Autor Thema: Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion  (Read 290015 times)

Carioca50

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1725 am: 17.12.2021 16:00 »
Hallo zusammen, als jemand, der zum 1.2.2022 in Rente gehen wird, möchte ich wissen, ob ich auch von der Sonderprämie über 1300 Euro Nutznießer bin.  Zum Stichtag war ich beschäftigt. Danke

Melvin

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1726 am: 17.12.2021 17:01 »
...Zum Stichtag war ich beschäftigt. ...

Deswegen grundsätzlich ja, sofern die sonstigen tariflichen Voraussetzungen vorliegen, siehe:

https://www.tdl-online.de/fileadmin/downloads/rechte_Navigation/I._Weitere_Tarifvertraege/03_TV_Corona-Sonderzahlung/TV_Corona-Sonderzahlung.pdf

Gotep

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: +2/-15
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1727 am: 17.12.2021 17:42 »
Ich passe jetzt auf jedenfall meine Arbeitsleistung der Erhöhung an. ~3% Erhöhung in 3 Jahren wobei alleine schon die diesjährige Inflation ca 5% beträgt. Das ist einfach nur ein schlag ins Gesicht.

Daraus resultiert dann einfach eine Anpassung der Arbeitsleistung -> Infaltion 3 Jahre á ca 5% -> 15% - 3% Erhöhung macht eine Reduktion der Arbeitsleistung von 12% ganz einfach =) Die gilt dann sogar schon ab jetzt.
Also bei unserer 40 Stunden Woche wird dann einfach 4 Stunden mehr 'Pause' gemacht.

Beste Grüße

cyrix42

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 329
  • Karma: +39/-148
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1728 am: 17.12.2021 19:45 »
Was dann eine Kündigung nach sich zieht, da du offensichtlich keine Arbeitsleistung "mittlerer Art und Güte" mehr ablieferst, zu der du dich vertraglich verpflichtet hast...

Hinz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
  • Karma: +10/-91
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1729 am: 18.12.2021 06:33 »
Der Verhandlungsabschluss wird schlechter.
Mittlerweile geht man auch für das Jahr 2023 von einer Inflationsrate mit ca. 3 % aus.

Im Grunde. Um das Ergebnis akzeptabel zu machen. Müssten die Erhöhungen ab 1.12.22 so hoch ausfallen. Das min. Die Inflation aus 2022 bis einschließlich zur nächsten Verhandlung (2023) auffangen würde.

Wer aber als Arbeitnehmer die aktuellen Tarifverhandlungen - Ergebnisse zustimmt. Sollte sich ernsthaft über sich Gedanken machen. Um es harmlos auszudrücken...


Tagelöhner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 268
  • Karma: +37/-228
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1730 am: 18.12.2021 08:30 »
Was dann eine Kündigung nach sich zieht, da du offensichtlich keine Arbeitsleistung "mittlerer Art und Güte" mehr ablieferst, zu der du dich vertraglich verpflichtet hast...

Bei öffentlichen Arbeitgebern, die ein Sammelbecken von Minderleistern und sonst in der Arbeitslosenstatistik auftauchenden Arbeitskräften darstellen? Hat mir wenigstens einen Schmunzler am Morgen beschert.

Die individuelle Arbeitsleistung mittlerer Art und Güte ist ja kein in Stein gemeißelter und für die meisten Tätigkeiten einfach objektivierbarer Faktor, zudem über die Zeit veränderlich, da auch gesundheitliche Faktoren eine Rolle spielen dürften. Aber das dürfen ja dann die hochkompetenten Personalverantwortlichen dem Arbeitsgericht glaubhaft machen.

fragezeichen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Karma: +15/-27
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1731 am: 18.12.2021 10:15 »
Aber wir wollen doch nicht, daß Du verhungerst. Was täten wir ohne die Geschichten aus dem Paulanergarten unseres bezahlten Gewerkschaftstrolls?
Ich würde ja eher bei denjenigen, die Zeit haben, sich 24 Stunden pro Tag mit diesem Forum zu beschäftigen und stündlich einen Post abzusetzen auf bezahlte Trolle tippen...

XTinaG

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1732 am: 18.12.2021 11:02 »
Wie das mit Tipps halt so ist... Eine solche Aktivität ist hier nunmal nicht zu beobachten, während der bezahlte Gewerkschaftstroll ja bereits eingeräumt hat, von einer Gewerkschaft bezahlt zu werden.

