Autor Thema: Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion  (Read 120748 times)

Admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 312
  • Karma: +180/-54
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #855 am: 20.11.2021 20:13 »
bitte bei der Sache bleiben.

teclis22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
  • Karma: +25/-105
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #856 am: 20.11.2021 20:26 »
Mal was anderes:

Ist eigentlich jemand der hier im Forum aktiv ist tatsächlich live bei den Verhandlungen am 27.28. dabei?

Das ist doch nur Isi oder?

Isi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Karma: +93/-123
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #857 am: 20.11.2021 21:30 »
Ziemlich sicher :)
sonst liest man hier ja nix substanzielles (wobei ich zugeben muss da kam von mir auch nicht viel weil schlicht nichts besprochen wurde)
Das bei der ersten Tarifrunde nur Standpunkte ausgetauscht werden ist nicht neu. Das dies jetzt bei der zweiten Runde ebenfalls so war, also von TDL Seiten schlicht nicht verhandelt wurde / man sich geweigert hat, ist neu.

Neu ist auch, dass es keine Hinterzimmergespräche gibt momentan, Funkstille, nichts. Bin gespannt wohin das führt.

EDIT: Die Streikaufrufe in BW sind Gestern raus - zumindest in BW soll ab Montag in den Bereichen Bildung etc. gestreikt werden.

Doso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
  • Karma: +7/-10
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #858 am: 20.11.2021 23:31 »
EDIT: Die Streikaufrufe in BW sind Gestern raus - zumindest in BW soll ab Montag in den Bereichen Bildung etc. gestreikt werden.

In Bayern dann auch. Hatte mich schon gewundert das die Unikliniken streiken aber die Uni dazu nicht. Das folgt dann nächste Woche.

Wird sicher spannend für manche Verwaltungsmitarbeiter. Lauter neue Regelungen wegen Corona, Leute teilweise im Home Office und jetzt soll man noch irgendwie erfassen wer gerade streikt.

Highwaystar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +14/-121
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #859 am: 21.11.2021 09:46 »
Für den 25.11. hat die GEW zum Warnstreik in NRW aufgerufen, Treffpunkt der Demo in Düsseldorf.

GanzToll

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #860 am: 21.11.2021 12:25 »
Ziemlich sicher :)
sonst liest man hier ja nix substanzielles (wobei ich zugeben muss da kam von mir auch nicht viel weil schlicht nichts besprochen wurde)
Das bei der ersten Tarifrunde nur Standpunkte ausgetauscht werden ist nicht neu. Das dies jetzt bei der zweiten Runde ebenfalls so war, also von TDL Seiten schlicht nicht verhandelt wurde / man sich geweigert hat, ist neu.

Neu ist auch, dass es keine Hinterzimmergespräche gibt momentan, Funkstille, nichts. Bin gespannt wohin das führt.

EDIT: Die Streikaufrufe in BW sind Gestern raus - zumindest in BW soll ab Montag in den Bereichen Bildung etc. gestreikt werden.

Dann ist ja eigentlich nicht mit einer Entscheidung am nächsten Wochenende zu rechnen, wenn man noch gar nicht miteinander verhandelt hat? Da wäre eine Einigung kommendes Wochenende ja überraschend und vermutlich kein gutes Zeichen?

teclis22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
  • Karma: +25/-105
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #861 am: 21.11.2021 12:59 »
Eventuell hat Verdi doch noch mut und ruft am 26. für einen Streik aller Mitglieder bundesweit auf. Mal wenigstens einen einzigen Tag alle Muskeln spielen lassen. Sollte Rückenwind für die Verhandlung geben.

Isi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Karma: +93/-123
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #862 am: 21.11.2021 15:52 »
Ziemlich sicher :)
sonst liest man hier ja nix substanzielles (wobei ich zugeben muss da kam von mir auch nicht viel weil schlicht nichts besprochen wurde)
Das bei der ersten Tarifrunde nur Standpunkte ausgetauscht werden ist nicht neu. Das dies jetzt bei der zweiten Runde ebenfalls so war, also von TDL Seiten schlicht nicht verhandelt wurde / man sich geweigert hat, ist neu.

