Autor Thema: [BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg  (Read 93023 times)

Picard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-2
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #390 am: 23.11.2022 23:23 »
Korrektur: 36%!
Hm...42 %.  :-[

staatler

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +2/-0

Drehleiterkutscher

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 165
  • Karma: +11/-7
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #392 am: 24.11.2022 07:11 »
Guten Morgen,

mal eine Frage an die Admins zum Besoldungsrechner BaWü:

viele andere Besoldungsrechner (Bayern, Berlin, Hessen...) bieten wesentlich mehr Komfort,  hier kann ich jede noch so kleine Zulage per Haken auswählen. Momentan muss ich alles manuell raussuchen, mit dem Taschenrechner zusammenrechnen und den Betrag im Zulagenfeld eintragen.

Und zumindest der Erhöhungsbetrag Kind 1 ist jetzt nicht allzu kompliziert abzubilden... die Tabelle für Kind 2 erfordert sicher viel  mehr Aufwand, aber vielleicht ist auch das irgendwann möglich.  :)
« Last Edit: 24.11.2022 07:25 von Drehleiterkutscher »

blacky258

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +3/-2
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #393 am: 24.11.2022 13:27 »
Schon berichtet die BILD darüber und es wird der Eindruck für die Bürger erweckt als würden wir Beamte nun 10000€ each als Miet-Zuschuss bekommen  ::)

Wie sind die Nachzahlungen für die Kollegen mit Kindern denn ausgefallen? Habe hier schon Unterschiede mitbekommen vom Kollegenkreis? Nur 3 und 4 oder auch 1 und 2?

zammthing

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +1/-0
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #394 am: 24.11.2022 15:07 »
Korrektur: 36%!
Hm...42 %.  :-[

dito 36...

Wegen den hohen Abzügen bei der Nachzahlung muss Mann/Frau etwas Geduld haben. Bei der Steuererklärung dann bekommt man einen Teil der Steuern ja wieder zurück. War ja 2019 bei uns auch so damals bei der Nachzahlung der 3-jährigen Absenkung.

schemelino

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #395 am: 24.11.2022 18:59 »
Zahle normerweise 19.8% Steuern. Bei der Nachzahlung waren es nun 35%. Ist tatsächlich wie bei der Rückzahlung der Kostendämpfungspauschale.
Freue mich schon auf die Steuernachzahlung nächstes Jahr.

SpeedyG

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +0/-12
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #396 am: 25.11.2022 09:28 »
Guten Morgen,

mal eine Frage an die Admins zum Besoldungsrechner BaWü:

viele andere Besoldungsrechner (Bayern, Berlin, Hessen...) bieten wesentlich mehr Komfort,  hier kann ich jede noch so kleine Zulage per Haken auswählen. Momentan muss ich alles manuell raussuchen, mit dem Taschenrechner zusammenrechnen und den Betrag im Zulagenfeld eintragen.

Und zumindest der Erhöhungsbetrag Kind 1 ist jetzt nicht allzu kompliziert abzubilden... die Tabelle für Kind 2 erfordert sicher viel  mehr Aufwand, aber vielleicht ist auch das irgendwann möglich.  :)

Dann mach es doch besser!?

MitleserBW

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +5/-5
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #397 am: 25.11.2022 09:30 »
Guten Morgen,

mal eine Frage an die Admins zum Besoldungsrechner BaWü:

viele andere Besoldungsrechner (Bayern, Berlin, Hessen...) bieten wesentlich mehr Komfort,  hier kann ich jede noch so kleine Zulage per Haken auswählen. Momentan muss ich alles manuell raussuchen, mit dem Taschenrechner zusammenrechnen und den Betrag im Zulagenfeld eintragen.

Und zumindest der Erhöhungsbetrag Kind 1 ist jetzt nicht allzu kompliziert abzubilden... die Tabelle für Kind 2 erfordert sicher viel  mehr Aufwand, aber vielleicht ist auch das irgendwann möglich.  :)

Dann mach es doch besser!?

was eine Antwort... Ich denke die Anfrage ist ok und nicht unhöflich geschrieben. Wenn er es selbst besser könnte hätte er sicher seine Hilfe angeboten.  ;D

Drehleiterkutscher

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 165
  • Karma: +11/-7
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #398 am: 25.11.2022 09:34 »


Dann mach es doch besser!?

