Autor Thema: Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!  (Read 38175 times)

stingmb

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
  • Karma: +13/-112
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #525 am: 26.01.2022 15:32 »

...hätte man die Impflicht schon im letzten Jahr eingeführt, könnte das Leben heute schon normal weiterlaufen...zwar müssten gleichwohl alle noch ihre Infektion durchmachen, aber das Gesundheitssystem und andere wichtige Infrastrukturen würden nicht mehr in die Knie gehen (das ist doch die eigentliche Gefahr, die es zu bekäpfen galt und gilt)...

Wie kann man nach zwei Jahren noch immer so naiv sein ? Auch mit einer Impflicht wird es kein "normal" geben  ;)

1G plus

  • Gast
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #526 am: 26.01.2022 15:40 »
Also gearscht sind die Genesenen mit nur einer J&J Impfung, die müssen plötzlich (von heute auf morgen) früher ihre nachfolgende Impfung sich abholen.

Na wie furchbar. Von heute auf Morgen kann man sich problemlos eine Impfung abholen. Die einzige Einschränkung ist, dass man für ein paar Tage nicht essen gehen kann (oder andere 2G+-Aktivitäten wahrnehmen). Das ist dann aber jammern auf ganz hohem Niveau.
Also mich persönlich betrifft es ja nicht, aber es ist halt die übliche Kommunikationsarscherei, dass da von heute auf morgen (ohne Not) Entscheidungen getroffen werden, die solche weitreichende Folgen haben (wie z.B.  an schon bezahlten Veranstaltungen nicht teilnehmen zu dürfen), ohne das diese willigen Betroffenen hätten was machen können.
Fein, Karten bezahlt, nix mehr Wert, Erstattung auch nichts und 14 Tage heimischer "Knast".

Also der Kollege hat alles Richtig gemacht und wird trotzdem von der Politik ins Knie gef*t.

die sind so naiv 🤣
Herr Scholz hat doch ganz klar gesagt, es gibt keine rote Linie für ihn!
Ihr "Versuchskaninchen"! 😆

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,606
  • Karma: +674/-1571
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #527 am: 27.01.2022 10:36 »

...hätte man die Impflicht schon im letzten Jahr eingeführt, könnte das Leben heute schon normal weiterlaufen...zwar müssten gleichwohl alle noch ihre Infektion durchmachen, aber das Gesundheitssystem und andere wichtige Infrastrukturen würden nicht mehr in die Knie gehen (das ist doch die eigentliche Gefahr, die es zu bekäpfen galt und gilt)...

Wie kann man nach zwei Jahren noch immer so naiv sein ? Auch mit einer Impflicht wird es kein "normal" geben  ;)

....du magst es Naivität nennen, ich nenne es Mathematik...aber die passt eben manchmal nicht in einfache Denkweisen...

...um es mal einfach darzustellen: Impfpflicht = höhere Impfquote = Wegfall von Maßnahmen

...als Bespiel siehe Dänemark, die ihre hohe Impfquote dazu nutzen, ab 01.02.2022 zum normalen Leben zurückzukehren...DK schaffte die hohe Impfquote ohne Impfpflicht (wäre und ist in D nicht möglich)...Dänen sind einfach gelassener, nehmen sich perönlich nicht so wichtig und haben ein großes Vertrauen in ihr (digitales) System...

Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,468
  • Karma: +177/-1257
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #528 am: 27.01.2022 10:50 »
Für jede mathematische Berechnung braucht man jedoch eine valide Datengrundlage. Die haben wir nicht.

Daher dürfte auch jegliche Impfpflicht gerichtlich verworfen werden. Wobei das noch der kleinere Grund wäre.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,805
  • Karma: +229/-901
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #529 am: 27.01.2022 10:58 »

die sind so naiv 🤣
Herr Scholz hat doch ganz klar gesagt, es gibt keine rote Linie für ihn!
Ihr "Versuchskaninchen"! 😆
Was meinst du?
Das ist Internet, man lässt einfach den Dampf raus

yamato

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 249
  • Karma: +35/-245
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #530 am: 27.01.2022 11:12 »


...um es mal einfach darzustellen: Impfpflicht = höhere Impfquote = Wegfall von Maßnahmen


Aber die wissen doch noch nicht mal wer hier in Deutschland schon geimpft ist und wer nicht. Wie soll denn die Impfpflicht durchgesetzt werden.
Soll jeder auf der Straße angehalten werden und muss dann seinen Impfstatus nachweisen ?
Ein Register halte ich für Illusorisch, wie will man die Daten der bereits Geimpften bekommen ?

