Autor Thema: TV-L und TVöD  (Read 3863 times)

Fragmon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: +34/-284
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #15 am: 08.06.2022 09:06 »
Wo arbeitet denn der TVöD'ler länger oder bekommt weniger Geld? Ein direkter Vergleich der Entgeltgruppen und Stufen (hier) sieht eher schlecht für den TV-L aus. Anders gefragt: Wo hat der TV-L überhaupt irgendeinen nennenswerten Vorteil?

- Stufenzulage nach § 16 Abs. 5
- gewissen Konstellationen wo der 100 € Garantiebetrag finanziell besser ist als die stufenleiche Höhergruppierung
- gewisse Stufenbeträge sind höher (unterer EG)
- Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,162
  • Karma: +265/-934
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #16 am: 08.06.2022 10:05 »
Wo arbeitet denn der TVöD'ler länger oder bekommt weniger Geld? Ein direkter Vergleich der Entgeltgruppen und Stufen (hier) sieht eher schlecht für den TV-L aus. Anders gefragt: Wo hat der TV-L überhaupt irgendeinen nennenswerten Vorteil?
Insb. §16 Abs. 5 fällt mir da spontan ein

Edit: schon von Fragmon erwähnt

TVWaldschrat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
  • Karma: +21/-70
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #17 am: 08.06.2022 13:38 »
Gibt es eigentlich Statistiken dazu, wie oft und in welcher Form der §16 Abs. 5 eingesetzt wurde? Irgendwo in den unterschiedlichen übergeordneten Ressorts wird das ja erfasst sein, und sei es nur bei den Bezüge-Auszahlenden-Organen.

E15TVL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
  • Karma: +6/-59
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #18 am: 08.06.2022 13:43 »
Bei meinem AG (Land) nahezu ausschließlich zur Personalgewinnung im IT-Bereich und dort dann auch nur befristet. Insgesamt also eine vernachlässigbare Größe, wie man es von einer juristischen "kann"-Regelung auch erwarten würde. Also irgendwo im unteren einstelligen Prozentbereich.
You've got 0 messages.... Click here to view them.

TVWaldschrat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
  • Karma: +21/-70
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #19 am: 08.06.2022 13:52 »
Bei meinem letzten AG wurde es zur Personalgewinnung und Personalbindung eingesetzt... aber wirklich nur in extremen Ausnahmefällen. Mir sind 3 Fälle aus der Personalabteilung bekannt, 1 Fall in der IT und 1 bei Ingenieuren.


Fragmon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: +34/-284
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #20 am: 08.06.2022 13:53 »
Gibt es eigentlich Statistiken dazu, wie oft und in welcher Form der §16 Abs. 5 eingesetzt wurde? Irgendwo in den unterschiedlichen übergeordneten Ressorts wird das ja erfasst sein, und sei es nur bei den Bezüge-Auszahlenden-Organen.

In Sachsen werden Statistiken über die Anwendungen von KANN Regelungen des § 16 TV-L im SMF zusammengeführt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,435
  • Karma: +553/-5256
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #21 am: 08.06.2022 15:21 »
Wo arbeitet denn der TVöD'ler länger
SH z.b. im direktem Vergleich
Und dann alle Länder <40 (HH,HB,SH,ND z.B.) gegenüber den Kommunen mit 40h (der ganze "Osten")

Fragmon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Karma: +34/-284
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #22 am: 08.06.2022 15:25 »
Wo arbeitet denn der TVöD'ler länger
SH z.b. im direktem Vergleich
Und dann alle Länder <40 (HH,HB,SH,ND z.B.) gegenüber den Kommunen mit 40h (der ganze "Osten")

Kommunen sollen doch jetzt kontinuierlich auf 39 Std. heruntergefahren werden.

