Autor Thema: Maßnahmen Strom und Gas  (Read 5437 times)

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,441
  • Karma: +303/-858
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #45 am: 18.07.2022 10:38 »
Ein E6er kostet doch keine 100k im Jahr?

Gemäß Personalvollkostenrechnung des BMF leider schon.

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Oeffentliche_Finanzen/Bundeshaushalt/personalkostensaetze-2020-anl.html

So wie Stressant vermutet:

-gut 50k an Personalkosten
- knapp 50 k Sach- und Gemeinkosten.

War auch nur so eine Anregung an die Entscheider, bei der Beschaffung von hilfreichen Dingen für die Beschäftigten ein gewisses Augenmaß zu halten.

Rumo1895

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: +1/-6
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #46 am: 18.07.2022 11:14 »
Vermutlich werden wieder sämtliche Ventilatoren trotz unsäglicher Hitze einegsammelt und weggschlossen.

Ventilatoren (die grundsätzlich auch nur sehr einfache und mässig effektive Umluftgeräte sind) sollten in Zeiten der Covid19-Sommerwelle sowieso nicht in Mehrpersonenbüros genutzt werden. Und wesentlich effektiver als das bisschen Luftverwirbelung ist die Arbeitszeiten zu "mediterranisieren", ggf. durch Anpassung der "Kernzeiten" o.ä. - z.B.   6 bis 10:00 und dann ab 16:30 bis 20:30  8)   

Alien1973

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Karma: +3/-40
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #47 am: 19.07.2022 08:32 »
Eh klar.
Und der, der von auswärts kommt, macht dann zwischen 10:00 und 16:30 genau was?
Heimfahren und Verdoppelung des Arbeitsweges ist ja wohl eher keine Option bei den Preisen momentan...  ::)

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,553
  • Karma: +181/-1260
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #48 am: 19.07.2022 08:48 »
Diese Siesta hat doch nichts mit der Hitze zu tun, die steigt meist eher gegen 16 bis 18 Uhr auf den Höchstpunkt. Das hat was mit der Sonneneinstrahlung und Arbeit im Freien zu tun. Ist also für Büroarbeitsplätze Unfug.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,441
  • Karma: +303/-858
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #49 am: 19.07.2022 08:49 »
Eh klar.
Und der, der von auswärts kommt, macht dann zwischen 10:00 und 16:30 genau was?
Heimfahren und Verdoppelung des Arbeitsweges ist ja wohl eher keine Option bei den Preisen momentan...  ::)

Eine bestimmte Regelung passt natürlich nicht für alle. Kann aber eine Anregung zum Weiterdenken sein.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,039
  • Karma: +530/-5172
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #50 am: 19.07.2022 08:51 »
Aber bzgl. der Leistungskurve trotzdem auch im Büro sinnvoll, da man ja bekanntermaßen nach 3-5 h einen starken Leistungsabfall hat(auch ohne Suppenkoma), der nach einer 2-3h Pause wieder auf das Vormittagsniveau gehoben werden kann.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,553
  • Karma: +181/-1260
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #51 am: 19.07.2022 08:55 »
Es muss erst ein bestimmtes Plateau erreicht sein, um dann einen Abfall zu generieren. Es gibt Leute, die erst um 11 Uhr richtig "Im Leben sind".  ;)

Alles relativ. Dann doch gleich auf Ziel- als auf Stundenerreichnung umstellen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,039
  • Karma: +530/-5172
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #52 am: 19.07.2022 09:04 »
Dann doch gleich auf Ziel- als auf Stundenerreichnung umstellen.
Nicht umsetzbar im öD, wegen fehlender Kompetenz bei den Führungskräften.
Die können nur Anwesenheitsstunden feststellen, wissen jedoch nicht was man in welcher Zeit leisten können sollte.