Neu ist auch, dass es keine Hinterzimmergespräche gibt momentan, Funkstille, nichts. Bin gespannt wohin das führt.

EDIT: Die Streikaufrufe in BW sind Gestern raus - zumindest in BW soll ab Montag in den Bereichen Bildung etc. gestreikt werden.

Dann ist ja eigentlich nicht mit einer Entscheidung am nächsten Wochenende zu rechnen, wenn man noch gar nicht miteinander verhandelt hat? Da wäre eine Einigung kommendes Wochenende ja überraschend und vermutlich kein gutes Zeichen?

Das kann passieren, meines Erachtens aber nur wenn verdi tatsächlich einknickt und aufgibt - dann werdens die 3% auf 2 Jahre und 100€ Minimum. Bei gleichzeitiger Neubewertung der Stellen (Arbeitsvorgänge).

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,793
  • Karma: +234/-1404
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #863 am: 21.11.2021 15:56 »
Der Sockelbetrag soll in ihrem Hals stecken bleiben.

Sozialarbeiter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 267
  • Karma: +35/-235
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #864 am: 21.11.2021 16:43 »
[...] dann werdens die 3% auf 2 Jahre und 100€ Minimum. Bei gleichzeitiger Neubewertung der Stellen (Arbeitsvorgänge).
Stand das etwa schon im Raum?

Isi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Karma: +93/-123
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #865 am: 21.11.2021 16:47 »
[...] dann werdens die 3% auf 2 Jahre und 100€ Minimum. Bei gleichzeitiger Neubewertung der Stellen (Arbeitsvorgänge).
Stand das etwa schon im Raum?

verdi hat intern durchklingen lassen, dass sie mit sowas leben könnten, solange der Sockelbetrag hoch ist und es eine hohe Einmalzahlung gibt

Highwaystar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +14/-121
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #866 am: 21.11.2021 16:57 »
[...] dann werdens die 3% auf 2 Jahre und 100€ Minimum. Bei gleichzeitiger Neubewertung der Stellen (Arbeitsvorgänge).
Stand das etwa schon im Raum?

verdi hat intern durchklingen lassen, dass sie mit sowas leben könnten, solange der Sockelbetrag hoch ist und es eine hohe Einmalzahlung gibt


Das wäre schon extrem mager! Und 100,- Euro brutto mehr hat man bei plus 3% ab E8 ohnehin.

Ich kann nur hoffen, dass zumindest die stufengleiche Höhergruppierung kommt. Und E16 statt E15Ü! Auch wenn das kaum das Verdi-Klientel betreffen würde.

Oder eine deutliche (!) Erhöhung von Stufe 6.

XTinaG

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 280
  • Karma: +54/-407
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #867 am: 21.11.2021 17:07 »
Bereits jetzt und bereits seit Jahren ist eine tarifliche  Eingruppierung in E15ü unmöglich. Darin wurde man seinerzeit übergeleitet, deshalb das "ü". Vereinbaren Arbeitnehmer und Arbeitgeber eine außertarifliche Vergütung, können sie jede beliebige über E15 liegende vereinbaren. Z.B. den Wert der E15ü. Oder was jetzt als E16 gefordert wird. Oder irgendwas anderes. Nichts anderes als diese Vereinbarung einer übertariflichen Vergütung ist E15ü in allen Fällen außer den paar Überleitungsfällen, die es noch gibt.

Highwaystar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +14/-121
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #868 am: 21.11.2021 17:25 »
Richtig, nur mit außertariflichen Vereinbarung tun sich viele AG schwer. Daher wäre eine Umbenennung und faktische Nutzung von E15Ü in E16 vorteilhaft, beispielsweise für angestellte Schulleiter, welche momentan spätestens in 15/6 hängengeblieben sind.

XTinaG

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 280
  • Karma: +54/-407
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #869 am: 21.11.2021 17:35 »
Wieso tun sich "viele" Arbeitgeber damit schwer? Wenn eine tarifliche Vergütung nicht vorgesehen ist, z.B. also bei Lehrerstellen die beamtlich zu A16 führten, gibt es doch keine andere Möglichkeit als eine individuelle Vereinbarung. Und welcher Lehrer ließe sich dann denn auf etwas anderes als eine außertarifliche Vergütung ein?