Autor Thema: Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L  (Read 2589 times)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,121
  • Karma: +94/-699
Wann gibt es eine eigene Tabelle für MINT-Berufe im TV-L? Wird langsam einsam hier im Amt... Bewerben tut sich niemand mehr...

Der Abstand zur Wirtschaft beträgt nunmehr mindestens 25-40%. Bei den Führungskräften ist es zum Teil noch mehr.

Braucht anscheinend keiner Infrastruktur oder Digitalisierung in Deutschland.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,709
  • Karma: +520/-5144
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #1 am: 23.06.2022 12:23 »
Ich schätze das wird von der TdL als nächstes bei Ver.di eingefordert und ver.di wird entgegnen:

Wieso bei IT haben wir doch jetzt gerade den großen Wurf gemacht und im übrigen:

57T€ Einstiegsgehalt und 90T€ EndEntgelt ist doch genügend für die Masse der Studierten.

und die Nichtstudierten die können doch zufrieden sein, die Fachinformatiker können doch 50-70T€ bekomme.
Erledigt ihr doch erstmal eure Hausarbeiten.

(und das würde heißen, eigene Tabelle für Personaler, damit man dort vernünftige SBler bekommt ....)

Fun Fakt am Rande:
Ich habe gerade für eine EG12er Informatikerstelle von 20 Bewerbungen 5 ausgewählt.
(10 Schrott, 5 kein gutes Bauchgefühl)
Stepstone sei Dank.
(Leider will da der AG unbedingt BSCler drauf haben, so ein Blödsinn, da hätten wir wesentlich mehr Bewerber erhaschen können.)

Aber du hast Recht: Bude einrennen geht anders.
« Last Edit: 23.06.2022 12:32 von WasDennNun »


Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,121
  • Karma: +94/-699
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #3 am: 23.06.2022 12:45 »
Ja, die Einstiegsgehälter liegen z. Z. bei ca. 60k. Da ist man mit einer E 11 nach 10 Jahren. Man muss aber auch beachten, dass die Tabelle von 2021 ist. Durch die starke Nachfrage und inflationsbedingt hohen Lohnsteigerungen im Bereich, bei gleichzeitiger Nullrunde im TV-L, ist der Unterschied inzwischen noch deutlich größer  geworden.


Über Leute mit Master und mit Personalverantwortung reden wir dabei noch gar nicht.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,709
  • Karma: +520/-5144
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #4 am: 23.06.2022 12:58 »
Ich habe oben von den Einstiegsgehälter in unserer Behörde geredet!
Ja, die Einstiegsgehälter liegen z. Z. bei ca. 60k. Da ist man mit einer E 11 nach 10 Jahren. Man muss aber auch beachten, dass dies eine Tabelle von 2022 ist. Durch die starke Nachfrage und inflationsbedingt hohen Lohnsteigerungen im Bereich, bei gleichzeitiger Nullrunde im TV-L, ist der Unterschied inzwischen noch deutlich größer  geworden.
komisch unsere EG11er bekommen im erstem Jahr Einstiegsgehalt 51T€ und sind nach 3 Jahren bei 65T€, wenn es sonst nicht mit der Besetzung klappt.
Zitat
Über Leute mit Master und mit Personalverantwortung reden wir dabei noch gar nicht.
Echte Personalverantwortung ist in der Tat schwieriger, Teamleader sind da bei uns bei 90-98T€ angesiedelt.
geht aber halt nur mit 13er Teams


Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,121
  • Karma: +94/-699
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #5 am: 23.06.2022 13:06 »
Glückwunsch. Bei uns gibt es max. Stufe 3. Egal wie die Erfahrung ist. Ansonsten muss man halt auf höhere Stufen warten.

