Autor Thema: ein Krieg ist unvermeidbar!?  (Read 5044 times)

xap

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 392
  • Karma: +66/-242
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #45 am: 27.06.2022 10:51 »
Ich halte es für positiv, wenn Berlin in der Reichweite von möglichst vielen Waffen möglichst vieler unberechenbarer Despoten und Regime liegt. Das könnte sich mittelfristig positiv auf den Länderfinanzausgleich auswirken.

Es wird natürlich nur der Westteil Berlins bombardiert. Sowie alles westlich des imperialen Schutzwalls. Wieso sollte Putin die DDR dem Erdboden gleichmachen?

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,710
  • Karma: +688/-1581
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #46 am: 27.06.2022 11:14 »
...aus den gleichen Gründen, warum er es in der Ukraine macht...Bruderstaaten eben... 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

xap

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 392
  • Karma: +66/-242
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #47 am: 27.06.2022 11:43 »
Entnazifiziert werden müssen aber nur Sachsen und Thüringen.

DiVO

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
  • Karma: +39/-183
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #48 am: 27.06.2022 16:22 »
Entnazifiziert werden müssen aber nur Sachsen und Thüringen.

Und schon haben wir den Salat =)

vip3r

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +4/-13
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #49 am: 02.07.2022 23:20 »
So richtig geht es in der Sache nicht weiter. Es wird Zeit, dass Anne Will die Wiedereingliederung Königsbergs verlangt. Auch sollte Maischberger Vergeltung für die Diskriminierungen in der DDR fordern. Natürlich fehlt derzeit auch ein Telegram-Account der Altkanzlerin, wo diese es bedauern kann, während ihrer Amtszeit den atomaren Erstschlag auf Moskau nicht angeordnet zu haben.

Britta2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 234
  • Karma: +25/-516
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #50 am: 03.07.2022 11:34 »

 Habt ihr Angst?

Macht es Sinn ein sicheres Land zu suchen? Oder patriotisch in die Armee eintreten?

Ein sicher(er)es Land zu suchen =  means "ich hab Schiss und renne weg"?

Alternativer Vorschlag war, in de Armee einzutreten? Aber wehe, man läuft sich eine Blase im harten Schuh, bekommt abends nicht die gewünschte heiße Dusche und frische saubre Klamotten? Wehe, es bricht ein Fingernagel ab oder schlimmer - DANN wird laut um Hilfe gerufen und geheult?
Oder falls männlich - dann erstmal eifrig das gute Soldaten-Gehalt (zusätzlich) abkassieren und falls der pöhse Feind s wagt, jemanden in Gefangenschaft zu nehmen (weil "Krieg!" = definiere was das ist!) - ann rennen die holden Gattinnen mit Plakat auf die Straße und FORDERN "gebt uns unsere Männer zurück"?
Ich glaube, die Menschheit (oder nur die der Nordeurpäer) hat seit Jahrhunderten komplette vergessen - was überhaupt "Krieg" ist. Es labert sich so einfach daher "dann werde ich eben Soldat". Für die Kosnequenzen haben gefälligst Andere den Kopf hinzuhalten. Hauptsache, man darf sich selbst "Held" nennen und auf eine Auszeichnung hoffen. Um später vorm  Kamin im lauschigen Häuschen im Schaukelstuhl eigenen Enkeln stolz zu berichten ...

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,551
  • Karma: +181/-1260
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #51 am: 03.07.2022 15:15 »
So richtig geht es in der Sache nicht weiter. Es wird Zeit, dass Anne Will die Wiedereingliederung Königsbergs verlangt. Auch sollte Maischberger Vergeltung für die Diskriminierungen in der DDR fordern. Natürlich fehlt derzeit auch ein Telegram-Account der Altkanzlerin, wo diese es bedauern kann, während ihrer Amtszeit den atomaren Erstschlag auf Moskau nicht angeordnet zu haben.

Oh ja, und Maybrit Illner sollte sofort an die Waffen!  ;) :o

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,379
  • Karma: +293/-1754
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #52 am: 03.07.2022 16:08 »

 Habt ihr Angst?

Macht es Sinn ein sicheres Land zu suchen? Oder patriotisch in die Armee eintreten?

Ein sicher(er)es Land zu suchen =  means "ich hab Schiss und renne weg"?

Alternativer Vorschlag war, in de Armee einzutreten? Aber wehe, man läuft sich eine Blase im harten Schuh, bekommt abends nicht die gewünschte heiße Dusche und frische saubre Klamotten? Wehe, es bricht ein Fingernagel ab oder schlimmer - DANN wird laut um Hilfe gerufen und geheult?
Oder falls männlich - dann erstmal eifrig das gute Soldaten-Gehalt (zusätzlich) abkassieren und falls der pöhse Feind s wagt, jemanden in Gefangenschaft zu nehmen (weil "Krieg!" = definiere was das ist!) - ann rennen die holden Gattinnen mit Plakat auf die Straße und FORDERN "gebt uns unsere Männer zurück"?
Ich glaube, die Menschheit (oder nur die der Nordeurpäer) hat seit Jahrhunderten komplette vergessen - was überhaupt "Krieg" ist. Es labert sich so einfach daher "dann werde ich eben Soldat". Für die Kosnequenzen haben gefälligst Andere den Kopf hinzuhalten. Hauptsache, man darf sich selbst "Held" nennen und auf eine Auszeichnung hoffen. Um später vorm  Kamin im lauschigen Häuschen im Schaukelstuhl eigenen Enkeln stolz zu berichten ...

