Autor Thema: [NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen  (Read 252685 times)

nero

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +5/-42
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #810 am: 30.08.2022 15:52 »
Interessant. Müssen sie also tatsächlich ihren Gesetz schon wieder ändern. Traurig finde ich allerdings, dass immer noch nichts zur Vergangenheit gesagt wurde und die Gewerkschaften diesen Punkt auch nicht aufgreifen. Denn die Mehrbeträge sind ja nicht plötzlich 2022 vom Himmel gefallen.

smiteme

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +9/-24
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #811 am: 30.08.2022 18:46 »
Und warum wurden die Mietstufen 1 und 2 nicht angepasst? Ich bin darüber voll gefrustet.

So eine Sauerei! Ich konnte mir keine Wohnung in Raum Köln/Bonnl mit meiner Familie nicht leisten und musste ins Umland ziehen (Mietstufe 1). Durch die gestiegenen Spritpreise bin ich ähnlich der Mietstufe 3... Und dafür gibt's jetzt einen Arschtritt.
Wer sich vorher schon die Mietstufen 4-7 leisten konnte bekommt jetzt noch ein Sahnehäubchen drauf.

Mehrkosten für Fahrtkosten sind jetzt bei 350 Euro. Da bringen mir die 227 Euro nur ein bisschen was, so traurig ist es. Die Inflation haut bei mir mit 650 Euro zu, ich könnte heulen.
 

NvB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +14/-12
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #812 am: 30.08.2022 19:03 »
Und warum wurden die Mietstufen 1 und 2 nicht angepasst? Ich bin darüber voll gefrustet.

So eine Sauerei! Ich konnte mir keine Wohnung in Raum Köln/Bonnl mit meiner Familie nicht leisten und musste ins Umland ziehen (Mietstufe 1). Durch die gestiegenen Spritpreise bin ich ähnlich der Mietstufe 3... Und dafür gibt's jetzt einen Arschtritt.
Wer sich vorher schon die Mietstufen 4-7 leisten konnte bekommt jetzt noch ein Sahnehäubchen drauf.

Mehrkosten für Fahrtkosten sind jetzt bei 350 Euro. Da bringen mir die 227 Euro nur ein bisschen was, so traurig ist es. Die Inflation haut bei mir mit 650 Euro zu, ich könnte heulen.

Tja, ich selbst lebe im Bereich der Mietstufe 2. 10km Luftlinie fängt die Stufe 5 an. So ist das...

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,857
  • Karma: +367/-1929
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #813 am: 30.08.2022 19:55 »

Wer sich vorher schon die Mietstufen 4-7 leisten konnte bekommt jetzt noch ein Sahnehäubchen drauf.


Deshalb warte ich mit dem Immobilienerwerb erstmal ab... Am Ende bezahlt einem die bessere Lage der Staat... oder zumindest einen guten Teil davon.

smiteme

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +9/-24
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #814 am: 30.08.2022 21:32 »
Wie genau ermitteln sich die Beträge?

Hat das einer verstanden? Ich komme nicht auf die berechneten Summen.

Ich kann mir nicht vorstellen, das die Beträge für Mietstufen 1 und 2 reichen um eine verfassungskonforme alimenation zu gewähren. Oder kann mir das evtl. Einer zeigen?





smiteme

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +9/-24
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #815 am: 30.08.2022 21:56 »
Sind regionale Punkte denn überhaupt statthaft? So kommt doch das gesamte Besoldungsgefüge aus dem Gleichgewicht

So könnte ich als A08, wenn ich jetzt umziehe mehr als ein A10 Beamter Bekommen  :o


Cherry

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +1/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #816 am: 30.08.2022 21:58 »
Und warum wurden die Mietstufen 1 und 2 nicht angepasst? Ich bin darüber voll gefrustet.

So eine Sauerei! Ich konnte mir keine Wohnung in Raum Köln/Bonnl mit meiner Familie nicht leisten und musste ins Umland ziehen (Mietstufe 1). Durch die gestiegenen Spritpreise bin ich ähnlich der Mietstufe 3... Und dafür gibt's jetzt einen Arschtritt.
Wer sich vorher schon die Mietstufen 4-7 leisten konnte bekommt jetzt noch ein Sahnehäubchen drauf.

Mehrkosten für Fahrtkosten sind jetzt bei 350 Euro. Da bringen mir die 227 Euro nur ein bisschen was, so traurig ist es. Die Inflation haut bei mir mit 650 Euro zu, ich könnte heulen.

Das kann ich zwar verstehen und das Verfahren ist auch nicht wirklich transparent. Jedoch geht es bei den Mietstufen um die Lebenshaltung am Wohnort. Es wird nie gerecht sein. Sind Dienstort und Wohnort identisch passt es ja. Die Fahrten zur Arbeit werden für alle Arbeitnehmer steuerrechtlich berücksichtigt. Ich weiß , die Erhöhung von 30 auf 38 Cent ab dem 21 km gleichen deine Mehrkosten nicht aus, aber finden bei der Besoldung keine Berücksichtigung.

smiteme

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +9/-24
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #817 am: 30.08.2022 22:29 »
Das meine ich nicht.

Wenn man den regionalen Ergänzungsschlag vergleicht Stufe 7 und Stufe 1 ist für die Stufe 7 ein Betrag von 1091,63 und bei Stufe 1 ein Betrag von 227,55 genannt.

Differenz = 869,08 euro.

