Autor Thema: Gleittage  (Read 2830 times)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,593
  • Karma: +511/-5142
Antw:Gleittage
« Antwort #15 am: 22.03.2022 08:43 »
Leute, es sollte doch langsam alle klar sein, das XTinaG wie Spid agiert. und welche

Es ist nicht gewillt (oder nicht in der Lage) die unscharfen oder fehlerhaften Formulierungen von Fragestellern als solche zu erkennen und zu behandeln oder zu hinterfragen (auch wenn es offensichtlich ist), da ja fehlerhafte/ungenaue Sachverhaltsschilderungen zu Lasten des Fragestellers gehen.

Und es zeugt von einem Wahrnehmungsdefekt, wenn man dies weder erkennt  und dann noch Dank für die schnelle Bearbeitung verlangt, obwohl der TE sich implizit schon korrigiert hat und somit die Bearbeitung weder erschöpfend noch korrekt war, bezogen auf den tatsächlichen Sachverhalt.


Aber das ist man ja gewohnt und sollte man tolerieren, es ist ja schließlich trotzdem ein sehr wertvolles Mitglied im Forum.
Und hier und da muss man halt die "neuen" darüber aufklären.

XTinaG

  • Gast
Antw:Gleittage
« Antwort #16 am: 22.03.2022 08:50 »
Der tatsächliche Sachverhalt ist, zumindest soweit es das Forum betrifft, der geschilderte Sachverhalt, da ein nicht geschilderter Sachverhalt in einem textlichen Medium nicht zugänglich ist. Geschildert waren Überstunden, nichts, was der oder die Threadersteller(in) im weiteren vorgetragen hat, weckt Zweifel daran, daß es Überstunden seien. Und auf dieser Basis gibt es im geschilderten Sachverhalt das gefühlte Problem schlicht nicht. So einfach ist das.

pommes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +22/-83
Antw:Gleittage
« Antwort #17 am: 22.03.2022 10:01 »
[..]
Du könntest also bei solch einer DV dich zur Arbeit begeben, 5 Minuten einstempeln und dann nach hause gehen und so dein fast 8h abfeiern ohne das der Vorgesetzte was idR dagegen sagen könnte.
Das solltest du dann halt die nächsten 7-8 Tage einfach mal machen.
[...]

Ich bin nicht sicher ob das bei uns speziell über die DV geregelt ist, aber wir müssen 2 Stunden gearbeitet haben, damit der Tag nicht als Gleittag gilt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,593
  • Karma: +511/-5142
Antw:Gleittage
« Antwort #18 am: 22.03.2022 13:53 »
[..]
Du könntest also bei solch einer DV dich zur Arbeit begeben, 5 Minuten einstempeln und dann nach hause gehen und so dein fast 8h abfeiern ohne das der Vorgesetzte was idR dagegen sagen könnte.
Das solltest du dann halt die nächsten 7-8 Tage einfach mal machen.
[...]

Ich bin nicht sicher ob das bei uns speziell über die DV geregelt ist, aber wir müssen 2 Stunden gearbeitet haben, damit der Tag nicht als Gleittag gilt.
Heißt, wenn du nur 1,5h arbeiten willst, dann musst du dir das vom VG genehmigen lassen?

Tipp: es hilft sich mal die DV anzuschauen, wir haben einen Wechsel von Kernarbeitzeit zur Funktionszeit gemacht und trotzdem sind mehr als die Hälfte der Referatsleiter immer noch der Meinung gewesen, dass es eine Anwesenheitspflicht ab 9 gibt. Lustig ist es dann, wenn man diese hochbezahlten Juristen mal fragt wo das den stehen würde.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,230
  • Karma: +297/-852
Antw:Gleittage
« Antwort #19 am: 22.03.2022 14:01 »
Heißt, wenn du nur 1,5h arbeiten willst, dann musst du dir das vom VG genehmigen lassen?

