offene Foren > Beamte der Länder und Kommunen

[BE] Kurzfristiger Antrag auf Entlassung

(1/1)

LiloMeier:
Hallo zusammen,

ich befinde mich momentan im Beamtenverhältnis auf Widerruf in einem Berliner Bezirksamt. Nun habe ich vor einer Woche kurzfristig die Zusage für ein Traineeprogramm bei einer Senatsverwaltung bekommen. Beginn ist hier der 01.11.21.
Ich habe sofort am nächsten Morgen (also letzten Freitag) meinen Antrag auf Entlassung zum 31.10.21 bei der Personalstelle eingereicht. Leider kann mir die Personalstelle bisher immer noch nicht mitteilen, ob die Entlassungsverfügung bis zum 31.10. auch fertig gemacht werden kann. Mir ist durchaus bewusst, dass zwei Wochen natürlich ein kurzer Zeitraum sind, um das alles zu bearbeiten, trotzdem bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass das irgendwie hinzubekommen wäre.

Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, welche Möglichkeiten ich habe, sollte meine Entlassung nicht bis zum 01.11.21 von Statten gegangen sein. Bleibt mir dann wirklich nur die Möglichkeit, erst zum 01.12. das Traineeprogramm zu beginnen (dann wäre ich aber den gesamten Monat November arbeitslos) oder gibt es eventuell spezielle Ausnahmeregelungen oder die Möglichkeit einer Freistellung o.Ä. für ein paar Tage? Also irgendwas, so dass ich vielleicht doch noch pünktlich ins neue Arbeitsverhältnis starten kann?

Die Personalstelle in meinem aktuellen Bezirksamt kann mir diesbezüglich nicht weiterhelfen und bei der Senatsverwaltung sowie beim Landesverwaltungsamt bekomme ich niemanden ans Telefon.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Navigation

[0] Message Index

Go to full version