offene Foren > TV-L und TV-H

E-Akte Land Hessen, Unis, Hochschulen ...!?

(1/3) > >>

lucifer:
Hallo,

ich bin jetzt seit 2 Wochen an einer hessischen Hochschule in der Poststelle angestellt.

Hier wird alles noch Oldschool gestempelt, mit Klammern versehen ...

Auf die Frage, warum man das nicht alles einscannt, sagte man mir nur, dass man halt noch nicht so weit wäre. O_O

Woran könnte das denn liegen?

Ist das Land Hessen bzw. ihre (Hoch-)Schulen, Universitäten ... nicht in der Lage, entsprechende E-Akten einzuführen?

Danke.

MfG

Spid:
Der TV-H trifft dazu naheliegenderweise keine Regelung.

Organisator:

--- Zitat von: lucifer am 26.10.2021 11:10 ---Hallo,

ich bin jetzt seit 2 Wochen an einer hessischen Hochschule in der Poststelle angestellt.

Hier wird alles noch Oldschool gestempelt, mit Klammern versehen ...

Auf die Frage, warum man das nicht alles einscannt, sagte man mir nur, dass man halt noch nicht so weit wäre. O_O

Woran könnte das denn liegen?

Ist das Land Hessen bzw. ihre (Hoch-)Schulen, Universitäten ... nicht in der Lage, entsprechende E-Akten einzuführen?

Danke.

MfG

--- End quote ---

Bei Interesse zum Umfang und Aufwand zur Einführung einer E-Akte empfehle ich die Infos vom BVA / BMI zur Maßnahme der E-Akte Bund.
Zum Umfang insbesondere die PDF auf der Seite des BVA
https://www.bva.bund.de/DE/Services/Behoerden/Verwaltungsdienstleistungen/E-Akte/E-Akte-Vorgehensmodell/e-akte-vorgehensmodell_node.html

kurzum - es ist ein erheblicher Aufwand, allein ein paar Dutzend Beratertage werden über das Projekt zur Verfügung gestellt und ein Vielfaches ist in den Behörden erforderlich.

lucifer:

--- Zitat von: Spid am 26.10.2021 11:11 ---Der TV-H trifft dazu naheliegenderweise keine Regelung.

--- End quote ---

Sorry, dachte solche Anfragen gehören auch hier rein. Dann bitte verschieben. Danke.

lucifer:

--- Zitat von: Organisator am 26.10.2021 11:17 ---Bei Interesse zum Umfang und Aufwand zur Einführung einer E-Akte empfehle ich die Infos vom BVA / BMI zur Maßnahme der E-Akte Bund.
Zum Umfang insbesondere die PDF auf der Seite des BVA
https://www.bva.bund.de/DE/Services/Behoerden/Verwaltungsdienstleistungen/E-Akte/E-Akte-Vorgehensmodell/e-akte-vorgehensmodell_node.html

kurzum - es ist ein erheblicher Aufwand, allein ein paar Dutzend Beratertage werden über das Projekt zur Verfügung gestellt und ein Vielfaches ist in den Behörden erforderlich.

--- End quote ---

Können und dürfen Hochschulen, Unis ... nicht einfach eine solche E-Akte einführen oder bedarf es ein Gesetz bzw. Verordnung oder OK vom Land Hessen? Wenn die Uni z. B. jetzt für sich entscbeidet, wir machen E-Akte, geht das nicht? Auch nicht in Absprache mit allen anderen Uni, Schulen ... in Hessen? Sorry, wenn ich so "dumm" nachfrage. War unmittelbar vorher in der Privatwirtschaft und da wird E-Akte schon seite Jahren "gelebt".

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version