Nicht zwingend. Eher, dass alles mit einer Arbeitszeit von unter zwei Stunden als Gleittag gilt und die Anzahl der Gleittage begrenzt sein dürfte.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,593
  • Karma: +511/-5142
Antw:Gleittage
« Antwort #20 am: 22.03.2022 14:13 »
Heißt, wenn du nur 1,5h arbeiten willst, dann musst du dir das vom VG genehmigen lassen?

Nicht zwingend. Eher, dass alles mit einer Arbeitszeit von unter zwei Stunden als Gleittag gilt und die Anzahl der Gleittage begrenzt sein dürfte.
Stimmt, so was perverses gibt es ja auch noch.

Tja, ist ja wieder mal nur was, was gemacht wird, weil man versagende Führungskräfte hat, die nicht wissen ob die Leute ihre Arbeit schaffen.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,230
  • Karma: +297/-852
Antw:Gleittage
« Antwort #21 am: 22.03.2022 14:49 »
Tja, ist ja wieder mal nur was, was gemacht wird, weil man versagende Führungskräfte hat, die nicht wissen ob die Leute ihre Arbeit schaffen.

Der Sinn einer Mindestarbeitzeit von zwei Stunden könnte aber auch sein, dass der Arbeitgeber davon ausgeht, dass bei weniger als zwei Stunden nichts sinnvolles geschafft werden kann und man daher auch gleich den ganzen Tag freinehmen könnte.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,593
  • Karma: +511/-5142
Antw:Gleittage
« Antwort #22 am: 22.03.2022 14:52 »
Der Sinn einer Mindestarbeitzeit von zwei Stunden könnte aber auch sein, dass der Arbeitgeber davon ausgeht, dass bei weniger als zwei Stunden nichts sinnvolles geschafft werden kann und man daher auch gleich den ganzen Tag freinehmen könnte.
Tja, ist ja wieder mal nur was, was gemacht wird, weil man versagende Führungskräfte hat, die nicht wissen ob und wie die Leute ihre Arbeit schaffen.
Also für mich lohnt es sich auch mal nur für 20 Minuten in mein Büro zu hüpfen, um was sinnvolles auf den Weg zu bringen.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,230
  • Karma: +297/-852
Antw:Gleittage
« Antwort #23 am: 22.03.2022 15:55 »
Also für mich lohnt es sich auch mal nur für 20 Minuten in mein Büro zu hüpfen, um was sinnvolles auf den Weg zu bringen.

Kommt immer auf die Arbeit und die Arbeitseinstellung an.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,593
  • Karma: +511/-5142
Antw:Gleittage
« Antwort #24 am: 22.03.2022 16:08 »
Also für mich lohnt es sich auch mal nur für 20 Minuten in mein Büro zu hüpfen, um was sinnvolles auf den Weg zu bringen.

Kommt immer auf die Arbeit und die Arbeitseinstellung an.
deswegen habe ich das und wie oben hinzugefügt.
Wenn also da solch eine Pauschal Regelung getroffen wird, dann ja weil der AG offensichtlich davon ausgeht, dass die Führungskräfte überfordert sind, mit solchen Dingen umzugehen.

pommes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +22/-83
Antw:Gleittage
« Antwort #25 am: 22.03.2022 16:16 »
Heißt, wenn du nur 1,5h arbeiten willst, dann musst du dir das vom VG genehmigen lassen?

Nicht zwingend. Eher, dass alles mit einer Arbeitszeit von unter zwei Stunden als Gleittag gilt und die Anzahl der Gleittage begrenzt sein dürfte.

Ja

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,593
  • Karma: +511/-5142
Antw:Gleittage
« Antwort #26 am: 22.03.2022 16:20 »
Heißt, wenn du nur 1,5h arbeiten willst, dann musst du dir das vom VG genehmigen lassen?

Nicht zwingend. Eher, dass alles mit einer Arbeitszeit von unter zwei Stunden als Gleittag gilt und die Anzahl der Gleittage begrenzt sein dürfte.