§ 6 TvöD
die Beschäftigten der Mitglieder eines Mitgliedverbandes der VKA im Tarifgebiet West durchschnittlich 39 Stunden wöchentlich; im Tarifgebiet Ost durchschnittlich 40 Stunden wöchentlich,

ab dem 1. Januar 2022 durchschnittlich 39,5 Stunden wöchentlich und
ab dem 1. Januar 2023 durchschnittlich 39,0 Stunden wöchentlich.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,435
  • Karma: +553/-5256
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #23 am: 08.06.2022 15:38 »
Bei meinem AG (Land) nahezu ausschließlich zur Personalgewinnung im IT-Bereich und dort dann auch nur befristet. Insgesamt also eine vernachlässigbare Größe, wie man es von einer juristischen "kann"-Regelung auch erwarten würde. Also irgendwo im unteren einstelligen Prozentbereich.
Ja, da würde ich es auch sehen. Ich wäre z.B. nicht (wieder) im öD, wenn diese Maßnahme nicht durchgeführt werden würde.
Wir nutzen es auch zur MA Förderung und nicht nur zur Gewinnung. (Land)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,435
  • Karma: +553/-5256
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #24 am: 08.06.2022 15:51 »
bekommt weniger Geld? Ein direkter Vergleich der Entgeltgruppen und Stufen (hier) sieht eher schlecht für den TV-L aus.
Deine Liste ist etwas verzehrt, wg. der aktuellen Erhöhung und laufzeiten und ...

Wenn du die aktuellen Jahreszahlen und die 700€ mehr C Bonus in 2022
einrechnest, dann sieht es 2022 so aus, dass bis EG8 alle im TV-L mehr erhalten haben werden.
Was auch dem Entspricht, was 2021 der Fall war! Bis EG8 ist TV-L besser, ab da meistens TVöD.

Liegt uU auch daran, dass im TV-L viele WiMi, Lehrer etc. sind, deren Preis man drücken muss.
Sprich TV-L hat prozentual mehr >EG11 Angestellte als TVöD

Hat jemand evtl. eine EG Verteilung Bund/Land/Kommune zur Hand?

E15TVL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
  • Karma: +6/-59
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #25 am: 08.06.2022 18:55 »
Wo arbeitet denn der TVöD'ler länger
SH z.b. im direktem Vergleich
Und dann alle Länder <40 (HH,HB,SH,ND z.B.) gegenüber den Kommunen mit 40h (der ganze "Osten")
Welche Kommune arbeitet noch 40h? Der ganze "Osten" arbeitet aktuell auch nur 39,5 und ab 1. Januar 2023 39,0.

bekommt weniger Geld? Ein direkter Vergleich der Entgeltgruppen und Stufen (hier) sieht eher schlecht für den TV-L aus.
Deine Liste ist etwas verzehrt, wg. der aktuellen Erhöhung und laufzeiten und ...
Zugegeben, mit der ab Dezember zu erwartenden 2,8 % Erhöhung sind die Tabelle auf dem 1. Blick tatsächlich fair aus (hier). Wobei wie lange währt dieser Effekt? 1 Monat weil ab 01.01.2023 wieder neu verhandelt wird im TVöD?
« Last Edit: 08.06.2022 19:14 von E15TVL »
You've got 0 messages.... Click here to view them.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,435
  • Karma: +553/-5256
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #26 am: 08.06.2022 19:41 »
Wo arbeitet denn der TVöD'ler länger
SH z.b. im direktem Vergleich
Und dann alle Länder <40 (HH,HB,SH,ND z.B.) gegenüber den Kommunen mit 40h (der ganze "Osten")
Welche Kommune arbeitet noch 40h? Der ganze "Osten" arbeitet aktuell auch nur 39,5 und ab 1. Januar 2023 39,0.
Jipp, da bin ich noch bisserl im Gestern nterwegs,
aber wer weiß:
evtl. gibbet da ja im TV-L auch wat neues.....
Zitat
bekommt weniger Geld? Ein direkter Vergleich der Entgeltgruppen und Stufen (hier) sieht eher schlecht für den TV-L aus.
Deine Liste ist etwas verzehrt, wg. der aktuellen Erhöhung und laufzeiten und ...
Zugegeben, mit der ab Dezember zu erwartenden 2,8 % Erhöhung sind die Tabelle auf dem 1. Blick tatsächlich fair aus (hier). Wobei wie lange währt dieser Effekt? 1 Monat weil ab 01.01.2023 wieder neu verhandelt wird im TVöD?
Ja sind halt Wellen, durch das unterschiedliche Timing der Wrhöhungen, da müsste man fairerweise, langjährige Mittel nehmen.

