offene Foren > allgemeine Diskussion

Nebentätigkeit

<< < (2/4) > >>

Saddy:
Im Vertrag steht das ich jegliche Tätigkeiten vorab anzeigen muss und diese genehmigt werden muss. Hab ich bisher immer gemacht und war nie ein Problem. Jetzt wurde dies jedoch auf Grund dessen abgelehnt das ja meine Kunden sich erhoffen könnten einen Vorteil bei der Stadt zu haben wenn sie mich beauftragen.

Saddy:
Ich werde nochmal wenn ich daheim bin den Wortlaut aus dem Vertrag suchen. Was wäre jedoch wenn das im AV nicht geregelt ist?

Seitens Personalabteilung wurde auch gesagt das zuerst bitte den Antrag stellen und dann tätig werden wenn dieser durch ist, leider hat eben die Leitung diesen abgelehnt und angeblich sieht der Korruptionsbeauftragte hier auch große Probleme.

Spid:

--- Zitat von: Saddy am 19.10.2021 15:39 ---Im Vertrag steht das ich jegliche Tätigkeiten vorab anzeigen muss und diese genehmigt werden muss. Hab ich bisher immer gemacht und war nie ein Problem. Jetzt wurde dies jedoch auf Grund dessen abgelehnt das ja meine Kunden sich erhoffen könnten einen Vorteil bei der Stadt zu haben wenn sie mich beauftragen.

--- End quote ---
Sofern der AG tarifgebunden ist, trittst Du einfach einer der tarifvertragsschließenden Gewerkschaften bei und die arbeitsvertragliche Klausel ist unwirksam.


--- Zitat von: Saddy am 19.10.2021 15:40 ---Ich werde nochmal wenn ich daheim bin den Wortlaut aus dem Vertrag suchen. Was wäre jedoch wenn das im AV nicht geregelt ist?

--- End quote ---

Dann besteht lediglich eine Anzeigepflicht und kein Genehmigungsvorbehalt.

Saddy:
Ehrlich? Sprich ich werde bspw. Mitglied bei Verdi und das würde diese Klausel unwirksam machen? Ich mein mir ist klar das gewisse Jobs im ÖD unpassend sind, aber bei einer kleinen Verwaltung (ca. 10 WE) sehe ich eben kein Problem. Meine Tätigkeit bei der Stadt ist sowieso ohne Möglichkeiten der Vorteilsnahme.

Ein Argument gegen meinen Antrag war auch das ich mir ja kostenlos Formulare und Vorlagen von der Stadt schnappen könnte..

Danke jetzt schon für die ganzen Antworten!!

Spid:
Zum Nachteil des AN darf bei beiderseitiger Tarifbindung nicht vom Tarifvertrag abgewichen werden. Es gibt mit Sicherheit bessere Optionen als Verdi.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

[*] Previous page

Go to full version