tarifunion und ist der zweitgrößte Gewerkschaftsdachverband in Deutschland. Er sitzt nicht "sogar" am Tisch, sondern ist Tarifvertragspartei für seine Mitglieder und verhandelt selbstverständlich den Tarifvertrag.

Lothar57

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 291
  • Karma: +97/-146
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1040 am: 25.11.2021 18:27 »
Dennoch sitzen Vertreter der Beamten mit am Tisch - mit beratender Stimme. Ver.di spricht sogar ausdrücklich von einer „Tarif- und Besoldungsrunde“
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

XTinaG

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 280
  • Karma: +54/-408
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1041 am: 25.11.2021 18:31 »
Sicher. Das kann Verdi ja gerne tun. Es ändert aber nichts daran, daß der dbb Tarifvertragspartei ist und somit nicht "sogar", sondern selbstverständlich am Verhandlungstisch sitzt.

Amtsdenker

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1042 am: 25.11.2021 19:15 »
Demnach hat das Ergebnis der TV-L Tarifverhandlungen durchaus im Regelfall Auswirkung auf die Anpassung der Besoldung betreffender Beamten? Ist das richtig?

Lothar57

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 291
  • Karma: +97/-146
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1043 am: 25.11.2021 19:36 »
Demnach hat das Ergebnis der TV-L Tarifverhandlungen durchaus im Regelfall Auswirkung auf die Anpassung der Besoldung betreffender Beamten? Ist das richtig?

Ja
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

Amtsdenker

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1044 am: 25.11.2021 20:08 »
Dann hoffen wir u.a. angesichts steigender Preise und zunehmender Abwerbeversuche auf eine wirksame Tabellenerhöhung für Angestellte und entsprechend der dann geltenden Regelungen für Beamte. Vor allem ab EG10 aufwärts. Sonst wird es zumindest bei uns im Angestelltenbereich eine Reihe von Kündigungen von Ingenieuren und ITlern geben.

Volles 13. Gehalt, Stufe 6 massiv aufwerten. Ingenieure und ITler erhalten darüber hinaus einen Zuschlag auf das Tabellenentgelt von mind. 8 Prozent. Weil sie immer wichtiger werden und sonst bald nichts mehr läuft in diesen Heiligen Hallen unserer Republik....


calmac

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: +4/-9
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1046 am: 25.11.2021 21:22 »
Zitat
Ingenieure und ITler erhalten darüber hinaus einen Zuschlag auf das Tabellenentgelt von mind. 8 Prozent.

Ebenfalls für die Informatiklehrer !

BYL

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Karma: +9/-137
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1047 am: 25.11.2021 21:35 »
Die Pfleger bekommen doch schon von allen Seiten Boni. Verstehe ich nicht. Wie viel Prozent aller Verdimitglieder sind Pfleger? Warum krönt man diese so sehr und senkt damit die tariflichen Mehr-Leistungen für alle anderen?

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,793
  • Karma: +234/-1404
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1048 am: 25.11.2021 22:16 »
Weil keiner die Scheiße machen will.

Georg53

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +1/-5
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1049 am: 25.11.2021 22:18 »
Für Pfleger mit Fachweiterbildung hat Verdi in der letzten Lohnrunde schon ordentlich was rausgeholt: 14 Prozent in Kr 9/6. Da ist noch mehr drin ...  :)