Eine eigenständige Tabelle mit entsprechenden Gehältern und Stufenlaufzeiten würde jedenfalls vermutlich eine deutliche Verbesserung bringen. Es geht ja auch um die Entwicklungsmöglichkeiten. Nicht alle Ingenieure und Informatiker wollen bis zum Ende Ihrer Tage mit einer E11 abhängen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,709
  • Karma: +520/-5144
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #6 am: 23.06.2022 13:13 »
Was verstehst du unter Entwicklungsmöglichkeiten?
EG13+ stehen doch allen Informatiker und Ings offen, man muss halt nur entsprechende Tätigkeiten formulieren.
Und Fachinformatiker werden bei uns bald noch verstärkter bis in die EG12 bezahlt.
Und das ist mehr als ausreichend um gute FI ler zu bekommen.

Datenanalysten etc. unter EG13 ist natürlich albern und mit EG13-14 bekommt man durchaus gute Arbeitskräfte, die Ortsnähe / weniger Druck / bessere Familientauglichkeit vs. 20T€ mehr tauschen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,709
  • Karma: +520/-5144
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #7 am: 23.06.2022 13:16 »
Glückwunsch. Bei uns gibt es max. Stufe 3. Egal wie die Erfahrung ist. Ansonsten muss man halt auf höhere Stufen warten.
reines AG Problem kein Tabellen Problem.
Einstieg EntgeltStufe 3 1.Jahr
2 Jahre Stufe 4
3 Jahre Stufe 5

Das ist durchaus mit der pW konkurrenzfähig, man muss nur wollen.

Jockel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 263
  • Karma: +53/-179
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #8 am: 23.06.2022 13:16 »
Siehe oben (Gehälter) und bei richtiger Eingruppierung bewegt sich der ÖD (außer bei Software-Entwicklern) unter Ausnutzung der tariflichen und allgemein übertariflichen Möglichkeiten tatsächlich im Durchschnitt. Wird dafür aber auch in 40 Jahren noch da sein.

Die Dienststellen, die das nicht begreifen, sollten im HR-Bereich neue Leute einstellen. :-)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,121
  • Karma: +94/-699
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #9 am: 23.06.2022 13:46 »
Was verstehst du unter Entwicklungsmöglichkeiten?
EG13+ stehen doch allen Informatiker und Ings offen, man muss halt nur entsprechende Tätigkeiten formulieren.
Und Fachinformatiker werden bei uns bald noch verstärkter bis in die EG12 bezahlt.
Und das ist mehr als ausreichend um gute FI ler zu bekommen.

Datenanalysten etc. unter EG13 ist natürlich albern und mit EG13-14 bekommt man durchaus gute Arbeitskräfte, die Ortsnähe / weniger Druck / bessere Familientauglichkeit vs. 20T€ mehr tauschen.

Dir ist aber schon klar, dass man dafür die entsprechenden Stellenwerte benötigt? Die werden vom Land gestrichen und nicht zur Verfügung gestellt, da sie ansonsten Verwaltungsztombies zugeschanzt werden.

Wenn der Bereichsleiter mit einer E15, der Gruppenleiter mit einer E12-14 (je nachdem) heimgeht, dann kann man die Sachbearbeiter nicht über E11 einstellen.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,285
  • Karma: +297/-854
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #10 am: 23.06.2022 14:07 »
Wenn der Bereichsleiter mit einer E15, der Gruppenleiter mit einer E12-14 (je nachdem) heimgeht, dann kann man die Sachbearbeiter nicht über E11 einstellen.

1. Warum nicht?
2. In der IT wird man wohl kaum Sachbearbeiter finden.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,709
  • Karma: +520/-5144
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #11 am: 23.06.2022 16:34 »
Was verstehst du unter Entwicklungsmöglichkeiten?
EG13+ stehen doch allen Informatiker und Ings offen, man muss halt nur entsprechende Tätigkeiten formulieren.
Und Fachinformatiker werden bei uns bald noch verstärkter bis in die EG12 bezahlt.
Und das ist mehr als ausreichend um gute FI ler zu bekommen.