Aber unterm Strich:
Im TV-L kann ein EG13-EG15er locker mehr tariflich bekommen als ein TVöD Kommune (wg. §16.5)
Und ansonsten ist halt der Gap da oben 4-6%

E15TVL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
  • Karma: +6/-59
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #27 am: 09.06.2022 07:44 »
Liegt uU auch daran, dass im TV-L viele WiMi, Lehrer etc. sind, deren Preis man drücken muss.
Sprich TV-L hat prozentual mehr >EG11 Angestellte als TVöD
Stimmt, das Gefühl habe ich auch. Im direkten Vergleich (oberste Landesbehörde vs. Landkreisverwaltung) sind beim TV-L auch deutlich mehr Leute im > EG 13 Bereich unterwegs. Teilweise wird sogar außertariflich vergütet, wenn ein Referatsleiter das Entgelt "in Anlehnung an A 16" bekommt. Habe ich so in der Kommunalverwaltung nur bei Dezernenten gesehen.

Hat jemand evtl. eine EG Verteilung Bund/Land/Kommune zur Hand?
Würde mich auch brennend interessieren.
You've got 0 messages.... Click here to view them.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,435
  • Karma: +553/-5256
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #28 am: 09.06.2022 09:41 »
Liegt uU auch daran, dass im TV-L viele WiMi, Lehrer etc. sind, deren Preis man drücken muss.
Sprich TV-L hat prozentual mehr >EG11 Angestellte als TVöD
Stimmt, das Gefühl habe ich auch. Im direkten Vergleich (oberste Landesbehörde vs. Landkreisverwaltung) sind beim TV-L auch deutlich mehr Leute im > EG 13 Bereich unterwegs. Teilweise wird sogar außertariflich vergütet, wenn ein Referatsleiter das Entgelt "in Anlehnung an A 16" bekommt. Habe ich so in der Kommunalverwaltung nur bei Dezernenten gesehen.

Hat jemand evtl. eine EG Verteilung Bund/Land/Kommune zur Hand?
Würde mich auch brennend interessieren.
https://www.destatis.de/DE/Themen/Staat/Oeffentlicher-Dienst/Publikationen/Downloads-Oeffentlicher-Dienst/personal-oeffentlicher-dienst-2140600207004.vlsx
Anteil EG <=13
Bund Land Kommune
9,1% 26,9% 4,1%


BTW: es gibt noch 5 EG1er beim Bund, 230 beim Land und knapp 2000 bei den Kommunen
Da ist das Mindestlohn Problem ja gigantisch.
Mein Tipp:
EG1 wird bald abgeschafft!

E15TVL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
  • Karma: +6/-59
Antw:TV-L und TVöD
« Antwort #29 am: 09.06.2022 12:39 »
Liegt uU auch daran, dass im TV-L viele WiMi, Lehrer etc. sind, deren Preis man drücken muss.
Sprich TV-L hat prozentual mehr >EG11 Angestellte als TVöD
Stimmt, das Gefühl habe ich auch. Im direkten Vergleich (oberste Landesbehörde vs. Landkreisverwaltung) sind beim TV-L auch deutlich mehr Leute im > EG 13 Bereich unterwegs. Teilweise wird sogar außertariflich vergütet, wenn ein Referatsleiter das Entgelt "in Anlehnung an A 16" bekommt. Habe ich so in der Kommunalverwaltung nur bei Dezernenten gesehen.

Hat jemand evtl. eine EG Verteilung Bund/Land/Kommune zur Hand?
Würde mich auch brennend interessieren.
https://www.destatis.de/DE/Themen/Staat/Oeffentlicher-Dienst/Publikationen/Downloads-Oeffentlicher-Dienst/personal-oeffentlicher-dienst-2140600207004.vlsx
Anteil EG <=13
Bund Land Kommune
9,1% 26,9% 4,1%


BTW: es gibt noch 5 EG1er beim Bund, 230 beim Land und knapp 2000 bei den Kommunen
Da ist das Mindestlohn Problem ja gigantisch.
Mein Tipp:
EG1 wird bald abgeschafft!

Danke für den Link  8)

EG 1... also Beschäftigte mit einfachsten Tätigkeiten. Diese dürften aber am Ende des Tages wahrscheinlich sogar noch von ihrer EG 1 bzw. der Nicht-Monetären-Leistungen des TVöD/TV-L profitieren, weil sie noch nicht Out-Gesourced wurden (Essensausgabe, Teller spülen, Gemüse putzen, ...). Sind hier alles Dinge, die durch Firmen gemacht werden... ich denke die Leute dort wären mit den Leistungen einer "EG 1" deutlich besser bedient als jetzt.
You've got 0 messages.... Click here to view them.