Autor Thema: Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion  (Read 121109 times)

Spid

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #90 am: 20.10.2021 11:40 »
Auch dies ist in dieser Pauschalität hinsichtlich der aktuellen Situation unzutreffend. Man kann hier auf der Website doch unter der Analyse der jeweiligen Entgelttabelle die Entgelttabellen der Tarifverträge miteinander vergleichen. Und da ergibt sich nunmal ein heterogenes Bild.

LehrerBW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • Karma: +8/-72
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #91 am: 20.10.2021 11:59 »
Also wenn ich jetzt mal E11 Stufe 5 im TVL und TVöD vergleiche, dann sind das 100 Euro und es wären brutto bei E11 Stufe 5 um die 2%

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,793
  • Karma: +234/-1404
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #92 am: 20.10.2021 12:06 »
Also wenn ich jetzt mal E11 Stufe 5 im TVL und TVöD vergleiche, dann sind das 100 Euro und es wären brutto bei E11 Stufe 5 um die 2%

Es gibt aber auch noch andere EGs und Stufen ::) Kapier es halt endlich. Manchmal ist der TV-L höher, Manchmal der TVÖD...

Spid

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #93 am: 20.10.2021 12:07 »
Lehrer halt…

breadfan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-6
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #94 am: 20.10.2021 12:36 »
Moin,

Ich bin neu hier und fange am 1.11. im TV-L an der Uni in SH an zu arbeiten.

Kurze Frage: warum wird so hart gegen die E1-E8 gehated? Ich werde als gelernte Fachkraft (Ausbildung) auch in dieser Kategorie eingestuft und habe nicht das Gefühl, überbezahlt zu werden. In der freien Marktwirtschaft hätte ich mit wesentlich schlechteren Arbeitsbedingungen ein ähnliches, wenn auch knapp niedrigeres Gehalt, was allerdings im Verhältnis zum Job und den Arbeitszeiten sowie geleisteten Überstunden lächerlich wenig war.

Liebe Grüße

Admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 312
  • Karma: +180/-54
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #95 am: 20.10.2021 12:36 »
Manchmal ist der TV-L höher, Manchmal der TVÖD...

https://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/bund/a/2021/a/vergleich.tv-l-2021.j.html
Jahressummen. Positive Zahlenwerte = TVöD ist höher

Doso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
  • Karma: +7/-10
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #96 am: 20.10.2021 12:44 »
Moin,

Ich bin neu hier und fange am 1.11. im TV-L an der Uni in SH an zu arbeiten.

Kurze Frage: warum wird so hart gegen die E1-E8 gehated?

Es wird nicht gegen die Menschen "gehated" die hier eingestuft sind. Es wird die Tatsache kritisiert das die Gewerkschaften diese Entgeltgruppen besonders im Fokus haben, z.B. durch Mindestbeträge, niedrigere Kürzungen wenn was zusammen gestrichen wird wie die Jahressonderzahlung und sowas.

Spid

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #97 am: 20.10.2021 12:46 »
Moin,

Ich bin neu hier und fange am 1.11. im TV-L an der Uni in SH an zu arbeiten.

Kurze Frage: warum wird so hart gegen die E1-E8 gehated? Ich werde als gelernte Fachkraft (Ausbildung) auch in dieser Kategorie eingestuft und habe nicht das Gefühl, überbezahlt zu werden. In der freien Marktwirtschaft hätte ich mit wesentlich schlechteren Arbeitsbedingungen ein ähnliches, wenn auch knapp niedrigeres Gehalt, was allerdings im Verhältnis zum Job und den Arbeitszeiten sowie geleisteten Überstunden lächerlich wenig war.

Liebe Grüße

Was soll „gehated“ sein? Ist das wieder so ein wokes Special Snowflake Gedöns? Und wo wäre diese freie Marktwirtschaft?

breadfan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-6
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #98 am: 20.10.2021 12:57 »

Die Hetze gegen die Entgeltgruppen 1-8 kann dann auch weitergehen. Der "Bodensatz" aus "jederzeit ersetzbaren Drohnen", die "zu faul zum studieren" sind ist überflüssig und im öffentlichen Dienst unverschämt überbezahlt, also Kürzungen sind angebracht. Wie war das nochmal Stufen 4-6 bei den unteren Entgeltgruppen abschaffen oder so. Oder zumindest Nullrunden für die "Postwagenschubser" trotz Inflation wären doch das wenigste.

Dann wäre da noch das Gejammer über eine Gewerkschaft die in der Tarifrunde nur die Interessen einer "Klientel" vertritt, die natürlich nicht aus den "Mangelberufen" besteht, denn dann wären die ja nicht so entsetzlich unterbezahlt. Eine Gewerkschaft die nur "Sozialismuspauschalen" und Umverteilung im Kopf hat. Folglich gibt es den überbezahlten "Bodensatz".

Kurz zusammengefasst: Bitte Kürzungen oder zumindest Nullrunden bei den EG 1-8 ("Ver.di-Klientel") und kräftige Erhöhungen bei den Entgeltgruppen darüber.

