Autor Thema: Anerkennung von Fachwirtabschlüssen der IHK  (Read 1485 times)

KölnLiebe

  • Gast
Hallo zusammen,

ich bin seit 8 Jahren im Personalbereich einer Bundesbehörde im Norden tätig, EG5.
2021 habe ich den Abschluss Gepr. Personalfachkauffrau / Bachelor of Human Ressource Management (IHK) abgeschlossen.

Die Fachwirte der IHK sind mit dem Bachelor, Meister, Betriebswirt (VWA od. Staatl.), Techniker gleichgestellt. DQR Niveau 6.

Bisher wurden meine internen Bewerbungen im Personalbereich (geh. Dienst, EG9b) immer mit der Begründung meines Chefs abgelehnt, der Fachwirt sei bei uns nicht anerkannt.

Kann mir in diesem Forum vielleicht mal jemand erklären wieso?

Wenn also als Anforderungskriterien bspw.

"Abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Bachelor) des gehobenen nicht technischen Verwaltungsdienstes oder eine Fortbildung (!) zum/zur Verwaltungsfachwirt/in oder Betriebswirt/in (VWA od. Staatl.)"

steht, wieso kann ich dann nicht dem Verfahren zugeordnet werden, aber Fortbildungen der gleichen Stufe des DQR's schon?  Ich würde es nur gerne Verstehen.

Auf Kommunalebene stellt das scheinbar nicht so ein Problem dar, da ich hier schon eingeladen wurde und auch bei anderen Bundesbehörden wo ich nachgefragt habe, ist der Abschluss durchaus anerkannt und wird sogar mit ausgeschrieben.

Vielen Dank :-)
 

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,582
  • Karma: +306/-573
Antw:Anerkennung von Fachwirtabschlüssen der IHK
« Antwort #1 am: 03.08.2022 08:57 »
Der DQR entbehrt jeder Verbindlichkeit. Er braucht niemanden zu interessieren und tut es häufig auch nicht.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,830
  • Karma: +357/-1907
Antw:Anerkennung von Fachwirtabschlüssen der IHK
« Antwort #2 am: 03.08.2022 09:02 »
Oft wird der Abschluss nur berücksichtigt, wenn ein absoluter Mangel an Bewerbern herrscht. Du kannst in der  Suche rechts oben mal "IHK" eingeben. Die Frage gibts öfter ;)

Max

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 463
  • Karma: +56/-195
Antw:Anerkennung von Fachwirtabschlüssen der IHK
« Antwort #3 am: 03.08.2022 09:44 »
Der DQR interessiert in der Praxis niemandem und ist einzig als ein Werbegeschenk für die ganzen Anbieter beruflicher Weiterbildungen zu verstehen.

mrfox

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +0/-3
Antw:Anerkennung von Fachwirtabschlüssen der IHK
« Antwort #4 am: 03.08.2022 10:32 »
Warum wird der DQR überhaupt so oft als Argument angeführt? Ist das Lehrgangsbestandteil in den ganzen IHK-Weiterbildungen? Ich frage mich wirklich woher das immer kommt. In meinem Bachelor war es kein Thema welche(n) Titel ich anschließend führen kann.

Unknown

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
  • Karma: +28/-175
Antw:Anerkennung von Fachwirtabschlüssen der IHK
« Antwort #5 am: 03.08.2022 10:35 »
Alleine die Bezeichnung
Bachelor of Human Ressource Management (IHK)
ist ansich bereits eine absolute Frechheit, dass suggeriert wird, dass es sich dabei um einen Bachelor handelt, obwohl die Kriterien und das Minimum an CP überhaupt nicht erfüllt sind.

xap

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • Karma: +91/-264
Antw:Anerkennung von Fachwirtabschlüssen der IHK
« Antwort #6 am: 03.08.2022 11:09 »
Wieso Frechheit? Es wird suggeriert man sei ein Botschafter von irgendwas. In diesem Fall HR. Aber auch nicht mehr. Es gibt auch Bachelor die verteilen Rosen. Da kann man sich auch drüber aufregen. Aber aus anderen Gründen.

E15TVL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
  • Karma: +14/-70
Antw:Anerkennung von Fachwirtabschlüssen der IHK
« Antwort #7 am: 03.08.2022 21:33 »
ich bin seit 8 Jahren im Personalbereich einer Bundesbehörde im Norden tätig, EG5.
2021 habe ich...
Darf die Frage erlaubt sein, warum du überhaupt erst eine IHK-Fortbildung gemacht hast und nicht gleich irgendwas, worauf die öffentliche Verwaltung "scharf" ist? Denn schließlich warst du mit Beginn der Fortbildung ja bereits im ö. D. tätig und müsstest, auch aufgrund deiner Zugehörigkeit zum "Personalbereich", ja bestens wissen, dass DQR/EQR im ö. D. unbeachtlich sind.

Ich frage mich wirklich woher das immer kommt. In meinem Bachelor war es kein Thema welche(n) Titel ich anschließend führen kann.
Der DQR ist kein Titel.

mrfox

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +0/-3
Antw:Anerkennung von Fachwirtabschlüssen der IHK
« Antwort #8 am: 03.08.2022 21:52 »
Ich frage mich wirklich woher das immer kommt. In meinem Bachelor war es kein Thema welche(n) Titel ich anschließend führen kann.
Der DQR ist kein Titel.

Richtig. Habe ich aber auch nicht gesagt. Ich habe die akademischen Grade (B.Sc., B.Eng.) oder Ingenieur-Bezeichnung als "Titel" impliziert.

LogiJöw

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
  • Karma: +5/-51
Antw:Anerkennung von Fachwirtabschlüssen der IHK
« Antwort #9 am: 08.08.2022 08:05 »
Wenn Du aus dem Norden kommst, schau mal bei den dortigen Berufsgenossenschaften nach. Die schreiben z.T. so aus, wie von dir gesucht.

Aktuelles Beispiel aus dem Personalbereich (E9c): https://vbg-karriere.de/job/?job=recruiterin-recruiter-m-w-d-fuer-das-ressort-personal-22281-hamburg