Autor Thema: Vorarbeiterzulage  (Read 301 times)

Greeko

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-5
Vorarbeiterzulage
« am: 06.08.2022 00:41 »
Hallo,

ich habe folgendes Anliegen an euch geben bezüglich der Vorarbeiterzulage.

Ab wann ist man ausdrücklich Schriftlich zum Vorarbeiter bestellt?

Wir haben momentan folgende Sachlage, dass wir zwar nicht persönlich als Vorarbeiter bestellt sind, jedoch nach Dienstanweisung regelmäßig abwechselnd mit Unterschrift und Eingetragenen Namen in der Spalte “Schichtleiter“ die Funktion des Vorarbeiters ausüben.

Könnte man das ggf. als einer Schriftlichen Bestellung gleichsetzen?

Kann doch nicht sein, dass sich die Behörde das so leicht macht und einen einfach Schichtleiter ohne Vergütung machen lässt….

Und hätte ich, wenn kein Anspruch darauf besteht die Verpflichtungen, die Tätigkeit des Schichtleiters weiter nachzugehen?

Vorab schonmal Danke an euch!!! ;D