Autor Thema: Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion  (Read 239948 times)

Lothar57

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 312
  • Karma: +102/-152
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1650 am: 09.12.2021 11:48 »
Danke!
In dieser Textbox stehen doch überhaupt keine Angaben zu irgednwelchen Euro-Beträgen. Genannt wird nur die Zahl der Menschen, die tarifbeschäftigt oder verbeamtet sind.

Nein, nein, du verstehst das falsch. Die Zahlen dort sind wie bereits geschrieben die Einmalzahlungen mit Zehntelcent als Einheit. Da kommt doch jeder Affe von selbst drauf. Sogar Hinz!

Das meinst du aber jetzt als Scherz. Dort steht: "Beschäftigte:     1.100.000". Wie man daraus einen Eurobetrag herausdeuten kann, ist mir schleierhaft. Dort steht nichts weiter, als das es im Bereich des TV-L 1,1 Mio. Beschäftigte gibt.
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

Johann

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 280
  • Karma: +30/-155
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1651 am: 09.12.2021 11:50 »
Ich bin brüskiert! Wie kann man mir unterstellen, Witze zu machen? Und das auch noch öffentlich in einem Forum, in welchem sich überwiegend Mitarbeiterixe des öffentlichen Dienstes herumtreiben? Humor gehört hier nicht her. Nein, nein. Sowas mache ich nicht.

Lothar57

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 312
  • Karma: +102/-152
Mitgliederbefragung?
« Antwort #1652 am: 09.12.2021 13:34 »
Ver.di führt gerade eine Mitgliederbefragung zum Tarifabschluss innerhalb der Erklärungsfrist durch.
Weiß jemand, ob die anderen beteiligten Gewerkschaften etwas ähnliches planen?
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

bigbroen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +1/-9
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1653 am: 09.12.2021 14:24 »
Von heute: Die KMK beschäftigt sich mit der jährlichen Vorausberechnung zum «Lehrkräfteeinstellungsbedarf» für die kommenden Jahre bis 2035. Die Modellrechnungen werden im Anschluss an die Konferenz veröffentlicht. Bei der Vorlage der Statistik vor einem Jahr war deutlich geworden, dass die Lage vor allem im Sekundarbereich I - also oberhalb der Grundschule - bis 2030 angespannt bleiben dürfte, weil mehrere Tausend Lehrkräfte fehlen."
Hmmmm was soll man da nur tun.

Johann

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 280
  • Karma: +30/-155
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1654 am: 09.12.2021 14:30 »
Hmmmm was soll man da nur tun.
Für eine bürokratie- und aufwandsneutrale A13 würde ich es mir überlegen, statt irgendwo als Softwareentwickler zu arbeiten, in einer Schule vor kleinen Läusen Informatik und Mathe zu unterrichten.

In Niedersachsen wird man nach allem was ich dazu gelesen habe allerdings wie ein Bittsteller behandelt, wenn man als Seiteneinsteiger erwägt, in den Lehrbetrieb einzusteigen. Verbeamtung ist da auch alles andere als fix und wird mit "eher nicht" bewertet.

Dann wirds halt bald zwar Informatik als Pflichtfach geben, aber keine Lehrkräfte, die das adäquat darstellen können. Solche Fächer und die gesamte IT meiner Schule hat mein Mathe & Physiklehrer neben seinen normalen Fächern geschmissen. So wirds wohl auf absehbare Zeit auch bleiben.

Isi

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1655 am: 10.12.2021 00:22 »
Unabhängig von allem "Gedöns" hier rate ich euch zwei Dinge:

1. Passt auf euch auf, fahrt vorsichtigt, achtet auf eure Umgebung
- momentan sterben Polytraumapatienten in den Rettungswägen weil es keine aufnehmenden Kliniken gibt. Versucht um Gottes willen keine Unfälle zuhause zu haben.