Zum einen das hier und zum anderen der Post direkt darunter. Gehated ist ein Anglizismus und bedeutet so viel wie dass gelästert, oder schlecht gesprochen wird.

Freie Marktwirtschaft aka Restaurant, Gastronomie. Da sind die Gehälter wirklich nicht gut und die Arbeitszeiten auch nicht. Der TV-L bietet mir da endlich eine Möglichkeit, mein Leben zu strukturieren und mich auf meine neu gegründete Familie zu konzentrieren, ohne unregelmäßig Frei zu haben und regelmäßig von 10:00 Morgens bis 23:00 Abends unterwegs zu sein, ab 8 Stunden oft auch unbezahlt und unterbezahlt sowieso. Wenn man als Souschef (stellvertretender Küchenchef) eines gehobenen Restaurants unter 3000€ brutto nach Hause geht mit Verweis auf Trinkgeld, macht man sich schon Gedanken um seine Rente.

Spid

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #99 am: 20.10.2021 13:07 »
Also wokes Special Snowflake Gedöns.

Freie Marktwirtschaft ist ein Wirtschaftssystem. Was Du meinst, ist möglicherweise die Privatwirtschaft, also die Gesamtheit der privatrechtlich organisierten Wirtschaftsteilnehmer in Abgrenzung zum öffentlichen Dienst als der Gesamtheit der öffentlich-rechtlich organisierten Arbeitgeber.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,793
  • Karma: +234/-1404
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #100 am: 20.10.2021 13:09 »

Zum einen das hier und zum anderen der Post direkt darunter. Gehated ist ein Anglizismus und bedeutet so viel wie dass gelästert, oder schlecht gesprochen wird.

Freie Marktwirtschaft aka Restaurant, Gastronomie. Da sind die Gehälter wirklich nicht gut und die Arbeitszeiten auch nicht. Der TV-L bietet mir da endlich eine Möglichkeit, mein Leben zu strukturieren und mich auf meine neu gegründete Familie zu konzentrieren, ohne unregelmäßig Frei zu haben und regelmäßig von 10:00 Morgens bis 23:00 Abends unterwegs zu sein, ab 8 Stunden oft auch unbezahlt und unterbezahlt sowieso. Wenn man als Souschef (stellvertretender Küchenchef) eines gehobenen Restaurants unter 3000€ brutto nach Hause geht mit Verweis auf Trinkgeld, macht man sich schon Gedanken um seine Rente.

Wo ist jetzt dein Problem? Selbst bei einer Nullrunde bist du im Vergleich noch gut bezahlt und hast bessere Bedingungen.

M1805E

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #101 am: 20.10.2021 13:40 »
Manchmal ist der TV-L höher, Manchmal der TVÖD...

https://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/bund/a/2021/a/vergleich.tv-l-2021.j.html
Jahressummen. Positive Zahlenwerte = TVöD ist höher

Diese Übersicht gibt's auch für TVöD VKA 2021 vs. TV-L 2021:

https://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/a/2021/a/vergleich.tv-l-2021.j.html 

Edit: Gilt für die Westkommunen. Mit Korrektur / Abzug der Jahressonderzahlung Ost gibt es keine Übersicht. 

öfföff

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 346
  • Karma: +44/-324
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #102 am: 20.10.2021 14:39 »
Der Unterschied ist ja minimal! Erstaunlich dass hier deswegen immer so gejammert wurde bei den Tarifabschlüssen?

Kara

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +1/-0
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #103 am: 20.10.2021 14:50 »
Es gab im letzten Jahr einen linearen Anstieg oberhalb der (u.a. wegen Mehrwertsteuersenkung) Inflation. In diesem Jahr gab es bereits einen linearen Anstieg. Insofern wäre es objektiv sinnvoller, 2020/2021 im Paket zu betrachten. Über das sich ergebende Delta, kann man dann sicher redlich reden. Es wird kein 4 oder 3 vor dem Komma haben.

Geht es bei Tariferhöhungen darum +/- 0 gegenüber einer gegebenen Inflation in der Tasche zu haben ??? Wie kann man dieses unterirdische Ergebnis noch versuchen schön zu reden, nur weil sie meinen alles über dem Inflationssatz der letzten Jahre wäre ein gutes Ergebnis? Im Gegenteil, die Beschäftigen haben immer weniger in der Tasche und sollten endlich auf dem Niveau der Beamtenbesoldung bezahlt werden! Es geht hier mindestens darum den Standard zu halten und nicht zu sagen, im letzten Jahr war alles super, also regt euch nicht auf, wenn das Ergebnis heute weit unter der momentanen Inflation liegt...! Wir leben im hier und heute!

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,317
  • Karma: +230/-759
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #104 am: 20.10.2021 14:52 »
... und sollten endlich auf dem Niveau der Beamtenbesoldung bezahlt werden!

Dann sollten die Beamten aber auch die Vorteile der Tarifbeschäftigten übertragen bekommen.

Also --> Luftschloss.