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,468
  • Karma: +177/-1257
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #531 am: 27.01.2022 11:30 »

Aber die wissen doch noch nicht mal wer hier in Deutschland schon geimpft ist und wer nicht. Wie soll denn die Impfpflicht durchgesetzt werden.


Das ist doch kein Problem. Beweislastumkehr.

Allerdings ist die Zahl der Geimpften nicht einschlägig. Die Zahl der Immunisierten jedoch viel mehr.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,606
  • Karma: +674/-1571
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #532 am: 27.01.2022 11:58 »
...bei uns gibt es bei ca 1400 Beschäftigte eine Handvoll "Totalverwerigerer"....die verweigern sogar die Vorlage von Tests, die für das Betreten des Dienstgebäudes bei 3G erforderlich sind....

...erste Anhörungen zur Abmahnung sind schon unterwegs...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,468
  • Karma: +177/-1257
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #533 am: 27.01.2022 12:03 »
...bei uns gibt es bei ca 1400 Beschäftigte eine Handvoll "Totalverwerigerer"....die verweigern sogar die Vorlage von Tests, die für das Betreten des Dienstgebäudes bei 3G erforderlich sind....

...erste Anhörungen zur Abmahnung sind schon unterwegs...

Materiell total verrückt. Wieviel davon wohl natürlich immunisiert sind...?

Kat

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 591
  • Karma: +34/-278
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #534 am: 27.01.2022 12:13 »
...bei uns gibt es bei ca 1400 Beschäftigte eine Handvoll "Totalverwerigerer"....die verweigern sogar die Vorlage von Tests, die für das Betreten des Dienstgebäudes bei 3G erforderlich sind....

...erste Anhörungen zur Abmahnung sind schon unterwegs...

In einer Firma hier in der Nähe (nicht öD) ist sogar schon jemand gekündigt worden wegen Verweigerung des Tests. Und das ist ist ein Weltkonzern, die werden die Kündigung rechtlich vernünftig geprüft haben bevor sie ausgesprochen wurde.

Badener

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
  • Karma: +8/-22
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #535 am: 27.01.2022 12:33 »
Hier wurden gefälschte Testnachweise vorgelegt. Wurden direkt fristlos gekündigt.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,606
  • Karma: +674/-1571
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #536 am: 27.01.2022 14:01 »
...interressant dabei ist der Umstand, dass es sich bei den Betroffenen bei uns durch die Bank um Personen handelt, die erstens sich am unteren Level der Leistungsbereitschaft aufhalten und zweitens in der Regel auch sonst als "schwierig" eingestuft werden... 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Johann

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 330
  • Karma: +37/-162
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #537 am: 27.01.2022 14:38 »
...interressant dabei ist der Umstand, dass es sich bei den Betroffenen bei uns durch die Bank um Personen handelt, die erstens sich am unteren Level der Leistungsbereitschaft aufhalten und zweitens in der Regel auch sonst als "schwierig" eingestuft werden... 8)

Welch Überraschung  ::)

Ich lehne mich weit aus dem Fenster und behaupte mal, dass mindestens 90% derer auch in aller Regel den Umständen statt sich selbst die Schuld geben, korrekt? ;D

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,606
  • Karma: +674/-1571
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #538 am: 27.01.2022 14:46 »
...was anderes käme für den personenkreis nie infrage... 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

1G plus

  • Gast
Antw:Was macht man in ihrem Amt mit Impfverweigerern?!
« Antwort #539 am: 27.01.2022 16:49 »
...interressant dabei ist der Umstand, dass es sich bei den Betroffenen bei uns durch die Bank um Personen handelt, die erstens sich am unteren Level der Leistungsbereitschaft aufhalten und zweitens in der Regel auch sonst als "schwierig" eingestuft werden... 8)
das ist ja lustig!
So was wird von einem "Versuchskaninchen" festgelegt, und als die Tatsache behauptet... 🤣🤣
Nachdem Ungeimpfte rausgemobbt und gekündigt werden, die nächsten sind 2 mal Geimpfte)