Rumo1895

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: +1/-6
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #53 am: 19.07.2022 09:20 »
Eh klar.
Und der, der von auswärts kommt, macht dann zwischen 10:00 und 16:30 genau was?
Heimfahren und Verdoppelung des Arbeitsweges ist ja wohl eher keine Option bei den Preisen momentan...  ::)

Verlagerung der Arbeitszeiten ist eine empfohlene Maßnahme nach Arbeitsstättenrichtlinie A3.5 - das Pendeln ist ja eine persönliche Entscheidung die mit anderen Vorteilen (niedriger Lebenshaltungskosten) einhergeht  ;)

Was das Nutzungsverbot privater Elektrogeräte (auch jenseits von Ventilatoren) betrifft könnte u.U. auch das Thema Prüfung elektrischer Betriebsmittel (DGUV V3) und die damit verbundenen organisatorischen Schwierigkeiten (und ggf. Kosten) bei privaten Elektrogeräten eine Rolle spielen.

Rumo1895

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: +1/-6
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #54 am: 19.07.2022 09:40 »
Dann doch gleich auf Ziel- als auf Stundenerreichnung umstellen.
Nicht umsetzbar im öD, wegen fehlender Kompetenz bei den Führungskräften.
Die können nur Anwesenheitsstunden feststellen, wissen jedoch nicht was man in welcher Zeit leisten können sollte.

Das ist aber gerüchteweise auch ein Problem in der pW - verlangt halt das man klare, erreichbare Ziele definiert und sich geeignete Richtmarken/Kennzahlen dazu sucht.  Kann halt auch nicht jede Führungskraft, oft auch die nicht welche sich im Micromanagement verzetteln. 

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,553
  • Karma: +181/-1260
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #55 am: 19.07.2022 09:57 »
Wobei die Hitzewelle eher ein Ding von Radiohörern und Teilnehmer am Social Media ist. Hier im Nordwesten war es für mich definitiv zu kalt die ganzen Tage und auch heute noch mit Heizung zur Arbeit gefahren.

Medien hypen auch gerne Theman, die ehe randständig sind.

Herbert Meyer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Karma: +29/-39
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #56 am: 19.07.2022 10:24 »
Kommune sanktioniert bereits die Trinkwasserentnahme, ich kann nur noch illegal meinen Garten retten (außer Gemüsebeete, da ist das Wässern erlaubt - selbst bei drohenden Katastrophen muss es noch mit deutscher Genauigkeit zugehen). So randständig finde ich das Thema dann doch nicht.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,553
  • Karma: +181/-1260
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #57 am: 19.07.2022 10:26 »
Kommune sanktioniert bereits die Trinkwasserentnahme, ich kann nur noch illegal meinen Garten retten (außer Gemüsebeete, da ist das Wässern erlaubt - selbst bei drohenden Katastrophen muss es noch mit deutscher Genauigkeit zugehen). So randständig finde ich das Thema dann doch nicht.

Ich habe ja auch nicht vom Niederschlag gesprochen.  ;)

Britta2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 235
  • Karma: +25/-516
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #58 am: 19.07.2022 13:01 »
Ventilatoren Thema bei uns seit vilen Jahren vor Corona. Und im Winter (Heizkosten) braucht die eh niemand.
Für jetzt aber:  maccht Euch nackich! Zählt sicher auch als Teambuilding-Maßnahme und kostet nix.
Plasteschüssel mit katem Wasser für die Füße unter jeden Schreibtisch (das Wasser zum Feierabend als Klospülung nutzen ... kein Geldverschwendung). Einatz zeigen!  8) ;D
Wir stricken uns dicke Norwerger-Pullis für den Winter und es gibt auch Handschuhe für Touch-Screens i 1-Euro-Shop.

Johann

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 361
  • Karma: +45/-168
Antw:Maßnahmen Strom und Gas
« Antwort #59 am: 19.07.2022 13:52 »
Bei Ventilatoren raffe ich nicht, wieso sich eine Behörde eher dazu entscheidet aus Energiespargründen, ein Verbot zu erklären, als einfach einen Elektriker zu beauftragen, 6 Solarmodule irgendwo dranzuschrauben.

Was braucht so ein Ventilator? 30W? Mit heutigen Modulen kann damit zu Mittagszeit easy der Verbrauch von 80 Geräten ausgeglichen werden.

Bei Heizlüftern verstehe ichs ja noch. Da sprechen zwei Tatsachen gegen: Zum einen brauchen die deutlich mehr Energie (ca. 1000W) und zum anderen kommt zu der Zeit, wo man sie braucht, fast nix vom Dach (weils Winter/wenig sonnig ist).

Logik und so. :D