Ist bei 4 Personen der Rest aus dem Gesetz von März wie Heizkosten, Teilhabe  und die anderen Dinge die in dem Gesetz aufgelistet würden, nicht gleich?

https://www.wohngeld.org/mietstufe/#5-h%C3%B6chstbetr%C3%A4ge-f%C3%BCr-miete-und-belastung

So und nun schauen wir uns doch Mal die Beträge aus den Mietstufen an. Für Stufe 7 bei 4 Personen ohne Heizkosten sind 1095 genannt und bei Stufe 1 wurde 584 Euro genannt.

Die Differenz ist also 511 Euro.

Müsste denn nicht auch die Mietstufe 1 um 869,08 - 511 = 358,08 euro auf 227,55 + 358,08 = 585,63 Euro angepasst werden?

Ich verstehe halt nicht warum der Betrag in Mietstufe 1 soweit gegenüber den anderen zurück bleibt.

LehrerInNRW

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Karma: +16/-69
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #818 am: 30.08.2022 22:45 »
350€ Mehrkosten für Fahrtkosten sind schon fast ein Grund wieder in die Nähe der Dienststelle ziehen. Dann wären Sie auch wieder Mietstufe 5 oder höher. Höherer Zuschlag und wegfallende Fahrtkosten (die insgesamt bei deutlich über 500€ liegen müssen) sind ja schon fast die Miete einer Wohnung in Köln. 

Das vorliegende Gesetz soll die Alimentation heilen und nicht die Inflation ausgleichen.

Ich glaube wir können in NRW noch recht zufrieden sein, wenn man sich den Murks in den anderen Ländern anschaut.

smiteme

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +9/-24
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #819 am: 30.08.2022 23:00 »
Und wie kann es sein das ein drittes Kind ohne regionale Komponente bewertet wird?

NvB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +14/-12
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #820 am: 30.08.2022 23:09 »
Sind regionale Punkte denn überhaupt statthaft? So kommt doch das gesamte Besoldungsgefüge aus dem Gleichgewicht

So könnte ich als A08, wenn ich jetzt umziehe mehr als ein A10 Beamter Bekommen  :o


Mal aus meiner Sicht: Seit 2 Jahren fertig mit dem Studium, A9, verheiratet, 3 Kinder.

Mit allen Zuschlägen bin ich aktuell bei 3900€ netto. Ab Dezember werde ich bei ca, 4200€ netto sein und das in StK 4/4.

Ich bin vom Dienstgrad her, der niedrigste auf der Dienststelle, vom Verdienst her, der Bestbezahlteste. 

Cherry

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +1/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #821 am: 30.08.2022 23:13 »
Jetzt verstehe was du meinst. War nur mit den Fahrkosten ziemlich verwirrend. Da ist irgendwas ziemlich daneben. Wenn du dir die neuen Tabellen ansiehst, hat sich beim regionalen Ergänzungszuschlag nix geändert. Die haben nämlich den Text angepasst. In der alten Version hätte man bei zwei Kindern beide Spalten addiert. In der neuen Version ist die zweite Spalte jetzt identisch mit der Addition aus der alten Version. Noch unverständlich ist, dass man bei Mietstufe 1 A5 und 1 Kind mit 0 Euro abgespeist wird, der Familienzuschlag aber zum 01.12.2022 ca. 285 Euro beträgt. Was ist denn im November mit 0 Euro anders als am 01.12.2022. Der Familienzuschlag soll doch den Ergänzungszuschlag nur ablösen. Das ist alles komplett undurchsichtig.

NvB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +14/-12
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #822 am: 30.08.2022 23:18 »
Und wie kann es sein das ein drittes Kind ohne regionale Komponente bewertet wird?

Du hast ja in Famz Stufe 3 folgende Faktoren:

Verheiratet, Kind1 und Kind2. Du musst also den Betrag aus Stufe 3 grob durch 3 teilen. Dann wirst du feststellen, dass das 3. Kind den höchsten Satz bekommt und die regionale Komponente nebensächlich ist. Wobei das eigentlich wieder absurd ist, dass hier tatsächlich nicht unterschieden wird und das 3. Kind in Stufe 1, den gleichen Satz hat wie in Stufe 7.

Naja, fakt ist: von allen BL hat NRW die höchsten FamZ-Sätze (ab 3 Kinder). Bei mir wäre es jammern auf hohem Niveau. Ich bin recht zufrieden.

Cherry

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +1/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2021-2023 Nordrhein-Westfalen
« Antwort #823 am: 30.08.2022 23:32 »
Jetzt verstehe was du meinst. War nur mit den Fahrkosten ziemlich verwirrend. Da ist irgendwas ziemlich daneben. Wenn du dir die neuen Tabellen ansiehst, hat sich beim regionalen Ergänzungszuschlag nix geändert. Die haben nämlich den Text angepasst. In der alten Version hätte man bei zwei Kindern beide Spalten addiert. In der neuen Version ist die zweite Spalte jetzt identisch mit der Addition aus der alten Version. Noch unverständlich ist, dass man bei Mietstufe 1 A5 und 1 Kind mit 0 Euro abgespeist wird, der Familienzuschlag aber zum 01.12.2022 ca. 285 Euro beträgt. Was ist denn im November mit 0 Euro anders als am 01.12.2022. Der Familienzuschlag soll doch den Ergänzungszuschlag nur ablösen. Das ist alles komplett undurchsichtig.

Habe meinen Fehler gefunden. Der Ergänzungszuschlag ergänzt vom 01.01.2022-30.11.2022 den alten Familienzuschlag. Er ersetzt ihn nicht. Bedeutet doch, dass die bisher gezahlten Zuschläge so bleiben und nicht zurückgerechnet werden?!

Aloha

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
  • Karma: +25/-12