Autor Thema: [NW] Bevorstehende Ernennung zum Richter - Fragen zum Amtsarzt und zur PKV  (Read 786 times)

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 952
  • Karma: +71/-419
Hallo,

mach Dir nicht so viel Stress. Ich habe die Fragen nach besten Wissen und Gewissen beantwortet. Da ich eine Behinderung habe, habe ich zum Amtsarzttermin gleich ein halbwegs aktuelles fachärztlichen Bericht (Umfang eine halbe Seite) mitgenommen aber keine weiteren Unterlagen.


Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,242
  • Karma: +297/-852
Um diese Fragen wahrheitsgemäß beantworten zu können, benötige ich aber ja gerade die diesbezüglichen Informationen. Ich werde meine Krankenkasse mal wegen einer Patientenquittung kontaktieren.

Wirklich? Also wenn du nicht sonderlich krank warst, wirst du dich an die Arztbesuche der letzten 5 Jahre doch erinnern. Ab und zu mal Hausarzt, Zahnarzt und dann ggf. noch ein Special. Das dem AA so zu berichten reicht völlig aus. Gerade wenn man einen Bürojob hat, ist die Untersuchung eh nicht besonders anspruchsvoll.

Du musst nicht jeden einzelnen Arztbesuch nachweisen und dokumentieren, sondern einfach nur sagen, was war.