Datenanalysten etc. unter EG13 ist natürlich albern und mit EG13-14 bekommt man durchaus gute Arbeitskräfte, die Ortsnähe / weniger Druck / bessere Familientauglichkeit vs. 20T€ mehr tauschen.

Dir ist aber schon klar, dass man dafür die entsprechenden Stellenwerte benötigt? Die werden vom Land gestrichen und nicht zur Verfügung gestellt, da sie ansonsten Verwaltungsztombies zugeschanzt werden.
Dir ist schon klar, dass das mumpitz oder Beamtekokolores oder grundsätzliches Versagen des AGs bzgl. HR Managment ist und absolut nichts mit tariflichen Möglichkeiten zu tun hat?

Zitat
Wenn der Bereichsleiter mit einer E15, der Gruppenleiter mit einer E12-14 (je nachdem) heimgeht, dann kann man die Sachbearbeiter nicht über E11 einstellen.
Wer verbietet das?
Ich habe z.B. mehrfach in meinem Leben mehr Geld verdient als mein Linienvorgesetzter.

Auch tariflich ist es locker drin, dass jemand 3 EG14er führt und die EG13 bezahlt bekommt, wo ist da das Problem, alles sauber tariflich geregelt!

sebbo83

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +4/-58
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #12 am: 24.06.2022 08:02 »
Ich habe oben von den Einstiegsgehälter in unserer Behörde geredet!
Ja, die Einstiegsgehälter liegen z. Z. bei ca. 60k. Da ist man mit einer E 11 nach 10 Jahren. Man muss aber auch beachten, dass dies eine Tabelle von 2022 ist. Durch die starke Nachfrage und inflationsbedingt hohen Lohnsteigerungen im Bereich, bei gleichzeitiger Nullrunde im TV-L, ist der Unterschied inzwischen noch deutlich größer  geworden.
komisch unsere EG11er bekommen im erstem Jahr Einstiegsgehalt 51T€ und sind nach 3 Jahren bei 65T€, wenn es sonst nicht mit der Besetzung klappt.
Zitat

Das kann nicht stimmen. Ich bin selber E11 - im 5 Jahr, mit Stufe 3 begonnen, also jetzt Stufe 4 und habe noch keine 52t € Brutto im Jahr raus. Wie soll das gehen mit 65T €. Die Tabellen sind doch für alle gleich?!
Über Leute mit Master und mit Personalverantwortung reden wir dabei noch gar nicht.
Echte Personalverantwortung ist in der Tat schwieriger, Teamleader sind da bei uns bei 90-98T€ angesiedelt.
geht aber halt nur mit 13er Teams

Das kann nicht stimmen! Ich bin selber E11 - im 5 Jahr, mit Stufe 3 begonnen, also jetzt Stufe 4 und habe noch keine 52t € Brutto im Jahr raus. Wie soll das gehen mit den 65T €, wo ist da der Trick? Die Tabellen sind doch für alle gleich?!

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,709
  • Karma: +520/-5144
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #13 am: 24.06.2022 08:26 »
Ich habe oben von den Einstiegsgehälter in unserer Behörde geredet!
Ja, die Einstiegsgehälter liegen z. Z. bei ca. 60k. Da ist man mit einer E 11 nach 10 Jahren. Man muss aber auch beachten, dass dies eine Tabelle von 2022 ist. Durch die starke Nachfrage und inflationsbedingt hohen Lohnsteigerungen im Bereich, bei gleichzeitiger Nullrunde im TV-L, ist der Unterschied inzwischen noch deutlich größer  geworden.
komisch unsere EG11er bekommen im erstem Jahr Einstiegsgehalt 51T€ und sind nach 3 Jahren bei 65T€, wenn es sonst nicht mit der Besetzung klappt.

