offene Foren > TVöD Kommunen

Umstellung von TV EKBO auf TV SuE-nachträgliche Verlängerung der Stufenlaufzeit

(1/2) > >>

ErzieherinBerlin:
Hallo!

Ich wurde bei der Einstellung als Erzieherin 2017 in Stufe 3 (TV EKBO) eingestuft. Nach der Umstellung auf den TV SuE bin ich erst 2022 in Stufe 4 reingekommen, nach 5 Jahren (anstatt nach 4 Jahren). Mir wurde gesagt, dass die Verlängerung der Stufenlaufzeit rückwirkend in der 3. Stufe stattfand. Das bedeutet, dass ich rückwirkend in Stufe 2 eingestellt worden bin.
Meine Frage lautet: ist dieser Vorgang rechtmäßig? Und wenn ja oder nein, wo findet man diese Regelung?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

VG

XTinaG:
Keiner der beiden Tarifverträge ist Thema dieses Unterforums. Oder ist mit "TV SuE" der TVÖD gemeint?

ErzieherinBerlin:
Ja, TV SuE (Sozial- und Erziehungsdienst) ist im TV öD drin.

XTinaG:
Nein. Es gibt im TVÖD keinen TV SuE. Innerhalb des BT-V des TVÖD gibt es jedoch Sonderregelungen zum SuE. Zudem enthält der TVÖD eine eigene Entgelttabelle für Beschäftigte im SuE.

Wie geschah diese "Umstellung"?

ErzieherinBerlin:
Ja, das meinte ich. TV EKBO (Kirche) wurde beendet für alle Mitarbeiter, die nach dem Tarif eingestellt waren. Stattdessen kam TV SuE oder TV öD.
Ich habe bei der Verwaltung angerufen und mir wurde gesagt, dass infolge der Umstellung bzw. Anpassung auf den neuen Tarifvertrag alle vorherigen Stufen in Jahren verlängert wurden, auch wenn man in den ersten Stufen nicht beim jeweiligen Arbeitgeber (Kirchengemeinde) eingestellt war. 

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version