Autor Thema: Kann einem der Telearbeitsplatz auf Grund von Krankheit abgesprochen werden?  (Read 979 times)

JohannaBerlin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Hallo, ich arbeite in einer Bundesbehörde und habe letztes Jahr einen Telearbeitsplatz auf unbestimmte Zeit bekommen. Jetzt bin ich leider schon seit fast 4 Monaten krankgeschrieben. Ich habe Angst davor, dass mir mein Telearbeitsplatz weg genommen werden kann, da ich schon so lange krank bin. Kennst sich da jemand aus oder hat eine Rechtsgrundlage für mich? Ich bedanke mich für jegliche Antworten.

Viele Grüße

BalBund

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
  • Karma: +39/-107
Was sagt denn die geschlossene Vereinbarung zur Telearbeit dazu?
Was sagt die allgemeine DV Telearbeit/mobiles Arbeiten bei Euch?

Grundsätzlich kann ein TA-Platz auch wieder gestrichen werden, man wird sich aber die Umstände ansehen müssen, insbesondere auch woran Du erkrankt bist und wie die Rückkehrprognose aussieht.

Hast Du Dir etwas gebrochen wird die Bewertung anders ausfallen als bei einem Krebsleiden und wieder anders bei einer Erkrankung im psychischen Bereich.

JohannaBerlin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Ich bin auf Psyche krankgeschrieben.

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,582
  • Karma: +309/-578
Das beantwortet keine der beiden Nachfragen, die von BalBund gestellt wurden. Und ohne die Antworten darauf, lässt sich Deine Frage nicht beantworten.