2. Lasst euch nicht ins Krankenhaus einweisen, ruft stattdessen einen Notarzt.
- wenn es eucht schlecht geht und euer Hausarzt das Krankenhaus empfiehlt und euch eine Einweisung gibt: lasst es sein. Therapiert euch so weit möglich zu Hause aus (erhöht die Dosis eurer Medikamente (nicht Chemo) um 30%) und betet. Steht es ganz schlimm fahrt nicht ins Krankenhaus sondern ruft einen Notarzt, dann seht ihr wenigstens einen Arzt, bzw. der sieht euch.

Was auch immer ihr sonst glaubt ob ihr pro Impfen oder Contra veranstalten wollt:
Die Menschen hier sterben, JETZT, nicht an Corona sondern an nicht erfolgter Versorgung. Alte, Junge, Frauen, Männer und Kinder.

Bleibt Gesund und tut alles dafür,
verdi ist ne dumme Unke und gehört in Petrosilius Zwackelmanns Kerker, tretet aus oder sie mit Füßen,
sie haben es verdient,
aber sterbt nicht unnötig.

Nach 2 Doppelschichten und mehr Blut in den Haaren als gefühlt in den Beinen kann ich euch nur noch das raten bevor ich die Segel streiche.

pommes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
  • Karma: +22/-83
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1656 am: 10.12.2021 09:06 »
[...]

Nach 2 Doppelschichten und mehr Blut in den Haaren als gefühlt in den Beinen kann ich euch nur noch das raten bevor ich die Segel streiche.

Ich wünche mir jetzt einfach mal, dass dies irgendein Humor ist, den ich nicht verstehe. Falls nicht werde ich es im hinterkopf behalten.

JahrhundertwerkTVÖD

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 308
  • Karma: +62/-456
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1657 am: 10.12.2021 10:14 »
[...]

Nach 2 Doppelschichten und mehr Blut in den Haaren als gefühlt in den Beinen kann ich euch nur noch das raten bevor ich die Segel streiche.

Ich wünche mir jetzt einfach mal, dass dies irgendein Humor ist, den ich nicht verstehe. Falls nicht werde ich es im hinterkopf behalten.

Es ist ein anschauliches Bild, wie im Gesundheitsbereich mit Menschenleben gespielt wird und dies auf den Rücken von unterbezahlten und völlig ausgepowerten Mitarbeiter.
Dies ist sowohl Verdi, wie auch den Arbeitgebern bewusst und nichts passiert.

Etliche Stellen sind unbesetzt (schlechte Bezahlung und schlechte Arbeitsbedingungen)
Etliche Betten wurden wegrationalisiert (um den Gewinn zu steigern)
Restliche Mitarbeiter schieben Schichten ohne Ende (ich kenne eine Ärztin welche das Vergnügen hatte  7 Tage hintereinander (Nachts und Tag) Bereitschaft und Schicht zu haben und die Verantwortung für 3 Stationen, da Kollegen krank und nicht anwesend sein konnten)
Corona führt jetzt dazu, dass sehr intensiv zu betreuende Patienten die Betten und das noch vorhandene Personal blockieren und für die restlichen Patienten gar keiner mehr da sein kann.

Alles bekannt und nichts ändert sich!!

Es ist ein Schlag ins Gesicht für alle Mitarbeiter, was Verdi hier veranstaltet und noch die Frechheit besitzt sich dreist zu feiern und zu lügen!!!!
Das soll eine Gewerkschaft sein?? Hier hilft nur noch ein sofortige Auflösung.

Die oben beschriebenen Probleme, mit unbesetzten Stellen und Doppelschichten bei den restlichen Mitarbeiter sind im Verwaltungsbereich ähnlich. Vor allem ab Entgeltgruppe 9. Auch dies wird ignoriert und nichts getan.
Hier geht's ja auch nur um finanzielle Schäden und nicht um Menschenleben.

XTinaG

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1658 am: 10.12.2021 10:20 »
Hüben wie drüben gilt, daß das Arbeitgeberprobleme sind. Sie werden nur dann zu Arbeitnehmerproblemen, wenn der Arbeitnehmer sie zu seinen macht. Und genau diese Arbeitnehmer mit Helferkomplex sind das Problem, denn sie verhindern den Eintritt einer schwerwiegenden Folge.

pommes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
  • Karma: +22/-83
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1659 am: 10.12.2021 10:24 »
Hüben wie drüben gilt, daß das Arbeitgeberprobleme sind. Sie werden nur dann zu Arbeitnehmerproblemen, wenn der Arbeitnehmer sie zu seinen macht. Und genau diese Arbeitnehmer mit Helferkomplex sind das Problem, denn sie verhindern den Eintritt einer schwerwiegenden Folge.