Doso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +11/-16
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1733 am: 19.12.2021 02:15 »
Immerhin bei der Abrechnung des Streiktags war mein Arbeitgeber fix. Einmal Warnstreik Minus ~85 Euro Netto. Wenn es sich wenigstens irgendwie gelohnt hätte.. :(

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,516
  • Karma: +314/-1784
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1734 am: 19.12.2021 09:20 »
Immerhin bei der Abrechnung des Streiktags war mein Arbeitgeber fix. Einmal Warnstreik Minus ~85 Euro Netto. Wenn es sich wenigstens irgendwie gelohnt hätte.. :(

Gibt es bei Warnstreiks kein Streikgeld?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,409
  • Karma: +553/-5245
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1735 am: 19.12.2021 11:21 »
Immerhin bei der Abrechnung des Streiktags war mein Arbeitgeber fix. Einmal Warnstreik Minus ~85 Euro Netto. Wenn es sich wenigstens irgendwie gelohnt hätte.. :(

Gibt es bei Warnstreiks kein Streikgeld?
Wenn man in der Gewerkschaft ist.

TVWaldschrat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
  • Karma: +21/-70
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1736 am: 19.12.2021 14:13 »
Immerhin bei der Abrechnung des Streiktags war mein Arbeitgeber fix. Einmal Warnstreik Minus ~85 Euro Netto. Wenn es sich wenigstens irgendwie gelohnt hätte.. :(

Gibt es bei Warnstreiks kein Streikgeld?

Das Streikgeld wird ja dem Gewerkschaftsmitglied überwiesen, der AG zieht natürlich seinen Anteil ab.. Da sind die schnell... Wenn's aber um das Auszahlen von zusätzlichem Geld geht, dauert's mal bis März.

Fritte

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +8/-33
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1737 am: 19.12.2021 15:04 »
Immerhin bei der Abrechnung des Streiktags war mein Arbeitgeber fix. Einmal Warnstreik Minus ~85 Euro Netto. Wenn es sich wenigstens irgendwie gelohnt hätte.. :(

Gibt es bei Warnstreiks kein Streikgeld?

Das Streikgeld wird ja dem Gewerkschaftsmitglied überwiesen, der AG zieht natürlich seinen Anteil ab.. Da sind die schnell... Wenn's aber um das Auszahlen von zusätzlichem Geld geht, dauert's mal bis März.

März 2022 ist doch noch Human.
Mein Arbeitgeber lässt sich bei der Ausführung der im Jahre 2019 beschlossenen Verbesserung bei der EGO-IT bis ins nächste Jahr Zeit ...

Isi

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1738 am: 19.12.2021 23:38 »
Wie das mit Tipps halt so ist... Eine solche Aktivität ist hier nunmal nicht zu beobachten, während der bezahlte Gewerkschaftstroll ja bereits eingeräumt hat, von einer Gewerkschaft bezahlt zu werden.

So ist das eben, wenn ihr bei SAP Angestellt seid, dann gehört ihr automatisch auch zu deren Vorstand, oder deren Reinigungskräften - was ihr seid dürft ihr euch aussuchen. Aber wie gesagt: es hilft eben auch nicht gegen Forentrolle rechter Spinnervereine anzuschreiben und ich rate euch auch: seid euch selbst dazu zu schade.

Was aber stimmt (und ich habe es nie verheimlicht) ist: ich wurde von der GEW bezahlt - und zwar auf Honorarbasis als Spezialist in dem Fach in dem ich eben dies bin, nicht mehr und nicht weniger. Ich bin und war nie Mitglied in einer Gewerkschaft und glaube auch, dass mir dieses Privileg für immer verschlossen bleiben wird.

Was aber hier in der Realität passiert ist, dass sich viele Angestellte der Unikliniken mehr erhofft hatten, es herrscht gewaltige Frustration und die Menschen bewerben sich weg. Leider nicht in bessere Kliniken, sondern in andere Beschäftigungszweige. Und dann wundert sich die Gesellschaft warum ihre Großeltern im KH so schlecht versorgt werden und der Aufschrei dazu erscheint dann auf Twitter, ganze Institutionen werden kritisiert und Berufszweige schlecht gemacht.

Aber niemand, wirklich niemand will hören: 2021 hätte es die Möglichkeit gegeben inmitten einer Pandemie die zehntausende tötete (nicht unbedingt Coronapatienten) etwas zum Guten zu ändern. das Grundproblem anzugehen und endlich Arbeitsbedingungen im Gesundheitskonzept (denn es ist zu fast 96% staatlich bezahlt) zu schaffen die auch "normale" Menschen erleiden können.
Niemand hier würde diese Arbeitsbelastung freiwillig ertragen (mit dem Wissen im Kopf: wenn ich jetzt nach Hause gehe risikiere ich den Knast weil es unterlassene Hilfeleistung ist).

Ich kann nur jedem wünschen nicht ernsthaft krank zu werden.
Und damit melde ich mich hier ab, ich werde auch auf den (spid-) Troll nicht mehr reagieren. Glaubt was ihr wollt aber hofft nicht darauf dass meine Kollegen und ich euch retten, diese Zeit ist vorbei.

öfföff

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 382
  • Karma: +55/-344
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1739 am: 19.12.2021 23:48 »
Den Spid gerne ignorieren ISI, aber bitte schau ab und zu rein :-)