Autor Thema: Wie auf Duales Studium Public Administration vorbereiten?  (Read 857 times)

20Kaos00

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-1
Hi, im Oktober beginne ich ein duales Studium im Bereich Public Administration/Bundeswehrverwaltung an der HS Bund in Mannheim. Hat wer Tipps, wie ich mich fachlich darauf vorbereiten kann? Klar setzt das Studium am Abilevel an aber ich würde schon gerne mit Vorkenntnissen reingehen.
Kennt wer Bücher für Einsteiger/welche, die man im Laufe des Studiums ohnehin braucht oder empfehlenswert sind?
Ich habe bis jetzt erst die feste Einstellungszusage und eine Infomappe erhalten, die Dienstantrittsaufforderung kommt spätestens 1 Monat vor Start oder? Ist vielleicht jemand hier, der an der HS Bund studiert oder anfängt?

EiTee

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Karma: +36/-229
Alles was Du benötigst, wird im Studium gelehrt. Eine Vorbereitung bedarf es hierbei nicht.

andreb

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +3/-10
Aktuelle Gesetze, z.B Beck-Texte (ohne Werbung zu machen)

Da mir der Bachelor-Studienplan mir nicht bekannt ist, macht es keinen Sinn, vorab die Taschenbücher zu kaufen, da regelmäßige Aktualisierungen folgen:

Kleiner Auszug
- Grundgesetz (wird aber bereitgestellt)
- BGB
- Öffentliches Recht
- Verwaltungsgerichtsordnung

Dann gibt es noch ein Kompendium vom Walhalla Verlag explizit für die Bundeswehrverwaltung.

Entsprechende Informationen werden aber zu Beginn des Studiums bereitgestellt.


Asperatus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
  • Karma: +54/-224
Ich würde von einer Vorbereitung abraten. Der Stoff sollte gut schaffbar sein. Das Lehrpersonal wird die richtige Fachliteratur nennen. Vorab anzufangen führt in der Regel am tatsächlichen Bedarf vorbei und dadurch nur zu Frust.

Matze1986

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Karma: +9/-4
Hi, im Oktober beginne ich ein duales Studium im Bereich Public Administration/Bundeswehrverwaltung an der HS Bund in Mannheim. Hat wer Tipps, wie ich mich fachlich darauf vorbereiten kann? Klar setzt das Studium am Abilevel an aber ich würde schon gerne mit Vorkenntnissen reingehen.
Kennt wer Bücher für Einsteiger/welche, die man im Laufe des Studiums ohnehin braucht oder empfehlenswert sind?
Ich habe bis jetzt erst die feste Einstellungszusage und eine Infomappe erhalten, die Dienstantrittsaufforderung kommt spätestens 1 Monat vor Start oder? Ist vielleicht jemand hier, der an der HS Bund studiert oder anfängt?

Servus und Glückwunsch zum Studienplatz.
Ich selbst habe das Studium 2015 begonnen (Abschluss 2018), damals noch Diplom (FH).
Du benötigst in der Tat keine wirkliche Vorbereitung.
Auch würde ich dir empfehlen, noch keinerlei Literatur zu kaufen!
Wichtige Unterlagen bekommst du dort, notwendige Literatur wird von den Dozenten empfohlen.
Was du auf jeden Fall benötigst: Taschenbuch der Bundeswehrverwaltung aus dem Walhalla Fachverlag.
Das wird im Abo erworben, sodass man immer die Aktualisierungen mitbekommt. Aber auch hier: Warte, es wird eine Sammelbestellung geben.

Hier aus dem Forum fängt Aratrim auch im Oktober das Studium an. Schreib ihn doch einfach mal an (wenn das hier irgendwie geht).

Aratrim

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-5
Da habe ich doch meinen Namen gehört  ;D.
Hallo zusammen und auch meine Glückwünsche.
Ich fange am Fachbereich AIV in Brühl an und dieser unterscheidet sich anscheinend etwas vom Bachelor of Public Administration (LL.B.) in Mannheim seit dieser umgestellt wurde.
Daher kann ich dazu nicht viel zu sagen. Nach Gesprächen mit einigen der Anwärter vom April ist es genau wie hier beschrieben unnötig vorher Literatur zu kaufen oder sich verrückt zu machen.
Die Lehrinhalte sind auch gerade für den Unwissenden und neuen angehenden Beamten zugeschnitten und bieten einen entsprechenden allgemeinen Abholpunkt in der Thematik.
Falls du aber trotzdem die Zeit nutzen möchtest (und Zuviel davon hast) hast gibt es eine andere Möglichkeit :
Auf der Seite der HS Bund unter BEREICHSMENÜ / Bun­des­wehr­ver­wal­tung / Studienverlauf findest du das Modulhandbuch deines Studienganges als PDF.
Hier findest du schon einmal Infos über Themen, workload und vieles mehr.
Zumindest die jeweiligen Themen/Inhalte des ersten Semesters kann man sich auf vielen Kanälen zum Thema Geschichte/Politik/Wirtschaft auf Youtube und Co. anschauen um es vielleicht zumindest mal gehört zu haben.
Mehr wäre aber Zuviel des guten denke ich.
Am Fachbereichstag AIV am vergangen Freitag konnte man an zwei Probevorlesungen (Grundrecht Kunstfreiheit vs Tierschutz und Riskmanagement in der ö.V.) teilnehmen. Diese waren didaktisch wirklich toll und hatten gerade den Reiz dadurch, dass man im Hörsaal zusammen Dinge erarbeitet und den Professoren gedanklich in diese neuen Gefilde begleitet hat.
Es war vom Niveau angenehm und wurde von der Aussage begleitet, dass es im Studium nicht schwerer wird und niemand eine Ableitung einer Funktion oder Inhalte der Differentialrechnung können muss (auch wenn sie anwendbar gewesen wären).
Wie bei allem wird es aber bei den Modulen Themen geben die einem liegen und Themen die neu sind.
Das ist normal und bedarf keiner Vorkenntnisse oder Vorbereitungen deinerseits.
Lieben Gruß aus dem Rheinland und genieße die Zeit  ;D