Äh... das was hier unter "Mithelfen" angeboten wird, habe ich ausgeschöpft. Eine Gehaltsmitteilung nach neuem Besoldungsrecht ist schlicht noch nicht vorhanden.

blacky258

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +3/-2
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #399 am: 25.11.2022 09:57 »
Zahle normerweise 19.8% Steuern. Bei der Nachzahlung waren es nun 35%. Ist tatsächlich wie bei der Rückzahlung der Kostendämpfungspauschale.
Freue mich schon auf die Steuernachzahlung nächstes Jahr.

Hast du die Erhöhung der Kostendämpfungspauschale schon zurückbezahlt bekommen!? Wie lange hat es nach Widerspruch gedauert? Die Steuernachzahlung sollte dick ausfallen! Solange gönnt sich unser Staat ein zinsfreies Darlehen auf unsere Kosten

Legionaer2005

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #400 am: 25.11.2022 12:00 »
Hallo in die Runde,

wie seht ihr das mit der Nachzahlung der Familienzuschläge?
In der Mitteilung die durch das LBV versendet worden ist steht, dass "kinderreiche" Familien eine Nachzahlung gezahlt wird. Ich finde das absolut super und ich gönne das den Kolleginnen und Kollegen, die mehr als zwei Kinder haben.
Was ich aber nicht nachvollziehen kann ist, warum bekommen die, die mehr als 2 Kinder haben eine Nachzahlung egal in welche Besoldungsgruppe und Erfahrungsstufen sie sich befinden und solche die 1-2 Kinder haben nicht?



Tagelöhner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 366
  • Karma: +54/-334
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #401 am: 25.11.2022 12:11 »
Weil es die volle Karnickelprämie eben erst bei mindestens 3 Kindern gibt...besonders belohnt werden halt die fleißigeren Karnickel. Einfach keinen Minderleister abgeben und Du wirst entsprechend alimentiert.  ;D

schemelino

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #402 am: 25.11.2022 15:01 »
Zahle normerweise 19.8% Steuern. Bei der Nachzahlung waren es nun 35%. Ist tatsächlich wie bei der Rückzahlung der Kostendämpfungspauschale.
Freue mich schon auf die Steuernachzahlung nächstes Jahr.

Hast du die Erhöhung der Kostendämpfungspauschale schon zurückbezahlt bekommen!? Wie lange hat es nach Widerspruch gedauert? Die Steuernachzahlung sollte dick ausfallen! Solange gönnt sich unser Staat ein zinsfreies Darlehen auf unsere Kosten
Die Kostendämpfungspauschale hatte ich vor etwa 4-6 Jahren zurückbekommen. Kann mich jetzt nicht genau daran erinnern wann es war. Ging alles ziemlich schnell, nachdem das Gericht beschlossen hatte, dass die Kostendämpfungspauschale nicht richtig war.

flohafa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
  • Karma: +2/-10
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #403 am: 25.11.2022 18:59 »
Reden wir von der Kostendämpfungspauschale auf die beihilfefähigen Leistungen? Ich wusste bisher nur, dass ein Richter gegen diese erfolgreich geklagt hatte, aber die 2013 erhöhte Pauschale in anderen Besoldungsgruppen nach wie vor einbehalten wird.

Poincare

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
  • Karma: +9/-16
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #404 am: 25.11.2022 19:45 »
Es wurde die Nachzahlung anscheinend mit dem Grenzsteuersatz versteuert?
Bei mir:
Nachzahlung Brutto: 3185,98 €
KV-Beitr.Erstatt: 85,32 € (keine Ahnung was das ist, ist auch nicht erklärt
Steuer darauf: 933,65 € Lohn, 61,28 € Kirche (Steuerklasse III).

Überwiegend Nachzahlung für 2022 von daher passt es wahrscheinlich und mit der Steuererklärung wird ggf. ein wenig ausgeglichen.

An "Folg.Stufe vorauss.ab" hat sich nichts geändert.