Ja
Beileid

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,230
  • Karma: +297/-852
Antw:Gleittage
« Antwort #27 am: 22.03.2022 16:43 »
Wenn also da solch eine Pauschal Regelung getroffen wird, dann ja weil der AG offensichtlich davon ausgeht, dass die Führungskräfte überfordert sind, mit solchen Dingen umzugehen.

Das kann gut sein. Wenn der AG eine solche Regelung aber gerne hätte wäre es schon aus taktischer Sicht praktisch, das als Verhandlungsmasse mit aufzunehmen. Da es eh kaum zu einem Anwendungsfall kommen dürfte, dass alle Gleittage verbraucht sind und unbedingt weniger als zwei Stunden gearbeitet werden soll, ist es ein schönes, billiges Zugeständnis um an anderer Stelle etwas fordern zu können.

pommes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +22/-83
Antw:Gleittage
« Antwort #28 am: 22.03.2022 17:07 »
Was fehlt, ist lediglich der Dank für meine schnelle und erschöpfende Bearbeitung des Sachverhalts.

Nein, da liegst du falsch, wie üblich.

Schau dir dein Karma an. Obwohl es in diesem Forum nur bedingt zu werten ist, das Verhältnis bei dir ist außergewöhnlich schlecht. Was mutmaßlich daran liegt das sich die meisten Menschen nicht bedanken wenn sie beleidigt und verunglimpft werden.
So negativ wie jetzt hast du noch nicht mal als Spid abgeschnitten. Von den negativen Bewertungen ausgehend hast du das schlechteste Karma aller User hier.
Gerade wenn man die Masse deiner Beiträge sieht ist es erstaunlich das jeder davon, im Durchschnitt, 3 Minuspunkte erhält.
...es wird Zeit für eine Löschung und die Wiederauferstehung mit einem neuen Avatar.

...viel Erfolg beim nächsten Mal...

Das seh ich anders. Entweder ich lache über die Beiträge von Tina, oder ich lerne was. Beides mache ich gerne. Karma ist "unbeachtlich" ^^

Mir tun nur die "neuen" Leid, die Tina noch nicht kennen und vielleicht etwas persönlich nehmen.....

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,593
  • Karma: +511/-5142
Antw:Gleittage
« Antwort #29 am: 22.03.2022 17:34 »
Wenn also da solch eine Pauschal Regelung getroffen wird, dann ja weil der AG offensichtlich davon ausgeht, dass die Führungskräfte überfordert sind, mit solchen Dingen umzugehen.

Das kann gut sein. Wenn der AG eine solche Regelung aber gerne hätte wäre es schon aus taktischer Sicht praktisch, das als Verhandlungsmasse mit aufzunehmen. Da es eh kaum zu einem Anwendungsfall kommen dürfte, dass alle Gleittage verbraucht sind und unbedingt weniger als zwei Stunden gearbeitet werden soll, ist es ein schönes, billiges Zugeständnis um an anderer Stelle etwas fordern zu können.
So, nachdem der Kindergarten sich wieder ausgetobt hat.

Klar, wenn ich entsprechender PR wäre, der so etwas al DV unterschreiben sollte, dann würde ich da natürlich auch eine entsprechende Güterabwägung vornehmen.
Aber wenn die da mit 2 Gleittage pro Monat kommen, dann ist das halt auch ein Signal, welches man als AN annimmt und als PR kommunizieren sollte.
Denn AG will nur 2 GT pro Monat, also liebe AN: wer mehr als 16 Stunden auf dem Konto hat, sollte den Bleistift fallen lassen und ÜStunden anordnen lassen.
Auch wenn er dann im Sommerloch Däumchen dreht und Stunden im Leerlauf verbringt. AG will es so.
Aber leider machen das ja nur 5% der An, der Rest jammert, dass Stunden verfallen.