Ich hab selten so viel Müll gelesen. "seit Jahrhunderten komplett vergessen..." Schon einmal in die Geschichtsbücher rein geschaut? Vor 1945 hat man sich ca. alle 30-40 Jahre voll eins auf die Mütze gegeben.
Stolz berichten? Von was?

Herbert Meyer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Karma: +29/-39
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #53 am: 04.07.2022 09:21 »
Das war wohl ein sonntäglicher Mariacron zu viel  ;D

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,710
  • Karma: +688/-1581
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #54 am: 04.07.2022 09:28 »
Britta2 halt...außer Müll erwarte ich da nichts...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,935
  • Karma: +237/-911
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #55 am: 04.07.2022 09:53 »

Ein sicher(er)es Land zu suchen =  means "ich hab Schiss und renne weg"?

Alternativer Vorschlag war, in de Armee einzutreten? Aber wehe, man läuft sich eine Blase im harten Schuh, bekommt abends nicht die gewünschte heiße Dusche und frische saubre Klamotten? Wehe, es bricht ein Fingernagel ab oder schlimmer - DANN wird laut um Hilfe gerufen und geheult?
Oder falls männlich - dann erstmal eifrig das gute Soldaten-Gehalt (zusätzlich) abkassieren und falls der pöhse Feind s wagt, jemanden in Gefangenschaft zu nehmen (weil "Krieg!" = definiere was das ist!) - ann rennen die holden Gattinnen mit Plakat auf die Straße und FORDERN "gebt uns unsere Männer zurück"?
Ich glaube, die Menschheit (oder nur die der Nordeurpäer) hat seit Jahrhunderten komplette vergessen - was überhaupt "Krieg" ist. Es labert sich so einfach daher "dann werde ich eben Soldat". Für die Kosnequenzen haben gefälligst Andere den Kopf hinzuhalten. Hauptsache, man darf sich selbst "Held" nennen und auf eine Auszeichnung hoffen. Um später vorm  Kamin im lauschigen Häuschen im Schaukelstuhl eigenen Enkeln stolz zu berichten ...
Hierfür sagen wir: Danke schön, 40 Jahre die Flippers...
Ey ey ey

Swiss

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
  • Karma: +1/-45
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #56 am: 04.07.2022 20:17 »
So richtig geht es in der Sache nicht weiter. Es wird Zeit, dass Anne Will die Wiedereingliederung Königsbergs verlangt. Auch sollte Maischberger Vergeltung für die Diskriminierungen in der DDR fordern. Natürlich fehlt derzeit auch ein Telegram-Account der Altkanzlerin, wo diese es bedauern kann, während ihrer Amtszeit den atomaren Erstschlag auf Moskau nicht angeordnet zu haben.

Momentan sieht es so aus, dass Polen mit Kaliningrad irgendwas vorhat)

Swiss

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
  • Karma: +1/-45
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #57 am: 04.07.2022 20:33 »
Zitat
Alternativer Vorschlag war, in de Armee einzutreten? Aber wehe, man läuft sich eine Blase im harten Schuh, bekommt abends nicht die gewünschte heiße Dusche und frische saubre Klamotten? Wehe, es bricht ein Fingernagel ab oder schlimmer - DANN wird laut um Hilfe gerufen und geheult?
Oder falls männlich - dann

Historisch gesehen, es starben im Krieg fast ausschließlich nur Männer... Millionenweise!
Angesichts der heutigen Gleichstellung sollen jetzt ausschließlich Frauen kämpfen! 👱‍♀️👱‍♀️👱‍♀️

teclis22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
  • Karma: +28/-107
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #58 am: 04.07.2022 23:29 »
Naja eventuell haben wir ja auch Glück.
10-12 große Pilze und der Käse ist in ein paar Stunden geschnitten. Dauerhaft.


Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,431
  • Karma: +301/-857
Antw:ein Krieg ist unvermeidbar!?
« Antwort #59 am: 05.07.2022 08:14 »
Historisch gesehen, es starben im Krieg fast ausschließlich nur Männer... Millionenweise!
Angesichts der heutigen Gleichstellung sollen jetzt ausschließlich Frauen kämpfen! 👱‍♀️👱‍♀️👱‍♀️

Historisch gesehen waren es fast ausschließlich nur Männer, die so einen Scheiss angezettelt haben. Sollten sie es doch auch selber auslöffeln.