Das kann nicht stimmen! Ich bin selber E11 - im 5 Jahr, mit Stufe 3 begonnen, also jetzt Stufe 4 und habe noch keine 52t € Brutto im Jahr raus. Wie soll das gehen mit den 65T €, wo ist da der Trick? Die Tabellen sind doch für alle gleich?!
Doch! Das Stimmt und ist tariflich im §16.5 geregelt.
Also wenn du dich mit weniger abspeisen lässt, heißt es ja nicht das es nicht möglich ist.
Also verlange von deinem AG, dass er dir 66T€ (EG11S6) zahlt oder suche dir einen anderen.
Und wenn du ganz wichtig bist, dann kannst du sogar 75T€ dir auszahlen lassen, dass ist tariflich aber schwieriger zu verstehen für die Personaler und solltest du erst fordern, wenn du in der Stufe 6 bist 8)

PS: Habe deine falsche Zitation angepasst.

EDIT: Und wenn du in S3 angefangen hast und im 5. Jahr bist, dann lässt du dich mit deinen noch keine 52T€ Brutto ja gehörig verarschen. Da bekommen bei uns die, die keine Zulage erhalten, schon 5T mehr.
« Last Edit: 24.06.2022 08:34 von WasDennNun »

sebbo83

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +4/-58
Antw:Eigenständige Tabelle für MINT-Berufe im TV-L
« Antwort #14 am: 24.06.2022 09:05 »
Ich habe oben von den Einstiegsgehälter in unserer Behörde geredet!
Ja, die Einstiegsgehälter liegen z. Z. bei ca. 60k. Da ist man mit einer E 11 nach 10 Jahren. Man muss aber auch beachten, dass dies eine Tabelle von 2022 ist. Durch die starke Nachfrage und inflationsbedingt hohen Lohnsteigerungen im Bereich, bei gleichzeitiger Nullrunde im TV-L, ist der Unterschied inzwischen noch deutlich größer  geworden.
komisch unsere EG11er bekommen im erstem Jahr Einstiegsgehalt 51T€ und sind nach 3 Jahren bei 65T€, wenn es sonst nicht mit der Besetzung klappt.

Das kann nicht stimmen! Ich bin selber E11 - im 5 Jahr, mit Stufe 3 begonnen, also jetzt Stufe 4 und habe noch keine 52t € Brutto im Jahr raus. Wie soll das gehen mit den 65T €, wo ist da der Trick? Die Tabellen sind doch für alle gleich?!
Doch! Das Stimmt und ist tariflich im §16.5 geregelt.
Also wenn du dich mit weniger abspeisen lässt, heißt es ja nicht das es nicht möglich ist.
Also verlange von deinem AG, dass er dir 66T€ (EG11S6) zahlt oder suche dir einen anderen.
Und wenn du ganz wichtig bist, dann kannst du sogar 75T€ dir auszahlen lassen, dass ist tariflich aber schwieriger zu verstehen für die Personaler und solltest du erst fordern, wenn du in der Stufe 6 bist 8)

PS: Habe deine falsche Zitation angepasst.

EDIT: Und wenn du in S3 angefangen hast und im 5. Jahr bist, dann lässt du dich mit deinen noch keine 52T€ Brutto ja gehörig verarschen. Da bekommen bei uns die, die keine Zulage erhalten, schon 5T mehr.

Aber wie? Die Entgelttabelle gibt nix anderes her und die Techniker-Zulage ist ein Witz und macht vielleicht etwa 200 € im Jahr aus. 16.5 habe ich letztes Jahr probiert, aber wie willst du mit einem der möglichen 4 Punkte argumentieren, wenn du in einer Zweigstelle im tiefsten Osten bist?

- aus Gründen der regionalen Differenzierung, = Peripherie im Osten
- zur Deckung des Personalbedarfs, = solange sich noch min. 1 Person bewirbt auf eine offene Stelle, nicht möglich
- zur Bindung von qualifizierten Fachkräften = kein wirkliches Interesse seitens des AG, da sich ja immer noch vereinzelt Personen auf offene Stellen bewerben
- zum Ausgleich höherer Lebenshaltungskosten = bei 5€ Miete pro qm?