Ohne Frage hast du recht, aber richtige Menschen fühlen sich da nicht wohl mit den Job hinzuschmeissen und Kollegen im Stich zu lassen mit dem Wissen, dass vielleicht Menschen deswegen sterben. Traurigerweise wissen das wohl auch die Manager. ("richtige Menschen" ist nicht als Beleidigung gemeint, ich will ausdrücken, dass dies wohl ein klassischer theorie-praxis-fail ist)

XTinaG

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1660 am: 10.12.2021 10:38 »
Ich bin auch Arbeitnehmerin und mache die Probleme meines Arbeitgebers auch ganz praktisch nicht zu meinen Problemen. Ganz praktisch habe ich vor einiger Zeit das Ansinnen, mal mit dem Team "ein, zwei Nächte durchzuarbeiten, damit das doch noch fertig wird" neben dem normalen Tagwerk, weil das B-Team quasi nicht existent ist, zurückgewiesen. Schaden groß, Geheule auch. Ich fühle mich immer noch sehr wohl damit.

pommes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
  • Karma: +22/-83
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1661 am: 10.12.2021 10:48 »
Ich bin auch Arbeitnehmerin und mache die Probleme meines Arbeitgebers auch ganz praktisch nicht zu meinen Problemen. Ganz praktisch habe ich vor einiger Zeit das Ansinnen, mal mit dem Team "ein, zwei Nächte durchzuarbeiten, damit das doch noch fertig wird" neben dem normalen Tagwerk, weil das B-Team quasi nicht existent ist, zurückgewiesen. Schaden groß, Geheule auch. Ich fühle mich immer noch sehr wohl damit.

Ist jemand gestorben?

Könnte mir vorstellen, dass dies einen Unterschied macht.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,150
  • Karma: +277/-1728
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1662 am: 10.12.2021 10:50 »
Ich bin auch Arbeitnehmerin und mache die Probleme meines Arbeitgebers auch ganz praktisch nicht zu meinen Problemen. Ganz praktisch habe ich vor einiger Zeit das Ansinnen, mal mit dem Team "ein, zwei Nächte durchzuarbeiten, damit das doch noch fertig wird" neben dem normalen Tagwerk, weil das B-Team quasi nicht existent ist, zurückgewiesen. Schaden groß, Geheule auch. Ich fühle mich immer noch sehr wohl damit.

Ist jemand gestorben?

Könnte mir vorstellen, dass dies einen Unterschied macht.

Es sterben jede Sekunde Menschen.

XTinaG

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1663 am: 10.12.2021 10:54 »
Menschen sterben immer irgendwann. Die Frage zielt wohl darauf, ob die Lebenszeit von Menschen verkürzt worden ist. Das wohl nicht, zumindest nicht unmittelbar. Aber auch das wäre mir egal. Ich habe eine Rechtsbeziehung zum Arbeitgeber, die ich im Rahmen unserer wechselseitigen Pflichten erfülle. Kann der Arbeitgeber seine Verpflichtungen anderen gegenüber wegen Organisationsmängeln nicht erfüllen, ist das sein Problem. Und das der anderen. Aber eben nicht meines.

Schokobon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 568
  • Karma: +73/-621
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1664 am: 10.12.2021 10:56 »
Ich bin auch Arbeitnehmerin und mache die Probleme meines Arbeitgebers auch ganz praktisch nicht zu meinen Problemen. Ganz praktisch habe ich vor einiger Zeit das Ansinnen, mal mit dem Team "ein, zwei Nächte durchzuarbeiten, damit das doch noch fertig wird" neben dem normalen Tagwerk, weil das B-Team quasi nicht existent ist, zurückgewiesen. Schaden groß, Geheule auch. Ich fühle mich immer noch sehr wohl damit.

Was ist ein "B-Team"?